Beineke

Hans-Jürgen Beineke (* 18. August 1932 in Wiederstein; † 1. Oktober 2006) war ein deutscher Rechtsanwalt, Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat (CDU).

Leben und Beruf

Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Marburg und Köln. Das erste juristische Staatsexamen legte er 1958 und das zweite 1962 ab. Er war als selbstständiger Rechtsanwalt und Notar tätig. Beineke war verheiratet und hatte drei Kinder.

Mitglied des Kreistages des Kreises Siegen war er von 1964 bis zur Gebietsreform am 31. Dezember 1974. Dem Kreistag des neugebildeten Kreises Siegen-Wittgenstein gehörte er von 1975 bis 1999 an. Vom 18. März 1983 bis zum 19. Oktober 1984 war Beineke Landrat des Kreises.

Ehrungen

Am 15. März 1989 wurde Beineke das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hans-Jürgen Beineke — (* 18. August 1932 in Wiederstein; † 1. Oktober 2006) war ein deutscher Rechtsanwalt, Kommunalpolitiker und ehrenamtlicher Landrat (CDU). Leben und Beruf Nach dem Schulbesuch studierte er Rechtswissenschaften an den Universitäten Marburg und Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Line graph — This article is about the mathematical concept. For statistical presentation method, see line chart. In graph theory, the line graph L(G) of undirected graph G is another graph L(G) that represents the adjacencies between edges of G. The name… …   Wikipedia

  • Montessori method — The Montessori method is an educational method for children, based on theories of child development originated by Italian educator Maria Montessori (1870 1952) in the late 19th and early 20th centuries. It is applied primarily in preschool and… …   Wikipedia

  • Line graph of a hypergraph — The line graph of a hypergraph is the graph whose vertex set is the set of the hyperedges of the hypergraph, with two edges adjacent when they have nonempty intersection. In other words, the line graph of a hypergraph is the intersection graph of …   Wikipedia

  • Gesamtliste der Träger des Bundesverdienstkreuzes — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bed–Bek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Siegen-Wittgenstein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland — Listen der Träger des Bundesverdienstkreuzes Gesamtübersicht | Großkreuze | Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband | Großes Verdienstkreuz mit Stern | …   Deutsch Wikipedia

  • Claw-free graph — A claw In graph theory, an area of mathematics, a claw free graph is a graph that does not have a claw as an induced subgraph. A claw is another name for the complete bipartite graph K1,3 (that is, a star graph with three edges, three leaves, and …   Wikipedia

  • Grafo línea — En teoría de grafos, el grafo línea, de línea, lineal o representativo[1] L(G) de un grafo no dirigido G es un grafo que representa las adyacencias entre las aristas de G. Su nombre se debe a un artículo de Harary y Norman (1960), aunque… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”