Beinheim
Beinheim
Wappen von Beinheim
Beinheim (Frankreich)
Beinheim
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Wissembourg
Kanton Seltz
Koordinaten 48° 52′ N, 8° 5′ O48.8630555555568.0838888888889114Koordinaten: 48° 52′ N, 8° 5′ O
Höhe 114 m (111–121 m)
Fläche 15,23 km²
Einwohner 1.900 (1. Jan. 2008)
Bevölkerungsdichte 125 Einw./km²
Postleitzahl 67930
INSEE-Code
.

Beinheim ist eine Gemeinde im Kanton Seltz im Unterelsass (Département Bas-Rhin) in Frankreich. Sie ist Mitglied der Communauté de communes de la plaine de la Sauer et du Seltzbach.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Ort liegt im Rheintal direkt an der Grenze zu Deutschland, wobei der Rhein die Landesgrenze bildet. Einen Grenzübergang ergibt die D 87, die mitten in der Ortschaft von der D 468 abzweigt.

Beinheim hat einen eigenen Bahnhof der SNCF und örtliche Industriegleise. Ein See ist im Nord-Nordosten mit dem Rhein verbunden.

Geschichte

Die Ortschaft hieß 745 Badanandovilla, 773 Bainenheim, 884 Beininheim und 1787 Neubeinheim. In ihrer Geschichte wurde sie von Barbaren, Burgherren und während des Zweiten Weltkrieges von der deutschen Besatzungsmacht heimgesucht, als durch die Kampfhandlungen viele Häuser in Brand gerieten.

Wirtschaft

  • Der internationale Konzern Roquette Frères hat in Beinheim einen Sitz.
  • Der US-Konzern Catalent Pharma Solutions hat in Beinheim eine Niederlassung. Dieses Unternehmen ist führend in der Herstellung von Gelatinekapseln für die Pharmaindustrie.
  • Timmel Frères ist spezialisiert auf Tankreinigung und Abfallbeseitigung.
  • Die Firma Weber ist eine international tätige Spedition.

Die Landwirtschaft ist größtenteils technisch fortgeschritten. Stark verbreitet ist der Anbau von Mais und Getreide. Diese pflanzlichen Rohstoffe werden zu einem großen Teil an den Verarbeiter Roquette Frères geliefert, wo sie zu Stärke für die Lebensmittelindustrie und für technische Anwendungen verarbeitet werden.

Auch das Kleingewerbe ist präsent. Dazu gehören unter anderem das Gastgewerbe, Bäckereien-Konditoreien, Metzgereien, Supermärkte, Banken, eine Poststelle, Apotheken, die industrielle Landwirtschaft, Bauunternehmungen, Keramikwerke, Schreinereien, Tischlereien, Stahlwerke, Druckereien, der Maschinenbau und die Metallurgie.

Sehenswürdigkeiten

Rheinbrücke bei Beinheim
  • Das Haus des Barons Schramm (* 1760; † 1826) beherbergt die Mairie.
  • Nebenan befindet sich der napoleonische Garten Schramm.
  • Die Kirche Sainte-Croix, datiert auf das Jahr 1760, enthält einen gotischen Chor und ein barockes Herrenhaus. 1792 wurde eine Orgel von Stiehr erworben, 1815 installiert und 2002 komplett renoviert.
  • Die Kapelle Saint-Vit ist auf 1352 datiert. Sie wird von Touristen sehr beachtet.
  • Die Brücke über den Rhein mit genieteten Stahlstreben im Neorenaissancestil. Sie wurde im Zweiten Weltkrieg zweimal zerstört und wieder aufgebaut. Der Baustil ist allerdings über die gesamte Länge der Brücke nicht einheitlich. An der Konstruktion ist erkennbar, wo die Grenze durch den Rhein verläuft. Ursprünglich eine Eisenbahnbrücke, ist sie heute auch für den Grenzverkehr mit Automobilen unerlässlich. LKWs dürfen diese Brücke allerdings nicht benutzen. Dafür ist zwei Kilometer südlich der Grenzübergang der Staustufe Iffezheim vorgesehen.
  • Die Héronnière, ein Biotop in einer Kiesgrube.

Bevölkerungsentwicklung

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
988 1059 1268 1457 1556 1790 1881

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beinheim — Saltar a navegación, búsqueda Beinheim Escudo …   Wikipedia Español

  • Beinheim — is a village and commune in the Bas Rhin département of north eastern France.ee also*Communes of the Bas Rhin department …   Wikipedia

  • Beinheim — Beinheim, Flecken im Bezirk Weißenburg des französischen Departements Niederrhein, nahe am Rhein; 1500 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beinheim — 48° 51′ 50″ N 8° 05′ 05″ E / 48.863889, 8.084722 …   Wikipédia en Français

  • Grenzorte des alemannischen Dialektraums — Das traditionelle Verbreitungsgebiet westoberdeutscher (=alemannischer) Dialektmerkmale im 19. und 20. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Histoire de Seltz — Cet article évoque l histoire de la ville de Seltz, dont la fondation attestée date de l an 12. De riches archives ont pu être préservées des vicissitudes climatiques et politiques qui ont secoué la région de tous temps. Sommaire 1 Histoire 1.1… …   Wikipédia en Français

  • Communauté de communes de la plaine de la Sauer et du Seltzbach — Ajouter une image Administration Pays France Région Alsace Département Bas Rhin Date de création 1992 Président …   Wikipédia en Français

  • Sauer (Rhein) — Sauer (franz. La Sauer Rivière, im deutschen Quellgebiet Saarbach) Die Sauer bei Wœrth im ElsassVorlage:Infobox Fluss/KARTE …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burgen, Schlösser und Festungen im Elsass — Höhenburg: Hohkönigsburg Wasserschloss in der Ebene: Thanvillé …   Deutsch Wikipedia

  • Rastatt-Rauental — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”