Willy Anschütz

Willy Anschütz (* 24. September 1870 in Halle (Saale); † 15. August 1954 in Kiel) war ein deutscher Chirurg.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Anschütz studierte Medizin an den Universitäten Halle, Marburg sowie Tübingen, wo er 1896 promovierte. Nach Assistententätigkeiten in Halle und Dresden wurde Anschütz 1898 in Breslau Assistent bei Johann von Mikulicz, bei dem er sich 1902 mit seiner Forschungsarbeit über die Resektion der Leber habilitierte. Mikulicz’ älteste Tochter und Anschütz heirateten im März 1905. Im Jahr 1906 folgte die Ernennung zum a.o. Professor, 1907 die Übernahme der Vertretung des Chirurgischen Lehrstuhls in Marburg und 1908 die Berufung als Ordinarius an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Nach dem Ersten Weltkrieg setzte er sich für die Studentenschaft ein und gründete 1921 die Schleswig-Holsteinische Studentenhilfe. Das Ordinariat hatte Anschütz bis 1938 inne.

Mitgliedschaft und Ehrungen

Geheimrat Prof. Dr. Anschütz war Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie (DGCH). Die Jahresversammlung 1930 wählte ihn für ein Jahr zum Vorsitzenden der Gesellschaft. 1940 wurde Anschütz zum Ehrenmitglied ernannt. Zu seinem 80. Geburtstag wurde ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt Kiel verliehen.

Veröffentlichungen

  • Über die Resection der Leber. In: Sammlung klinischer Vorträge, N.F., 356/57, Leipzig 1903.

Literatur

  • Reichshandbuch der Deutschen Gesellschaft - Das Handbuch der Persönlichkeiten in Wort und Bild, Erster Band, Deutscher Wirtschaftsverlag, Berlin 1930, S. 29, ISBN 3-598-30664-4

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Anschütz — ist der Familienname folgender Personen: Albert Otto Anschütz (1890–1945), deutscher Schriftsteller August Anschütz (1826–1874), deutscher Rechtshistoriker Daniela Anschütz Thoms (* 1974), deutsche Eisschnellläuferin Ernst Anschütz (1780–1861),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ane–Ans — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Söhne und Töchter der Stadt Halle (Saale) — Diese Übersicht enthält bedeutende in Halle (Saale) geborene Persönlichkeiten, unabhängig davon, ob sie hier auch ihren Wirkungskreis hatten: Inhaltsverzeichnis 1 15. Jahrhundert 2 16. Jahrhundert 3 17. Jahrhundert 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Bruno Gustav Küntscher — (* 6. Dezember 1900 in Zwickau; † 17. Dezember 1972 in Glücksburg bei Flensburg) war ein deutscher Chirurg. Er war der Erfinder der Marknagelung zur Knochenbruchbehandlung und zur Arthrodese. Leben Küntscher wurde als Sohn des Fabrikdirektors… …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Mikulicz-Radecki — Büste von Johann von Mikulicz. Johann Freiherr von Mikulicz Radecki (auch Jan Mikulicz Radecki) (* 16. Mai 1850 in Czernowitz, damals Österreich Ungarn; † 14. Juni 1905 in Breslau, damals Deutsches Reich), war ein einflussreicher Chirurg und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Johann von Mikulicz-Radecki — Büste von Johann von Mikulicz. Johann Freiherr von Mikulicz Radecki (auch Jan Mikulicz Radecki) (* 16. Mai 1850 in Czernowitz, damals Österreich Ungarn; † 14. Juni 1905 in Breslau, damals Deutsches Reich), war ein einflussreicher Chirurg und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Küntscher — Gerhard Bruno Gustav Küntscher (* 6. Dezember 1900 in Zwickau; † 17. Dezember 1972 in Glücksburg bei Flensburg) war ein deutscher Chirurg. Er war der Erfinder der Marknagelung zur Knochenbruchbehandlung und zur Arthrodese. Leben Küntscher wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Mikulicz-Klemme — Büste von Johann von Mikulicz. Johann Freiherr von Mikulicz Radecki (auch Jan Mikulicz Radecki) (* 16. Mai 1850 in Czernowitz, damals Österreich Ungarn; † 14. Juni 1905 in Breslau, damals Deutsches Reich), war ein einflussreicher Chirurg und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wilhelm Christian Löhr — (* 15. März 1889 in Hohensolms, Kreis Wetzlar; † 20. September 1941 in Magdeburg) war ein deutscher Mediziner. Löhr studierte Medizin an den Universitäten in Gießen, Berlin, Bonn, München und Kiel. 1914 wurde er an der Universität Kiel zum Dr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Küntscher — Gerhard (Bruno Gustav) Küntscher (* 6. Dezember 1900 in Zwickau; † 17. Dezember 1972 in Glücksburg) war ein deutscher Chirurg, der die Marknagelung erfand. Mit Lorenz Böhler und den Belgiern Robert Danis und Albin Lambotte gehört er zu den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”