Beinmuskulatur
Untere Extremität von Pferd, Wolf und Mensch
*rot: Zehennagel, Kralle oder Huf
*gelb: Zehenballen
*grün: Ferse
*blau: Kniegelenk
*violett: Hüftgelenk

Als (freie) untere Extremität wird in der medizinischen Fachsprache das Bein des Menschen bezeichnet. Sie dient der Fortbewegung. Bei den quadrupeden - den auf vier Füßen stehenden - Säugetieren wird sie als „hintere Extremität“, „Hinter-“ oder „Beckengliedmaße“ (Membrum pelvinum) bezeichnet und leistet ebenfalls den Hauptbeitrag zur Fortbewegung.

Das Bein besteht aus

mit den zugehörigen Knochen, Muskeln, Sehnen, Gelenken, Bändern und Nerven zur Ermöglichung der Bewegung sowie Blutgefäßen, Lymphgefäßen und dem Hautüberzug.

In der Umgangssprache wird als „Bein“ auch oft nur der Bereich zwischen Gesäß und Fuß bezeichnet. Bei einem durchschnittlichen Erwachsenen macht ein Bein etwa ein Fünftel des Körpergewichts aus, beide Beine zusammen also gut 40 Prozent.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beinmuskulatur — Bein|mus|ku|la|tur, die (Med.): Gesamtheit der Muskeln des Beines. * * * Bein|mus|ku|la|tur, die (Med.): Gesamtheit der Muskeln des Beines …   Universal-Lexikon

  • Ergometer — Ein Ergometer (Art.: das; von der griech. Wurzel erg für „arbeit “) ist ein Sportgerät, mit dem sehr einfach die bei körperlicher Arbeit erbrachte Leistung gemessen werden kann. Inhaltsverzeichnis 1 Einsatzgebiete …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Skelettmuskeln — Diese Liste soll einen schnellen Überblick über funktionelle Muskelgruppen von Skelettmuskeln und sonstigen quergestreiften Muskeln bei Säugetieren geben. Nicht alle dieser Muskeln sind bei jeder Art ausgebildet, fehlt der entsprechende Muskel… …   Deutsch Wikipedia

  • Sochin — Sōchin (jap. 壯鎭) ist der Name einer Kata im Karate. Die Kata entstammt ursprünglich der Aragaki Schule (Naha Te), wurde jedoch im Laufe der Zeit oft geändert, so dass es heute verschiedene Versionen gibt. Der Name der Kata bedeutet Stärke und… …   Deutsch Wikipedia

  • Spin-Bike — Ergometer Ein Ergometer (Art.: das; von der griech. Wurzel erg für „arbeit “) ist ein Sportgerät, mit dem sehr einfach die bei körperlicher Arbeit erbrachte Leistung gemessen werden kann. Inhaltsverzeichnis 1 Einsatzgebiete …   Deutsch Wikipedia

  • Vene — Querschnitt einer Vene mit Venenwand, Flussrichtung und Venenklappe Venen (lateinischer Singular vena, in fachsprachlichen Zusammensetzungen auch phlebo vom griechischen Genitiv Singular φλέβας, phlébas …   Deutsch Wikipedia

  • Herzmuskulatur — Hẹrz|mus|ku|la|tur, die: vgl. ↑ Beinmuskulatur. * * * Hẹrz|mus|ku|la|tur, die (Anat.): vgl. ↑Beinmuskulatur …   Universal-Lexikon

  • Afterspinne — Weberknechte Phalangium opilio. Systematik ohne Rang: Urmünder (Protostomia) Überstamm …   Deutsch Wikipedia

  • Apneosyndrom — Klassifikation nach ICD 10 G47.3 Schlafapnoe G47.30 Zentrales Schlafapnoe Syndrom G47.31 Obstruktives Schlafapnoe …   Deutsch Wikipedia

  • Beinlängendifferenz — Klassifikation nach ICD 10 Q72.9 Beinlängendifferenz, angeboren M21.7 Beinlängendifferenz, erworben …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”