Beinschienen

Schienbeinschützer, Schienbeinschoner oder Beinschienen sind Schutzvorrichtungen primär zum Schutz des Schienbeins gegen äußere Gewalteinwirkungen. Sie bestehen aus Metall, Kunststoff oder Schaumstoff.

Griechische Beinschienen aus Bronze. Ca. 500 v. Chr.

Eine Beinschiene ist ein Teil antiker Rüstungen. Es handelt sich dabei um einen meist metallischen Schutz für Unterschenkel und Knie. Sie waren hinten offen und wurden mit Riemen an der Wade fixiert.

Moderner Schienbeinschützer

Die im Sport benutzten Schienbeinschützer oder Schienbeinschoner schützen das Schienbein sowie die Achillessehne vor Verletzungen, insbesondere Brüchen und Prellungen. Sie sind besonders im Fußball und bei verschiedenen Kampfsportarten gebräuchlich.

Im Sport wurden Schienbeinschützer erstmals in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts verwendet. Damals wurden beim Fußball die im Cricket verbreiteten Schutzschilder übernommen. Da diese jedoch die Bewegungsfreiheit des Spielers erheblich einschränken, wurde der Beinschutz vor allem auf das Schienbein reduziert. Heute ist das Tragen von Schienbeinschützern im Vereinsfußball Pflicht.

Das Tragen von Schienbeinschonern ist ebenso in den Sportarten Feldhockey und Eishockey vorgeschrieben. Die Gründe sind der harte Ball/Puck, der mit Geschwindigkeiten von über 100 km/h zu schweren Knochenbrüchen führen kann. Das Stoppen des Balls im Feldhockey erfolgt oft bei senkrecht gehaltenem Schläger vor den Füßen. Kommt es zu einem Abrutschen des Balls oder springt der Ball an den Füßen nach oben wären ohne Schützer Verletzungen möglich.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beinschienen — Beinschienen, Theil einer Rüstung zum Schutz der Beine, bestanden aus Blechstücken, die mit lockeren Nieten verbunden waren …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beinschienen — und Beintaschen, s. Rüstung …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beinschiene (Rüstung) — Griechische Beinschienen Die Beinschiene war ein antiker Beinschutz, der von mehreren Kulturen seit dem Altertum benutzt wurden. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Rüstung — Als Rüstung bezeichnet man eine Schutzbekleidung, die ihren Träger in erster Linie vor Waffeneinwirkung und gegen Verwundung schützen soll. Rüstungen sind bereits seit Jahrtausenden gebräuchlich und wurden aus den unterschiedlichsten Materialien… …   Deutsch Wikipedia

  • Brustpanzer — Als Plattenpanzer wird eine aus körpergerecht geformten Metallplatten bestehende Rüstung bezeichnet. Er stellt eine Form von Schutzkleidung dar, die im Kampfeinsatz z. B. vor Stichwaffen schützen soll. Plattenpanzer, die einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Plattenpanzerung — Als Plattenpanzer wird eine aus körpergerecht geformten Metallplatten bestehende Rüstung bezeichnet. Er stellt eine Form von Schutzkleidung dar, die im Kampfeinsatz z. B. vor Stichwaffen schützen soll. Plattenpanzer, die einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Plattenruestung — Als Plattenpanzer wird eine aus körpergerecht geformten Metallplatten bestehende Rüstung bezeichnet. Er stellt eine Form von Schutzkleidung dar, die im Kampfeinsatz z. B. vor Stichwaffen schützen soll. Plattenpanzer, die einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Plattenrüstung — Als Plattenpanzer wird eine aus körpergerecht geformten Metallplatten bestehende Rüstung bezeichnet. Er stellt eine Form von Schutzkleidung dar, die im Kampfeinsatz z. B. vor Stichwaffen schützen soll. Plattenpanzer, die einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ritterrüstung — Als Plattenpanzer wird eine aus körpergerecht geformten Metallplatten bestehende Rüstung bezeichnet. Er stellt eine Form von Schutzkleidung dar, die im Kampfeinsatz z. B. vor Stichwaffen schützen soll. Plattenpanzer, die einen Großteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • Andabata — Jean Léon Gérôme: Pollice Verso, 1872 In den römischen Arenen kämpften eine Reihe unterschiedlicher Gladiatorengattungen, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelten. Der Reiz der Kämpfe lag auch darin, unterschiedliche Gladiatorengattungen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”