Beiseitesprechen

Das Beiseitesprechen oder A-part-Sprechen ist ein Stilmittel des Theaters. Eine Bühnenfigur sagt etwas, das ihre Dialogpartner nicht mitbekommen, wohl aber das Publikum. Etwas beiseite Gesprochenes kann improvisiert (Extempore) oder im Text festgelegt sein.

Beiseite werden zumeist Kommentare über das Bühnengeschehen gesprochen. In Komödien und Possen kennzeichnen die Anweisungen „beiseite“, „für sich“ oder „à part“ die beiseite gesprochenen Dialogstellen. Oft sind dies Beschimpfungen, die die Beschimpften nicht hören sollen. Im gestischen Vokabular der Commedia dell'Arte deutet die vorgehaltene Hand das Beiseitesprechen an. Die Anweisung „laut“ im Text signalisiert das Ende des Beiseitesprechens.

Der Naturalismus des späteren 19. Jahrhunderts erklärte das Beiseitesprechen zur Unsitte und bekämpfte es mit der Vorstellung einer Vierten Wand zum Publikum hin. Im Theater des 20. Jahrhunderts hat sich das Beiseitesprechen wieder in vielen Formen etabliert.

Dem gleichzeitigen „für sich“ und „für alle“ des Beiseitesprechens entspricht in der Literatur der Innere Monolog.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beiseitesprechen — bei|sei|te||spre|chen 〈V. tr. u. V. intr. 246; hat; Theat.〉 nur für die Zuschauer bestimmt sprechen * * * bei|sei|te|spre|chen <st. V.; hat (Theater): sich (als Schauspieler) während eines Dialogs mit einer kurzen Äußerung an das Publikum… …   Universal-Lexikon

  • A-part-Sprechen — Das Beiseitesprechen oder A part Sprechen ist ein Stilmittel des Theaters. Eine Bühnenfigur sagt etwas, das ihre Dialogpartner nicht mitbekommen, wohl aber das Publikum. Etwas beiseite Gesprochenes kann improvisiert (Extempore) oder im Text… …   Deutsch Wikipedia

  • Maria Magdalene — Maria Magdalena ist eine Tragödie in drei Akten von Friedrich Hebbel. Das Drama entstand 1843 und gilt als das letzte deutsche bürgerliche Trauerspiel. Die Gattung wird in der Folge abgelöst durch das soziale Drama, in dem der vierte Stand zum… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturalistisches Theater — Der Naturalismus ist in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Epoche oder Strömung in der Theatergeschichte, die von Frankreich, Deutschland und Russland ausging. Oft wird er oberflächlich als ein „Wie im Leben“ Stil charakterisiert. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • McKinsey kommt — ist ein Schauspiel des deutschen Schriftstellers Rolf Hochhuth, das am 13. Februar 2004 im Brandenburger Theater in Brandenburg an der Havel uraufgeführt wurde. Das Theaterstück besteht aus fünf Akten mit fünf Epilogen, die lose durch dieselbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturalismus (Theater) — Der Naturalismus ist in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine Epoche oder Strömung in der Theatergeschichte, die von Frankreich, Deutschland und Russland ausging. Oft wird er oberflächlich als ein „Wie im Leben“ Stil charakterisiert. Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Sex and the City — Seriendaten Deutscher Titel Sex and the City Produktionsland Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • АПАРТЕ — [фр. aparte реплика в сторону] театр. речь персонажа, которая адресуется не собеседнику, а самому себе (и соответственно публике); отличается от монолога краткостью. Ср. СОЛИЛОКВИУМ. Англ. aside. Нем. Beiseitesprechen. Словарь иностранных слов.… …   Словарь иностранных слов русского языка

  • Aus der Rolle fallen — ist eine Redewendung, die vom Theater herstammt. Sie wird für ein plötzliches unerwartetes Verhalten gebraucht, das oft einem Disziplinverlust gleichkommt. Entweder ist ein Darsteller, der aus der Rolle fällt, überfordert mit den… …   Deutsch Wikipedia

  • à part — 〈[ pa:r] Theat.〉 beiseite(sprechend) [frz.] * * * à part   [a paːr; französisch »beiseite«], veraltet Apạrte das, (s)/ s, Theater: Kunstgriff in der Dramentechnik (Beiseitesprechen), eine Art lautes Denken, durch das eine Bühnenfigur ihre …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”