Beisler

Hermann Philipp Joseph Beisler, seit 1839 Ritter von Beisler (* 21. März 1790 in Bensheim; † 15. Oktober 1859 in München) war ein bayerischer Militär und Politiker.

Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in München, wo er Mitglied im Corps Isaria wurde, trat Beisler 1807 in die bayerische Armee ein. Ab 1819 war er in der bayerischen Verwaltung tätig. 1848 wurde er bayerischer Innenminister, 1849 Präsident des Königlich Bayerischen Obersten Rechnungshofes. Vom 29. Mai 1848 bis zum 7. Mai 1849 war er als Abgeordneter für Erding Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beisler — Beisler, Hermann von B., geb. 1790 zu Bensheim, trat 1807 als Lieutenant in die baierische Armee, schied, nachdem er den Feldzug in Tyrol mitgemacht hatte, aus dem Militärdienste u. widmete sich der Jurisprudenz; er wurde 1813 Generalsecretär im… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beisler — Beisler, Hermann von, bayr. Staatsmann, geb. 1790 in Bensheim, gest. 15. Okt. 1859 in München, Sohn eines kurmainzischen Beamten, studierte, nachdem er als bayrischer Leutnant 1809 in Tirol gekämpft hatte, die Rechte und ward Generalsekretär im… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Beisler — Beisler, Hermann, Ritter von, geb. 1790 zu Bensheim, ging 1807 zur Armee, studierte nachher und trat in Civilstaatsdienst. 1815 ging er wieder zum Militär, ward später Regierungsrath in Ansbach, Passau, Augsburg und Regensburg, 1838… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Hermann von Beisler — Hermann Philipp Joseph Beisler, seit 1839 Ritter von Beisler (* 21. März 1790 in Bensheim; † 15. Oktober 1859 in München) war ein bayerischer Militär und Politiker. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften in München, wo er Mitglied im Corps… …   Deutsch Wikipedia

  • Randy Beisler — Infobox NFLretired name=Randy Beisler width= caption= position=Guard number= birthdate=Birth date and age|1944|10|24|mf=y Gary, Indiana deathdate= debutyear=1966 finalyear=1975 draftyear=1966 draftround=1 draftpick=4 undraftedyear=… …   Wikipedia

  • Liste der Corpsstudenten in der Frankfurter Nationalversammlung — Die Frankfurter Nationalversammlung, auch bekannt unter dem Namen Paulskirchenparlament, hatte inklusive Nachrückern für ausgeschiedene Parlamentarier 809 Mitglieder. Nach derzeitigem Stand der Forschung waren 118[1] Corpsstudenten Mitglieder der …   Deutsch Wikipedia

  • Bensem — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirk Niederbayern — Niederbayern Wappen Flagge …   Deutsch Wikipedia

  • Carl Hanser Verlag — GmbH Co. KG Rechtsform GmbH Co. KG Gründung 1928 Sitz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bed–Bek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”