Bejnar

Monika Bejnar (* 10. März 1981 in Tarnów) ist eine polnische Sprinterin.

Als Sechste der Halleneuropameisterschaft 2005 im 400-Meter-Lauf und Vierte im 200-Meter-Lauf bei der Europameisterschaft 2006 in Göteborg hat Monika Bejnar gezeigt, dass sie auch in Einzelrennen zur europäischen Spitze gehört. Ihre großen Erfolge konnte sie allerdings mit der polnischen 4-mal-400-Meter-Staffel erzielen:

Monika Bejnar ist 1,73 Meter groß und wiegt 57 kg. Ihre Bestzeiten sind 22,91 Sekunden über 200 Meter und 51,68 Sekunden über 400 Meter.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Monika Bejnar — (* 10. März 1981 in Tarnów) ist eine polnische Sprinterin. Als Sechste der Halleneuropameisterschaften 2005 im 400 Meter Lauf und Vierte im 200 Meter Lauf bei der Europameisterschaft 2006 in Göteborg hat Monika Bejnar gezeigt, dass sie auch in… …   Deutsch Wikipedia

  • Monika Bejnar — Medal record Women s Athletics Competitor for  Poland European Championships Bronze 200 …   Wikipedia

  • Monika Bejnar — Monika Bejnar, née le 10 mars 1981 à Tarnów (  Pologne), est une athlète polonaise. Jeux olympiques d été Jeux olympiques 2004 à Athènes ( …   Wikipédia en Français

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 2006/Resultate Frauen — Inhaltsverzeichnis 1 100 m 2 200 m 3 400 m 4 800 m 5 1500 m 6 5000 m 7 10.000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2008/Teilnehmer (Polen) — POL …   Deutsch Wikipedia

  • Nowina coat of arms — Nowina Battle cry: Złotogoleńczyk Details Alternative names Nowiny, Nowińczyk, Wojnia, Zawiasa, Złotogoleńczyk …   Wikipedia

  • Montezuma, New Mexico — Montezuma is an unincorporated community in San Miguel County, New Mexico, United States. It is located about five miles northwest of the city of Las Vegas, New Mexico. The town was best known for many years for its natural hot springs,[1] and… …   Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallen-Weltmeisterschaft 2004 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 3000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft 2004 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 3000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Hallenweltmeisterschaft 2006 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 60 m 1.2 400 m 1.3 800 m 1.4 1500 m 1.5 3000 m 1.6 6 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”