Bejuma (Gemeinde)
Gemeinde Bejuma

Die Gemeinde Bejuma ist eine der 14 Gemeinden des Bundesstaats Carabobo in Venezuela. Der Regierungssitz ist die Stadt Bejuma. Die Gemeinde hat eine Fläche von 469 km² und für 2001 eine Bevölkerung von 39187 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Region wurde früher von Indianern bewohnt. 1843 versammelten sich die Besitzer der Hacienda Bejuma und vereinbarten, das Dorf Bejuma zu gründen.

Verwaltungsgliederung

Die Gemeinde Bejuma gliedert sich in drei Parroquias:

Parroquia Capital
Parroquia Bejuma Bejuma
Parroquia Canoabo Canoabo
Parroquia Simón Bolívar Chirgua

Geographie

Bejuma liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 667 m ü. NN. Die Durchschnittstemperatur innert eines Jahres beträgt 24º C. Die Geographische Lage ist 10°10'22.34"N, 68°15'32.36"W. Flüsse innerhalb der Region sind Bejuma und Chirgua.

Wirtschaft

Die Bevölkerung lebt von Landwirtschaft und Viehzucht. Es werden Orangen, Zitronen, Getreide, Hülsenfrüchte angebaut und Rinder, Schweine und Geflügel gezüchtet.

Feierlichkeiten

Das traditionelle Gründungsfest findet jährlich am 18 September statt. Zudem gibt es regelmäßig Feierlichkeiten zu Ehren Sankt Raffaels am 24. Oktober.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bejuma — ist eine Stadt im Westen des Bundesstaates Carabobo im Norden Venezuelas, nicht weit entfernt von der Küste der Karibik. Sie ist der Hauptsitz des gleichnamigen Bezirks (Municipio). Bejuma wird wegen der vielen grünen Gebiete Garten Carabobos… …   Deutsch Wikipedia

  • Canoabo — in der Gemeinde Bejuma Canoabo ist ein Dorf in der Gemeinde Bejuma, im Westen des Bundesstaates Carabobo, Venezuela, mit etwa 5297 Einwohner. Canoabo ist Regierungssitz der Parroquia Canoabo. Es ist Ausgangspunkt für Reisen in die Natur.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”