Bekannte Pokerspieler

Die Liste bekannter Pokerspieler umfasst die für den Pokersport am meisten Bedeutung ausübenden Personen der Gegenwart.

Aufgeführt sind alle Pokerspieler, die bei der wichtigsten Turnierserie, der World Series of Poker, entweder zwei Turniere oder das Hauptevent gewonnen haben, Titel bei der World Poker Tour erreicht haben oder deren Preisgeld durch offizielle Turniere bei über 5 Millionen US-Dollar liegt.

Inhaltsverzeichnis

Liste

(Stand: Juni 2007/WSOP 2007)

Name Herkunft [1] Lebensdaten [2] Hall of Fame [3] WSOP-Titel [4] WSOP-itm [5] WPT-Titel [6] Turniereinnahmen
(in Mio. $) [7]
Appleman, Mickey Mickey Appleman USA ? Nein 4 36 0 1,5
Baldwin, Bobby Bobby Baldwin USA *1952 Ja 4 9 0 0,6
Baxter, Billy Billy Baxter USA *1940 Ja 7 25 0 1,5
Bechtel, Jim Jim Bechtel USA *1952 Nein 1 19 0 2,5
Berman, Lyle Lyle Berman USA *1941 Ja 3 12 0 1,7
Billirakis, Steve Steve Billirakis USA *1986 Nein 1 3 0 0,8
Bonetti, John John Bonetti USA 1928–2008 Nein 3 32 0 4,1
Bonyadi, Farzad Farzad Bonyadi Iran *1959 Nein 3 14 0 2,3
Boyd, Bill Bill Boyd USA 1906–1997 Ja 4 4 0 0,1
Brenes, Humberto Humberto Brenes Costa Rica *1951 Nein 2 47 0 5,2
Brunson, Doyle Doyle Brunson USA *1933 Ja 10 28 1 4,9
Brunson, Todd Todd Brunson USA *1969 Nein 1 14 0 3,0
Cernuto, John John Cernuto USA *1944 Nein 3 38 0 4,1
Chan, Johnny Johnny Chan China *1957 Ja 10 33 0 5,7
Chen, William William Chen USA *1970 Nein 2 9 0 0,9
Cloutier, Thomas James T. J. Cloutier USA *1939 Ja 6 52 0 8,8
Corkins, Hoyt Hoyt Corkins USA ? Nein 2 14 1 3,3
Cunningham, Allen Allen Cunningham USA *1977 Nein 5 31 0 9,0
Dastmalchi, Hamid Hamid Dastmalchi Iran ? Nein 3 8 0 1,5
Daugherty, Brad Brad Daugherty USA *1951 Nein 1 14 0 1,6
Deeb, Kassem Kassem Deeb Libanon *1955 Nein 2 23 1 5,4
Donev, Ivo Ivo Donev Osterreich Österreich *1959 Nein 1 8 0 0,5
Duke, Annie Annie Duke USA *1965 Nein 1 (+1) 29 (+1) 0 3,3
Elezra, Eli Eli Elezra Israel *1960 Nein 1 12 1 1,6
Esfandiari, Antonie Antonio Esfandiari Iran *1978 Nein 1 4 1 2,4
Farha, Sam Sam Farha Libanon *1959 Nein 2 5 0 2,0
Ferguson, Christopher Chris Ferguson USA *1963 Nein 5 45 (+1) 0 5,9
Flack, Layne Layne Flack USA *1969 Nein 5 17 1 3,5
Forrest, Ted Ted Forrest USA *1964 Nein 5 16 1 3,8
Furlong, Noel Noel Furlong Irland *1937 Nein 1 3 0 1,1
Giang, Chau Chau Giang Vietnam *1955 Nein 3 34 0 2,8
Gold, Jamie Jamie Gold USA *1969 Nein 1 3 0 12,1
Greenstein, Barry Barry Greenstein USA *1954 Nein 2 27 2 5,0
Hachem, Joseph Joe Hachem Australien *1966 Nein 1 7 1 10,3
Hamilton, Russ Russ Hamilton USA ? Nein 1 8 0 1,5
Hansen, Gustav Gustav Hansen Dänemark *1974 Nein 0 2 (+1) 3 (+1) 5,0
Harrington, Dan Dan Harrington USA *1945 Nein 2 7 0 4,8
Heimowitz, Jay Jay Heimowitz USA *1937 Nein 6 35 0 1,7
Hellmuth, Philipp, Jr. Phil Hellmuth USA *1964 Ja 11 62 (+1) 0 9,5
Ivey, Phil Phil Ivey USA *1976 Nein 5 25 0 7,8
Johnston, Berry Berry Johnston USA ? Ja 5 50 0 2,9
Juanda, John John Juanda Indonesien *1971 Nein 3 33 0 6,3
Keiner, Michael Michael Keiner Deutschland *1959 Nein 1 7 0 0,6
Keller, Jack Jack Keller USA 1943 – 2003 Ja 3 20 0 1,4
Lederer, Howard Howard Lederer USA *1964 Nein 2 33 2 3,2
Liebert, Kathy Kathy Liebert USA *1967 Nein 1 19 0 2,4
Lindgren, Erick Erick Lindgren USA *1976 Nein 0 9 2 5,5
Lisandro, Jeff Jeff Lisandro Italien ? Nein 1 17 0 2,7
Ma, Tony Tony Ma USA *1957 Nein 2 19 0 4,0
Matloubi, Mansour Mansour Matloubi Wales ? Nein 1 13 0 2,0
Matusow, Mike Mike Matusow USA *1968 Nein 2 (+1) 17 (+2) 0 4,7
Mizrachi, Michael Michael Mizrachi USA *1981 Nein 0 10 2 5,8
McEvoy, Tom Tom McEvoy USA *1944 Nein 4 30 0 2,6
Moneymaker, Christopher Chris Moneymaker USA *1975 Nein 1 3 0 3,0
Mortensen, Carlos Carlos Mortensen Spanien *1972 Nein 2 13 2 8,4
Moss, Johnny Johnny Moss USA 1907 – 1995 Ja 8 15 0 0,7
Negreanu, Daniel Daniel Negreanu Kanada *1974 Nein 4 24 (+1) 0 9,7
Nguyen, Men Men Nguyen Vietnam *1954 Nein 6 54 0 7,8
Nguyen, Scotty Scotty Nguyen Vietnam *1962 Nein 4 28 1 7,5
Pearson, Walter Walter Pearson USA 1929 – 2006 Ja 4 7 0 0,2
Pham, David David Pham USA *1928 Nein 2 19 0 5,3
Preston, Thomas Thomas Preston USA *1928 Ja 4 9 0 0,5
Raymer, Gregory Greg Raymer USA *1964 Nein 1 7 0 5,6
Reese, David „Chip“ David Reese USA 1951 – 2007 Ja 3 17 0 3,0
Robert, Brian Brian Roberts USA ? Nein 2 4 0 0,2
Scharf, Eduard Eduard Scharf Deutschland *1953 Nein 2 10 0 0,8
Rohnacher, Matthias Matthias Rohnacher Deutschland *1961 Nein 1 15 0 0,7
Seed, Huck Huck Seed USA *1969 Nein 4 33 0 3,5
Seidel, Erik Erik Seidel USA *1959 Nein 8 43 0 7,0
Sexton, Mike Mike Sexton USA *1947 Nein 1 (+1) 35 (+1) 0 3,1
Sklansky, David David Sklansky USA *1947 Nein 3 15 0 (+1) 0,8
Smith, Bill Bill Smith USA ? – 1997 Nein 1 3 0 0,7
Thater, Katja Katja Thater Deutschland *1966 Nein 1 5 0 0,3
Tilly, Jennifer Jennifer Tilly USA *1958 Nein 1 3 0 (+1) 0,2
Tomko, Dewey Dewey Tomko USA *1946 Nein 3 35 0 3,3
Traniello, Jennifer Jennifer Traniello USA *1964 Nein 2 19 0 1,6
Ulliott, David Dave Ulliott UK *1954 Nein 1 23 1 4,4
Ungar, Stu Stu Ungar USA 1953 – 1998 Ja 5 13 0 2,0
Varkonyi, Robert Robert Varkonyi USA *1961 Nein 1 2 0 2,0
Wasicka, Paul Paul Wasicka USA *1981 Nein 0 4 0 7,5
Yang, Jerry Jerry Yang USA *1967 Nein 1 1 0 8,2

Hinweise

  • Pluszahlen in Klammern, wie etwa „(+1)“ bedeuten, dass der Spieler die Leistung nicht bei der World Series of Poker, sondern bei dessen Nebenturnier, dem Tournament of Champions erreicht hat.
  • Alle Rekorde in einer bestimmten Rubrik sind grau unterlegt.

Legende

  1. Unter Herkunft ist stets der Staat aufgeführt, dessen Staatsbürgerschaft ein Spieler besitzt. Bei doppelter Staatsbürgerschaft ist in der Regel die Nation aufgeführt, in der der Spieler größtenteils lebt.
  2. Die Angaben in der Rubrik Lebensdaten beziehen sich größtenteils auf die Angaben auf der Webpräsenz WSOP.com, oder andernfalls auf eigene Aussagen der Spieler.
  3. Die Poker Hall of Fame wurde 1979 gegründet. Während in der Anfangszeit meistens nur ein Spieler pro Jahr aufgenommen wurde, stieg diese Zahl mittlerweile auf zwei Spieler. Die Bedingungen sind für eine Aufnahme sind auf Poker Hall of Fame einsehbar.
  4. Für einen Sieg bei einem Turnier der World Series of Poker erhält ein Spieler neben Preisgeld ein Bracelet. Es ist eine Art goldenes Armband, dass für viele Spieler einen ideellen anstelle eines materiellen Wertes hat.
  5. itm (in the money) oder money finish sind Bezeichnungen für ein Turnier, bei dem ein Spieler eine Platzierung erreicht hat, für die er ein Preisgeld erhält. Bei der World Series of Poker erreichen in der Regel etwas weniger als 10 % des Teilnehmerfeldes ein money finish.
  6. Die World Poker Tour ist im Vergleich zu Turnierserien wie der World Series of Poker eher eine neue Institution, weshalb noch nicht alle professionellen Spieler regelmäßig an dieser Veranstaltung teilnehmen.
  7. Die Turniereinnahmen beziehen sich nur auf Ergebnisse offizieller Pokerturniere.

Quellen

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Phil Gordon (Pokerspieler) — Phil Gordon Phil Gordon im Gespräch mit Phil Hellmuth Spitzname(n) Tiltboy Wohnort Las Vegas, Nevada World Series of Poker Bracelets …   Deutsch Wikipedia

  • High Stakes Poker — Seriendaten Deutscher Titel High Stakes Poker …   Deutsch Wikipedia

  • The Poker Channel — Allgemeine Informationen Empfang: Kabel (DVB C), Satellit (DVB S) Länder: Deutschland, Frankreich, Skandinavien …   Deutsch Wikipedia

  • Fernseh-Poker — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • Hi-Lo — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • High-Low — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • Poker im Fernsehen — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • Poker im TV — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • Pokerspiel — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

  • Pokersport — Pokerspieler Poker ist der Name einer Familie von Glücksspielen, welche in Form von Kartenspielen, die in der Regel mit Pokerkarten des anglo amerikanischen Blatts zu zweiundfünfzig Karten gespielt werden und bei denen mit Hilfe von fünf Karten… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”