Bekenntnissynode

Mit dem Begriff Bekenntnissynode werden evangelische Synodalversammlungen bezeichnet, die auf Kreis-, Provinzial-, Landes- oder Reichsebene seitens der Bekennenden Kirche zwischen 1934 und dem Ende der nationalsozialistischen Zeit 1945 einberufen wurden. Sie erhoben den Anspruch, rechtmäßige Leitungsorgane der evangelischen Kirche zu sein und stellten sich damit in offenen Gegensatz zu den deutschchristlich bestimmten Kirchenbehörden und Leitungsorganen.

Die Bekennende Kirche berief auf Reichsebene vier Synoden ein, die als Bekenntnissynoden der Deutschen Evangelischen Kirche bekannt sind. Sie tagten sämtlich unter der Leitung von Präses Karl Koch (Bad Oeynhausen).

Die Erste trat vom 29.-31. Mai 1934 in Wuppertal-Barmen zusammen und verabschiedete die Barmer Theologische Erklärung.

Die Zweite tagte vom 19.-20. Oktober 1934 in Berlin-Dahlem und verabschiedete das sogenannte kirchliche Notrecht von Dahlem.

Die Dritte kam 1935 in Augsburg zusammen und wählte die Erste Vorläufige Leitung der Bekennenden Kirche.

Die Vierte und letzte Reichsbekenntnissynode fand vom 18.-22. Februar 1936 in Bad Oeynhausen statt. Sie konnte keine Einigung über eine Beteiligung der Bekennenden Kirche an den Reichskirchenausschüssen erzielen und war schwer belastet vom Dissens zwischen Mitgliedern des Lutherrats und Mitgliedern aus den sogenannten „zerstörten“, das heißt deutsch-christlich dominierten Landeskirchen. Die Oeynhauser Synode wählte die Zweite Vorläufige Leitung und bestimmte auch die Mitglieder des Reichsbruderrats.

Auf der Ebene der Evangelischen Kirche der Altpreußischen Union fanden bis 1943 insgesamt zwölf Bekenntnissynoden statt, von denen die ersten drei (Barmen, 29. Mai 1934; Berlin-Dahlem, 4. - 5. März 1935; Berlin-Steglitz, 23. - 26. September 1935) noch staatlich geduldet wurden.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Barmer Bekenntnissynode — Die Barmer Bekenntnissynode fand vom 29. bis 31. Mai 1934 in der Gemarker Kirche Wuppertal Barmen statt und war die konstituierende Synode der Bekennenden Kirche und die erste von vier Bekenntnissynoden der Bekennenden Kirche zur Zeit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenkampf — Als Kirchenkampf bezeichnet man im engeren Sinn den Konflikt zwischen evangelischen Christen der Bekennenden Kirche und Deutschen Christen von 1933 etwa bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs 1939. Im weiteren Sinn wird oft die Epoche der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bekennende Kirche — Mitgliedsausweis der Bekennenden Kirche, Berlin Dahlem 1934 (Unterschrift: Niemöller, Vorder und Rückseite) Die Bekennende Kirche (BK) war eine Oppositionsbewegung evangelischer Christen gegen Versuche einer Gleichschaltung von Lehre und… …   Deutsch Wikipedia

  • Barmer Erklärung — Der Ort der Bekenntnissynode: Die Gemarker Kirche Die Barmer Theologische Erklärung, auch Barmer Bekenntnis genannt, war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde wesentlich von Karl Barth… …   Deutsch Wikipedia

  • Barmer theologische Erklärung — Der Ort der Bekenntnissynode: Die Gemarker Kirche Die Barmer Theologische Erklärung, auch Barmer Bekenntnis genannt, war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde wesentlich von Karl Barth… …   Deutsch Wikipedia

  • Wuppertaler Bekenntnis — Der Ort der Bekenntnissynode: Die Gemarker Kirche Die Barmer Theologische Erklärung, auch Barmer Bekenntnis genannt, war das theologische Fundament der Bekennenden Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus. Sie wurde wesentlich von Karl Barth… …   Deutsch Wikipedia

  • Naumburger Synode — Die Naumburger Synode war ein Gremium innerhalb der Bekennenden Kirche der altpreußischen Kirchenprovinz Schlesien, das im Unterschied zur „Christophori Synode“ radikal dahlemitisch[1] geprägt war. Die Anfänge der Bekennenden Kirche in Schlesien… …   Deutsch Wikipedia

  • Bekennende Kirche — I Bekennende Kirche,   seit 1934 die Bewegung innerhalb der evangelischen Kirche Deutschlands, die der nationalsozialistisch bestimmten Haltung der Deutschen Evangelischen Kirche und den von dieser gestützten Deutschen Christen entgegentrat.… …   Universal-Lexikon

  • Barmen-Elberfeld — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Barmer Theologische Erklärung — Der Ort der Bekenntnissynode: Die Gemarker Kirche …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”