Bekh

Wolfgang Johannes Bekh (* 1925 in München) ist ein deutscher Schriftsteller.

Leben

Wolfgang Johannes Bekh studierte Germanistik und Theaterwissenschaft. Nach Reisen durch Europa war er zunächst Schauspieler und Regisseur, ab 1961 Redakteur beim Bayerischen Rundfunk (u. a. Bairisch Herz, Bayern für Liebhaber). Mitarbeiter zahlreicher Zeitungen und engagierter Heimatpfleger in München.

Seit vielen Jahren ist Bekh einer der meistgelesenen Autoren Bayerns.

Seit 1965 ist er Turmschreiber und Tukanier, seit 1967 Gildenmeister der Innviertler Künstlergilde.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Die Münchner Maler. Essays, Südd. Verlag 1964
  • Apollonius. Roman, Richard Pflaums Verlag, 1965
  • Die Herzogspitalgasse. Roman, W. Ludwig Verlag, 1975
  • Sehnsucht lässt alle Dinge blühen. Roman, W. Ludwig Verlag, 1978
  • Adventgeschichten, W. Ludwig Verlag, 1981
  • Tassilonisches Land, W. Ludwig Verlag, 1983
  • Dichter der Heimat, W. Ludwig Verlag, 1984
  • Laurin. Roman, Martin Verlag, 1988
  • Alois Irlmaier. Der Brunnenbauer von Freilassing. Sein Leben und seine Voraussagen, W. Ludwig Verlag, 1990, ISBN 3-7787-3381-8
  • Therese von Konnersreuth. Ein Leben für die Wahrheit, W. Ludwig Verlag, 1994
  • Am Brunnen der Vergangenheit, Erinnerungen, Erster Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen 1995
  • ''Selbstbildnis mit Windrad. Erinnerungen, Zweiter Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen 1997
  • Die Entdeckung der Nähe, Erinnerungen, Dritter Band, Turmschreiber Verlag, Pfaffenhofen 1999
  • Vorhersagen und Prophezeiungen: (Bayerische Hellseher, Das Dritte Weltgeschehen, Vorabend der Finsternis, Alois Irlmaier, Mühlhiasl)
  • Vom Glück der Erinnerung. Dichter aus Bayern, Sankt Michaelsbund, München 2000
  • Alexander von Maffei. Der bayerische Prinz Eugen, W. Ludwig Verlag, Pfaffenhofen 2001
  • Anton Bruckner. Biografie, Lübbe Verlag, 2002
  • Gustav Mahler. Biografie, Amalthea Verlag, 2005
  • Festhalten und Loslassen. Der Erinnerungen letzter Band, Turmschreiber Verlag, 2007

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolfgang Johannes Bekh — (* 14. April 1925 in München; † 22. Dezember 2010 in Rappoltskirchen, Gemeinde Fraunberg[1]) war ein deutscher Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Veröffentlichungen (Auswahl) …   Deutsch Wikipedia

  • Andrei Bekh — (born March 13, 1983 in Odessa, Ukraine) is a Ukrainian pair skater. He competes with Julia Beloglazova. They are the 2006 Ukrainian national champions. They placed 18th at the 2006 Winter Olympics. Bekh previously skated with Kristina Rakovskaia …   Wikipedia

  • Bekhterev's nucleus — Bekh·te·rev s nucleus or Bech·te·rew s nucleus bek tə .refs , .revz n SUPERIOR VESTIBULAR NUCLEUS Bekh·te·rev byāk tər yəf Vladimir Mikhailovich (1857 1927) Russian neuropathologist. A pioneer in clinical research on mental diseases, Bekhterev… …   Medical dictionary

  • Bekhterev (Bechterew) layer nucleus reaction etc. — Bekh·te·rev (Bech·te·rew) layer, nucleus, reaction, etc. (bek terґyev) [Vladimir Mikhailovich Bekhterev (or Bechterew), Russian neurologist, 1857–1927] see under nucleus, reaction, reflex, sign, and test; see rheumatoid spondylitis, under… …   Medical dictionary

  • Bekhterev-Mendel reflex — Bekh·te·rev Men·del reflex (bek terґyev menґdel) [V.M. Bekhterev; Kurt Mendel, German neurologist, 1874–1946] Mendel Bekhterev reflex …   Medical dictionary

  • Irlmaier — Alois Irlmaier (* 8. Juni 1894 in Scharam bei Siegsdorf in Oberbayern; † 26. Juli 1959 in Freilassing) war von Beruf Brunnenbauer und wurde als Rutengänger und Hellseher berühmt. Irlmaier wird zugeschrieben, während des Zweiten Weltkriegs die… …   Deutsch Wikipedia

  • DIETARY LAWS — DIETARY LAWS, the collective term for the Jewish laws and customs pertaining to the types of food permitted for consumption and their preparation. The Hebrew term is kashrut, which is derived from the root כשר ( fit or proper ). The word appears… …   Encyclopedia of Judaism

  • Konnersreuther Resl — Therese Neumann Therese Neumann, genannt Resl von Konnersreuth (* 8. oder 9. April 1898 in Konnersreuth; † 18. September 1962 ebendort) war eine bayerische Bauernmagd. Weltweit bekannt wurde sie durch Stigmata, die sich ab 1926 bei ihr zeigten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bed–Bek — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Resl von Konnersreuth — Therese Neumann Therese Neumann, genannt Resl von Konnersreuth (* 8. oder 9. April 1898 in Konnersreuth; † 18. September 1962 ebendort) war eine bayerische Bauernmagd. Weltweit bekannt wurde sie durch Stigmata, die sich ab 1926 bei ihr zeigten.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”