Beksat Sattarchanow

Beksat Sattarchanow (kyrillisch Бекзат Саттарханов; * 4. April 1980 in Schymkent; † 31. Dezember 2000 in Astana) war ein kasachischer Boxer.

Sattarchanow belegte bei den Juniorenweltmeisterschaften 1998 in Peking den zweiten Platz im Federgewicht. Im Viertelfinale besiegte er dabei den späteren mehrfachen Olympiasieger und Weltmeister Guillermo Rigondeaux, verlor das Finale aber gegen Servin Suleymanow aus der Ukraine.

Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney gewann er die Goldmedaille in der Federgewichtgewichtsklasse. Im Finale schlug er den US-Amerikaner Ricardo Juarez nach Punkten. Der Sieg gilt als umstritten; die US-amerikanische Mannschaft verlangte nach dem Kampf eine Revidierung des Ergebnisses, da Sattarchanow in dem Kampf übermäßig geklammert hätte. Der russische Ringrichter wurde als Resultat der Überprüfung für vier Jahre für alle internationalen Wettbewerben gesperrt, das Kampfurteil blieb jedoch bestehen.

Sattarchanow starb am Silvesterabend des Jahres 2000 bei einem Verkehrsunfall in der kasachischen Hauptstadt Astana im Alter von erst zwanzig Jahren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sattarchanow — Beksat Sattarchanow (kyrillisch Бекзат Саттарханов; * 4. April 1980 in Schymkent; † 31. Dezember 2000 in Astana) war ein kasachischer Boxer. Sattarchanow belegte bei den Juniorenweltmeisterschaften 1998 in Peking den zweiten Platz im Federgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Bekzat Sattarkhanov — Beksat Sattarchanow (kyrillisch Бекзат Саттарханов; * 4. April 1980 in Schymkent; † 31. Dezember 2000 in Astana) war ein kasachischer Boxer. Sattarchanow belegte bei den Juniorenweltmeisterschaften 1998 in Peking den zweiten Platz im Federgewicht …   Deutsch Wikipedia

  • Alexei Tischtschenko — Alexei Wiktorowitsch Tischtschenko (russisch Алексей Викторович Тищенко; * 29. Mai 1984 in Omsk, Sowjetunion, heute Russland) ist ein russischer Amateurboxer. Er ist Olympiasieger, Welt und Europameister im Federgewicht. Seinen ersten bedeutenden …   Deutsch Wikipedia

  • Angel Herrera — 1982 in Halle:Ángel Herrera (links) unterliegt Siegfried Mehnert nach Punkten Ángel Herrera Vera (* 2. August 1957 in Guantánamo) ist ein ehemaliger kubanischer Boxer. 1976 nahm er im Alter von 18 Jahren an den …   Deutsch Wikipedia

  • Chimkent — Schymkent Шымкент Staat: Kasachstan Gebiet: Südkasachstan …   Deutsch Wikipedia

  • Jan Zachara — Ján Zachara (* 27. August 1928 in Kubrá bei Trenčín) ist ein ehemaliger slowakischer Boxer. Er war Olympiasieger für die Tschechoslowakei 1952 in Helsinki im Federgewicht. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Internationale Erfolge …   Deutsch Wikipedia

  • Kamsing — Somluck Kamsing Somluck Kamsing (auch Kamsing, Somluck oder Somrak Khamsing; thailändisch สมรักษ์ คำสิงห์, (* 16. Januar 1973 in Khon Kaen), ist ein ehemaliger thailändischer Boxer. Kamsing gewann 1996 bei den Olympischen Sommerspielen in Atlanta …   Deutsch Wikipedia

  • Klaveren — Bep van Klaveren Daten Geburtsname …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sat — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Lomatschenko — Wassyl Anatolijowytsch Lomatschenko (ukrainisch Василь Анатолійович Ломаченко; * 17. Februar 1988 in Bilhorod Dnistrowskyj, Oblast Odessa, Ukraine) ist ein ukrainischer Boxer. Er war Vize Weltmeister der Amateure 2007 und Olympiasieger 2008 im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”