BelKA

BelKA (russisch und weißrussisch БелКА – ein Akronym vom weißrussischen Беларускі Касьмічны Апарат für weißrussischer Weltraumapparat) hätte der erste Satellit Weißrusslands werden sollen. Gebaut wurde er im Auftrag der Weißrussischen Nationalen Akademie der Wissenschaften vom russischen Raumfahrtunternehmen RKK Energija. BelKA startete am 26. Juli 2006 mit einer Dnepr-1-Trägerrakete von Baikonur aus, die Rakete stürzte aber nach Problemen mit der ersten Stufe circa 2 min nach dem Start ab. Der Präsident Weißrusslands Aljaksandr Lukaschenka war bei dem Start in Baikonur anwesend.

BelKA war ein Erdbeobachtungssatellit, der auf der „Victoria“-Satellitenplattform von RKK Energija basiert. Die Startmasse des Satelliten betrug ca. 750 kg. BelKA hätte auf eine sonnensynchrone Umlaufbahn (SSO) mit einer Höhe von 511 km und einer Bahnneigung von 97,4° gebracht werden sollen. Die in Weißrussland entwickelten Kameras des Satelliten hätten Aufnahmen mit Auflösungen von 2,5 m und 10,5 m liefern sollen. Die Lebensdauer des Satelliten sollte fünf Jahre betragen.

Mittlerweile hat Weißrussland beim Hersteller um den Bau eines Ersatzsatelliten angefragt. RKK Energija teilte mit, dass ein Nachfolger innerhalb von 18 Monaten gebaut werden könne. Da der Satellit versichert war [1], scheint die Finanzierung geklärt.

Quellen

  1. RIA novosti: Lukaschenko trug Fehlstart des ersten weißrussischen Satelliten „mit Fassung“

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BelKa — (russisch und weißrussisch БелКА – ein Akronym vom weißrussischen Беларускі Касьмічны Апарат für weißrussischer Weltraumapparat) hätte der erste Satellit Weißrusslands werden sollen. Gebaut wurde er im Auftrag der Weißrussischen Nationalen… …   Deutsch Wikipedia

  • Belka — steht für: BelKA, erster Satellit Weißrusslands den ersten Hund im All, der wieder sicher zur Erde zurückkehrte, siehe Sputnik Belka ist der Familienname folgender Personen: Marek Belka (* 1952), polnischer Ökonom und Ministerpräsident Mathias… …   Deutsch Wikipedia

  • BelKA — (an acronym from Belarusian: Беларускі Касьмічны Апарат, Belarusian Cosmic Apparatus) was intended to be the first satellite of independent Belarus.It was a remote sensing satellite that utilizes the Victoria universal satellite bus, developed by …   Wikipedia

  • Belka — may refer to ojne of the following.*Belka (dog), one of the Soviet space dogs *Belka (Ace Combat), a fictional nation from the Ace Combat video game series *BelKA, a failed Belarussian Earth satellite …   Wikipedia

  • Belka — et Strelka Belka (Белка, littéralement « écureuil », mais en tant que nom d animal, dérivant du mot russe pour « blanc », белый) et Strelka (Стрелка, « petite flèche ») passèrent ensemble une journée en espace à bord …   Wikipédia en Français

  • belka — {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. ż Ib, CMc. belkalce; lm D. belkalek {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 7}} długi element konstrukcji budowlanej przenoszący obciążenie na podpory : {{/stl 7}}{{stl 10}}żelbetowe belki stropu.… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • Belka — (el B.), Bezirk im syrischen Ejalet Damask (Asien); sonst Aufenthalt der Ammoniter …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belka — Belka, Landschaft im ostjordanischen Palästina, vom Wadi Zerka im N. bis zum Nordende des Toten Meeres reichend; umfaßt das südlichste Sandschak des türkischen Wilajets Beirut mit den Kazas Dschenin, Beni Sa b und Dschemaïn …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • belka — ż III, CMs. belkalce; lm D. belkalek 1. «długi odcinek obrobionego odpowiednio pnia drzewa o przekroju prostokątnym lub kwadratowym lub podobny przedmiot z betonu, żelaza, używany jako element konstrukcyjny budowli, maszyn itp.» Belki drewniane,… …   Słownik języka polskiego

  • bélka — e [za žival tudi u̯k] ž (ẹ̑) 1. ženska bele rase: poroka črnca z belko 2. belkasta žival, navadno krava: pasel je belko in sivko ◊ zool. ptica, ki živi visoko v gorah in je poleti rjava, pozimi bela, Lagopus mutus …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”