Belagerung von Akkon

Die Hafenstadt Akkon erlebte während ihrer Geschichte mehrere Belagerungen. Belagerung von Akkon kann sich daher auf folgende Ereignisse beziehen:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belagerung von Akkon (1189–1191) — Belagerung von Akkon Teil von: Dritter Kreuzzug …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Akkon (1104) — Belagerung von Akkon Teil von: Kreuzzüge Datum 6. Mai 1104–25. Mai 1104 Ort Akkon; Palästina …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Akkon (1291) — Belagerung von Akkon Teil von: Kreuzzüge Der …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Akkon (1799) — Belagerung von Akkon Teil von: Ägyptische Expedition Datum 20. März 1799–21. Mai 1799 Ort …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Damaskus — Teil von: Zweiter Kreuzzug Mittelalterliche Darstellung der Belagerung von Damaskus aus dem 13. oder 14. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Aruad — Teil von: Kreuzzüge …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Masada — Blick aus der Luft aus Nordwesten Die ehemalige jüdische Festung Masada (hebräisch: „Mezadá“ מצדה, „Festung“) befindet sich in Israel am Südwestende des Toten Meeres; sie ist heute ein israelischer Nationalpark. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Akkon — Die Hafenstadt Akkon erlebte während ihrer Geschichte mehrere Belagerungen. Belagerung von Akkon kann sich daher auf folgende Ereignisse beziehen (fett: erfolgreiche Belagerungen): Belagerung von Akkon (1104) durch König Balduin I. (reg. 1100–18) …   Deutsch Wikipedia

  • Akkon — Basisdaten …   Deutsch Wikipedia

  • König von Jerusalem — Wappen des Königreichs Jerusalem Das Königreich Jerusalem war einer der Kreuzfahrerstaaten in Outremer (Palästina). Es bestand von 1099 bis 1291 und umfasste zur Zeit seiner größten Ausdehnung die Gebiete des heutigen Israel ohne den Negev, einen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”