Belagerung von Limerick (1642)
King John's Castle und die Thomond Bridge.

Die Belagerung von Limerick im Jahr 1642 war die erste Belagerung der Stadt im 17. Jahrhundert und fand während der irischen Konföderationskriege statt.

Die Belagerung von Limerick durch die Konföderation Irland war die einfachste der 3 Belagerungen im 17. Jahrhundert, da die belagerte Bevölkerung auf der Seite der belagernden irischen Soldaten war. Ca. 600 protestantische Siedler flohen während der Irischen Rebellion in die Stadt und verschanzten sich in King John's Castle im Zentrum von Limerick. Die Stadt war in erster Linie katholisch geprägt, und die Bevölkerung wandte sich an die Konföderierten-Regierung in Kilkenny, um diese Zuflucht der Protestanten zu beenden.

Daher marschierte eine 1.500 Mann starke Armee unter dem General Garret Barry nach Limerick, um die Situation zu bereinigen. Da Barry keine Belagerungswaffen zur Verfügung hatte, ließ er von seinen Männern Tunnel unter den Burgmauern hindurch graben. Er positionierte auch Schützen in den Häusern rund um die Burg - insbesondere in der St. Mary's Cathedral. Letztendlich konnte er den Nachschub an Nahrungsmitteln und Wasser abschneiden. Nach vier Wochen, von Hunger und Krankheiten gezeichnet, ergaben sich die englischen Protestanten - 400 überlebten und wurden nach Dublin evakuiert.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belagerung von Limerick — Die Stadt Limerick wurde im 17. Jahrhundert mehrfach belagert: Belagerung von Limerick (1642) Belagerung von Limerick (1650/1651) Belagerung von Limerick (1690/1691) Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Drogheda — Es fanden zwei Belagerungen von Drogheda während der 1640er Jahre statt. Diese geschahen im Zusammenhang mit den Irischen Konföderationskriegen (Irish Confederate Wars). Drogheda ist eine Stadt im Osten Irlands. Die Konföderationskriege waren die …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Waterford — Teil von: Rückeroberung Irlands (1649–1653) Datum November–Dezember 1649 und Juni–August 1650 Ort Waterf …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerung von Wexford — Teil von: Rückeroberung Irlands Datum 2.–11. Oktober 1649 Ort Wex …   Deutsch Wikipedia

  • 1642 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 16. Jahrhundert | 17. Jahrhundert | 18. Jahrhundert | ► ◄ | 1610er | 1620er | 1630er | 1640er | 1650er | 1660er | 1670er | ► ◄◄ | ◄ | 1638 | 1639 | 1640 | 16 …   Deutsch Wikipedia

  • Massaker von Drogheda — Es fanden zwei Belagerungen von Drogheda während der 1640er Jahre statt. Diese geschahen im Zusammenhang mit den Irischen Konföderationskriegen (Irish Confederate Wars). Drogheda ist eine Stadt im Osten Irlands. Die Konföderationskriege waren die …   Deutsch Wikipedia

  • Belagerungen von Drogheda — Es fanden zwei Belagerungen von Drogheda während der 1640er Jahre statt. Diese geschahen im Zusammenhang mit den Irischen Konföderationskriegen (Irish Confederate Wars). Drogheda ist eine Stadt im Osten Irlands. Die Konföderationskriege waren die …   Deutsch Wikipedia

  • Englischer Bürgerkrieg von 1642 bis 1649 — Eine Allegorie des englischen Bürgerkriegs durch William Shakespeare Burton (1824–1916) aus dem Jahr 1855. Es zeigt einen Royalisten, der verwundet am Boden liegt, während ein Puritaner in schwarz im Hintergrund steht. Der Englische Bürgerkrieg… …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht von Liscarroll — Teil von: Irische Konföderationskriege Datum Juli 1642 Ort Liscarroll, Grafschaft Cork …   Deutsch Wikipedia

  • Elfjähriger Krieg — Die Irischen Konföderationskriege, manchmal auch als Elfjähriger Krieg bezeichnet, waren eine Reihe kriegerischer Auseinandersetzungen in Irland zwischen 1641 und 1653. Gegner waren die römisch katholischen Iren und die protestantischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”