A5 (Slowenien)

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SI-A

Autocesta A5 in Slowenien
A5 (Slowenien)
Tabliczka E653.svg
Karte
Verlauf der A 5
Basisdaten
Betreiber: DARS
Gesamtlänge: 80,9 km

Die Autobahn A5 (slowenisch Avtocesta A5, Pomurska avtocesta) ist die drittlängste slowenische Autobahn und verbindet Maribor mit Murska Sobota und der ungarischen Stadt Nagykanizsa.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Nach der Unabhängigkeit Sloweniens von Jugoslawien erhielt die Strecke als Verlängerung der Autobahn A1 nationale Bedeutung, da auf diesem Weg der Hafen Koper (sowie der italienische Hafen Triest) mit dem logistisch wichtigen Hinterland Ungarn und Ostmitteleuropa verbunden wird, ohne Kroatien oder Österreich durchfahren zu müssen. Durch die Mitgliedschaft der beiden Länder in der NATO erhielt dieser Korridor auch militärstrategisch eine besondere Bedeutung.

Gleichfalls wird das periphere Prekmurje-Gebiet um die Stadt Lendava besser an die Zentren Sloweniens sowie an Südwestungarn angebunden.

Auf ungarischer Seite findet die A5 ihre Fortsetzung mit der Autobahn M70 bzw. der M7 in Richtung Budapest.

Die identische Europastraße 653 gilt als großräumige Umgehung der Strecke Maribor - Graz - Fürstenfeld - Szombathely - Budapest (A2, B 65 / S7) im Zuge der Europastraße 66.

Bau

Brücke über die Mur (längste Brücke Sloweniens, 833 m)

Der erste Abschnitt zwischen Vučja vas und Beltinci, inklusive der Querung der Mur bei Murska Sobota, wurde 2003 eröffnet. Im Mai 2008 folgte der Abschnitt Strecke zwischen Marburg und Lenart, im August 2008 folgte das längste Teilstück von Beltinci nach Pince und am 30. Oktober 2008 wurde das letzte Stück zwischen Lenart und Vučja vas fertiggestellt. Die A5 ist damit die zweite komplett fertiggestellte Autobahn Sloweniens.

Sie besteht aus zwei 2,5 m breiten Fahrstreifen ohne Standstreifen je Fahrtrichtung mit einer Geschwindigkeitsbeschränkung von 110 km/h.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • A5 — steht für: A5 (Algorithmus) (Stromchiffre A5/1 bzw. A5/2, Blockchiffre A5/3), Verschlüsselungsstandard in GSM Mobilfunknetzen A5 (Rakete), Raketenprojekt im nationalsozialistischen Deutschland Airlinair, französische Fluggesellschaft (IATA Code)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen in Slowenien — Die Autobahnen in Slowenien zählen zu den jüngsten Autobahnen in Europa. Das Autobahnnetz von Slowenien besteht derzeit aus 5 Autobahnen, die zum Teil noch im Bau stehen. Ab 2009 werden die Autobahnen A5 und A2 durchgehend befahrbar sein und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Autobahnen und Schnellstraßen in Slowenien — Autobahnen in Slowenien (Stand: Januar 2011) für den Verkehr freigegeben …   Deutsch Wikipedia

  • A1 (Slowenien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SI A Autocesta A1 in Slowenien …   Deutsch Wikipedia

  • H7 (Slowenien) — Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SI H Hitra cesta H7 in Slowenien Karte …   Deutsch Wikipedia

  • H1 (Slowenien) — Die Schnellstraße H1 (slowenisch Hitra cesta H1) war eine zweispurige Kraftfahrstraße, die vom Karawankentunnel bis zur kroatischen Grenze führte. Geschichtliches In jugoslawischer Zeit war die spätere H1 die wichtigste Verkehrsverbindung… …   Deutsch Wikipedia

  • A-5 — A5 steht für: A5 (Algorithmus) (Stromchiffre A5/1 bzw. A5/2, Blockchiffre A5/3), Verschlüsselungsstandard in GSM Mobilfunknetzen A5 (Rakete), Raketenprojekt im nationalsozialistischen Deutschland Airlinair, französische Fluggesellschaft (IATA… …   Deutsch Wikipedia

  • A 5 — A5 steht für: A5 (Algorithmus) (Stromchiffre A5/1 bzw. A5/2, Blockchiffre A5/3), Verschlüsselungsstandard in GSM Mobilfunknetzen A5 (Rakete), Raketenprojekt im nationalsozialistischen Deutschland Airlinair, französische Fluggesellschaft (IATA… …   Deutsch Wikipedia

  • Alsolakos — Lendava Lendva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Alsolendva — Lendava Lendva Hilfe zu Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”