Belardi
Emanuele Belardi
Spielerinformationen
Geburtstag 9. Oktober 1977
Geburtsort EboliItalien
Größe 187 cm
Position Torwart
Vereine in der Jugend
1994 Reggina Calcio
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1995–
1997–1998
2004–2005
2005–2006
2006–2007
2007–
2008
2009–
Reggina Calcio
→ FC Turris (Leihe)
SSC Neapel (Leihe)
US Catanzaro (Leihe)
Juventus Turin (Leihe)
Juventus Turin
Udinese Calcio (Leihe)
Udinese Calcio
103 (0)
18 (0)
16 (0)
36 (0)
0 (0)
5 (0)
0 (0)
0 (0)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 27. August 2008

Emanuele Belardi (* 9. Oktober 1977 in Eboli (SA), Italien) ist ein italienischer Fußballtorhüter. Er ist derzeit von Reggina Calcio an Juventus Turin ausgeliehen.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Emanuele Belardi begann seine Profikarriere bei Reggina Calcio in der Saison 1995/96 in der Serie B. Er blieb, bis auf einen kurzen Ausflug zum FC Turris in der Spielzeit 1997/98, in Reggio Calabria, wo er auch am 19. Dezember 1999 gegen die AC Mailand sein Serie-A-Debüt gab. Bis zur Saison 2000/01 war Belardi nur Reservetorwart, danach war er ein Jahr lang in der Serie B und für zwei Spielzeiten in der Serie A Stammtorwart der Reggina. Zur Saison 2004/05 wechselte Emanuele Belardi leihweise zur SSC Neapel, die er nach einem Jahr wieder verließ und zur US Catanzaro ausgeliehen wurde.

Am Ende der Saison 2005/06 wechselte er zurück zu Reggina Calcio, die ihn für die Spielzeit 2006/07 zu Juventus Turin verliehen. Bei Juve, die auf Grund des Manipulationsskandals in die Serie B zwangsabsteigen mussten, war er hinter der unumstrittenen Nummer 1 Gianluigi Buffon und dem jungen Antonio Mirante jedoch nur dritter Torwart und absolvierte in der gesamten Spielzeit keine einzige Partie.

Zur Saison 2007/08 wechselte Emanuele Belardi permanent zu Juventus und konnte am 26. September 2007 beim 4:0 gegen "seine" Reggina, als er für Gianluigi Buffon eingewechselt wurde, sein erstes Pflichtspiel im Dress des Rekordmeisters bestreiten, dem im Saisonverlauf noch weitere acht folgten. Im Sommer 2008 wurde Belardi an Udinese Calcio verliehen, im Januar 2009 verpflichtete ihn der Klub aus Friaul-Julisch Venetien endgültig[1].

Erfolge

Einzelnachweise

  1. Acquistato il portiere Mario Kirev che andrà in prestito al Grasshopper. Definitivo lo scambio Belardi-Chimenti. juventus.com, 30. Januar 2009. Abgerufen am 30. Januar 2009. (italienisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emanuele Belardi —  Emanuele Belardi Spielerinformationen Geburtstag 9. Oktober 1977 Geburtsort Eboli, Italien Größe 187 cm Position Torwart …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuele Belardi — Infobox Football biography playername = Emanuele Belardi fullname = Emanuele Belardi dateofbirth = birth date and age|1977|10|9 cityofbirth = Eboli countryofbirth = Italy height = height|m=1.87 position = Goalkeeper currentclub = Udinese… …   Wikipedia

  • Emanuele Belardi — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel …   Wikipédia en Français

  • Emanuele Belardi — Saltar a navegación, búsqueda Emanuele Belardi Nacimiento 9 de octubre de 1977 Éboli, Italia Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Wayne Belardi — Infobox MLB retired bgcolor1= bgcolor2= textcolor1=black textcolor2=black name=Wayne Belardi position=First Baseman birthdate= September 5, 1930 deathdate=death date and age|1993|10|21|1930|9|5 bats=Left throws=Left debutdate=April 18… …   Wikipedia

  • Indy-Lights-Saison 2011 — Die Indy Lights Saison 2011 war die 26. Saison der amerikanischen Rennserie Indy Lights. Es wurden 13 Rennen ausgetragen. Die Saison begann am 27. März in Saint Petersburg und endete am 16. Oktober in Las Vegas. Inhaltsverzeichnis 1 Teams und… …   Deutsch Wikipedia

  • Max Tosi — in Meran, um 1985 Max Tosi (* 1. März 1913 in Villanova Marchesana, Provinz Rovigo; † 11. November 1988 in Meran, Südtirol) war ein Dichter in Ladinischer Sprache. Seine Muttersprache war das Friaulische. Wohnhaft in Meran erlernte er die Grödne …   Deutsch Wikipedia

  • Antonino Pagliaro — (* 1. Januar 1898 in Mistretta; † 6. Dezember 1973 in Mistretta) war ein italienischer Iranist, Gräzist, Linguist und Sprachphilosoph. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Werke (in Auswahl) 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Udinese Calcio — Infobox club sportif Udinese Calcio …   Wikipédia en Français

  • Беларди, Эмануэле — Эмануэле Беларди Общая информация …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”