Wolferschwenda
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Wolferschwenda
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Wolferschwenda hervorgehoben
51.23666666666710.802777777778275
Basisdaten
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Kyffhäuserkreis
Höhe: 275 m ü. NN
Fläche: 4,25 km²
Einwohner:

142 (31. Dez. 2010)[1]

Bevölkerungsdichte: 33 Einwohner je km²
Postleitzahl: 99713
Vorwahl: 036370
Kfz-Kennzeichen: KYF
Gemeindeschlüssel: 16 0 65 082
Adresse der Verbandsverwaltung: Rathausstraße 2
99713 Ebeleben
Bürgermeisterin: Nicole Anton
Lage der Gemeinde Wolferschwenda im Kyffhäuserkreis
Thüringen Abtsbessingen Artern/Unstrut Bad Frankenhausen/Kyffhäuser Badra Bellstedt Bendeleben Clingen Borxleben Bretleben Donndorf Ebeleben Etzleben Freienbessingen Gehofen Göllingen Gorsleben Greußen Großenehrich Günserode Hachelbich Hauteroda Helbedündorf Heldrungen Hemleben Heygendorf Holzsußra Ichstedt Kalbsrieth Mönchpfiffel-Nikolausrieth Nausitz Niederbösa Oberbösa Oberheldrungen Oldisleben Reinsdorf Ringleben Rockstedt Roßleben Rottleben Seega Sondershausen Steinthaleben Thüringenhausen Topfstedt Trebra Voigtstedt Wasserthaleben Westgreußen Wiehe WolferschwendaKarte
Über dieses Bild

Wolferschwenda ist eine Gemeinde im thüringischen Kyffhäuserkreis. Erfüllende Gemeinde für Wolferschwenda ist die Stadt Ebeleben.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Gemeinde liegt am Rande des Thüringer Beckens am Südhang der Hainleite zwischen den Gemeinden Großenehrich und Freienbessingen. Es besteht eine Busverbindung nach Ebeleben und Großenehrich.

Geschichte

Wolferschwenda wurde erstmals in einer Urkunde Kaiser Ottos II. als Voulfheresvouinidon erwähnt. Im Mittelalter wurde der Ort befestigt. 1511 wurde eine Linde gepflanzt, die 1962 gefällt wurde. Im Jahre 1560 kam Wolferschwenda in den Besitz der Grafen von Schwarzburg. Im 16. Jh. hielt die Reformation Einzug, allerdings erhielt der Ort erst 1699 eine eigenes Pfarrhaus. 1778 wurde ein Backhaus erbaut. 1855 erhielt Wolferschwenda ein Gasthaus. 1899 wurde eine Schule gebaut. 1923 erhält der Ort Anschluss an das Elektrizitätsnetz.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (31. Dezember):

  • 1994 - 156
  • 1995 - 152
  • 1996 - 153
  • 1997 - 153
  • 1998 - 150
  • 1999 - 160
  • 2000 - 148
  • 2001 - 151
  • 2002 - 157
  • 2003 - 164
  • 2004 - 154
  • 2007 - 146

Politik

Der Gemeinderat umfasst 6 Mitglieder. Derzeitige Bürgermeisterin des Ortes ist Nicole Anton.

Einzelnachweise

  1. Thüringer Landesamt für Statistik – Bevölkerung nach Gemeinden, erfüllenden Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften (Hilfe dazu)

Weblinks

 Commons: Wolferschwenda – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wolferschwenda — Infobox Ort in Deutschland image photo = Wappen = lat deg = 51 |lat min = 14 |lat sec = 12 lon deg = 10 |lon min = 48 |lon sec = 10 Lageplan = Wolferschwenda in KYF.png Bundesland = Thüringen Landkreis = Kyffhäuserkreis Höhe = 275 Fläche = 4.25… …   Wikipedia

  • Wolferschwenda — Original name in latin Wolferschwenda Name in other language Wolferschwenda State code DE Continent/City Europe/Berlin longitude 51.23333 latitude 10.8 altitude 287 Population 171 Date 2011 04 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Abtsbessinger fayencen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Artern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bad Frankenhausen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Berka/Wipper — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bliederstedt — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ebeleben — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Esperstedt (Thüringen) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Esperstedt bei Artern — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”