Belchenseilbahn
Belchen
Der Belchen mit seiner kahlen Bergkuppe vom Blauen aus gesehen

Der Belchen mit seiner kahlen Bergkuppe vom Blauen aus gesehen

Höhe 1.414 m
Lage Baden-Württemberg, Deutschland
Gebirge Schwarzwald
Geographische Lage 47° 49′ 21″ N, 7° 50′ 1″ O47.82257.83361111111111414Koordinaten: 47° 49′ 21″ N, 7° 50′ 1″ O
Belchen (Baden-Württemberg)
DEC
Belchen
Luftaufnahme Belchen

Luftaufnahme Belchen

Der Belchen ist mit 1.414 Metern die vierthöchste Erhebung des Schwarzwaldes (nahezu gleich hoch wie das Herzogenhorn). Die Kuppe des Belchen liegt auf dem Gebiet der Gemeinden Münstertal, Schönenberg und Kleines Wiesental.

Der Berg weist ein markantes, von der Oberrheinebene her fast symmetrisches Profil auf mit einer kahlen Bergkuppe. Den Namen Belchen (kelt.: der Strahlende) tragen auch mehrere andere, besonders bei Schneebedeckung auffällige Berge in Sichtweite (Belchendreieck).

Das Panorama ist ungefähr vergleichbar mit dem des knapp 80 m höheren Feldbergs, wird aber von vielen als noch schöner empfunden, weil man vom Belchen aus das gesamte südliche Oberrheintal überblicken kann und die Sicht bei klarer Luft bis zu den Westalpen reicht.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Der Belchen ragt aus dem Münstertal mit zerfurchten, ununterbrochenen Steilhängen etwa 1000 m auf. Sein Nordhang ist damit der Bereich höchster Reliefenergie der deutschen Mittelgebirge. Auch nach Süden hin fällt der Berg schrofig gut 800 m tief ab in den Talkessel von Neuenweg im Tal der Kleinen Wiese.

Topographische Karte der Belchenregion
(Höhen von 250–1450 m)

Am Belchen ist die im Osten des Schwarzwaldes noch weitgehend erhaltene wellige Hochfläche nur noch in kleinen Resten erhalten. Zur Rheinebene und zum Hochblauen hin ist der westliche Hauptkamm des Südschwarzwaldes durch die mit der starken Hebung des Gebirges im Pleistozän einhergehende Tiefenerosion der Bäche in schmale Kämme aufgelöst. Die eiszeitlichen Vergletscherungen des Belchengebietes haben keine so deutlichen Formen hinterlassen wie am Feldberg. Nördlich und südlich formierten sich Lawinenkesselgletscher, deren Maximalstände bis an den Schwarzwaldrand reichten.

Die Bergkuppe besteht aus Granit, wogegen die umgebenden Steilhänge überwiegend aus Gneisen bestehen. Die Umgebung des Belchen war zwischen 900 und 1975 ein zeitweise bedeutendes Bergbaugebiet.

Naturschutzgebiet Belchen

Blick zum Feldberg

Wegen der seltenen Fauna und Flora wurde der Belchen bereits 1949 unter Naturschutz gestellt. Im Jahr 1993 wurde das Naturschutzgebiet erweitert und ist nun mit einer Fläche von rund 1.600 Hektar eines der größten Schutzgebiete in Baden-Württemberg.

In den Hochlagen des Belchen sind viele seltene Schmetterlings-, Käfer- und Vogelarten zu finden. Typische Vögel sind Kolkrabe, Singdrossel, Zitronengirlitz und Wasserpieper; aber auch Wanderfalke, Auerhuhn und Haselhuhn sind am Belchen anzutreffen.

Bei den Pflanzen haben sich Relikte aus der letzten Eiszeit erhalten, die sonst nur noch in den Alpen zu finden sind. Hierzu zählen Schweizer Glockenblume, Gebirgsrose oder Schweizer Löwenzahn. Außerdem kommt dort eine Vielzahl seltener Flechtenarten vor.

Tourismus

Mit jährlich mehr als 300.000 Besuchern zählt der Belchen zu den beliebtesten Ausflugszielen im Südschwarzwald.

Im Jahre 1866 wurde das erste Rasthaus unterhalb des Gipfels errichtet. 1899 war der Neubau fertiggestellt, der bis heute mehrfach erweitert und umgebaut wurde. 1904 wurde die Straße zum Belchen eingeweiht. 1949 scheiterte das Vorhaben, von Obermünstertal aus den Gipfel mit einem Sessellift zu erschließen. Skihänge sind nur begrenzt vorhanden; dennoch sind immerhin 11 Skilifte im Belchengebiet installiert. Die Belchenstraße war die am höchsten hinaufführende öffentliche Straße der deutschen Mittelgebirge. Der oberste Abschnitt ist seit Eröffnung der Seilbahn im Dezember 2001 für den privaten Autoverkehr gesperrt.

Belchen-Seilbahn

Winterstimmung auf dem Belchen, im Hintergrund zu sehen: ein Teil der Seilbahn der EXPO 2000

Die Belchen-Seilbahn fährt mit acht Personen fassenden Kabinen von der Talstation in Aitern-Multen (GVV Schönau) zur 1.356 Meter hoch gelegenen Bergstation. Auf einer Länge von 1.150 Metern wird dabei ein Höhenunterschied von 262 Metern überwunden. Die theoretische Förderleistung beträgt 1200 Personen pro Stunde. Die Kabinen wurden ursprünglich für die Seilbahn der Expo 2000 in Hannover hergestellt.

Das tägliche Bestücken der Strecke mit den Gondeln aus der Gondelgarage erfolgt in Fahrtrichtung, das Eingaragieren in Rückwärtsfahrt, jeweils vollautomatisch. Die Belchenbahn verfügt über behindertengerechte Ein/Ausstiege in der Tal-und Bergstation.

Technische Daten

  • Kuppelbare 8-Personen Einseilumlaufbahn Typ LEITNER CA 8-2000
  • Anzahl der Kabinen: 23 Stück + 2 Reservekabinen
  • Anzahl der Stützen: 8 Stück
  • Höchste Stütze: 18,6 m
  • Anzahl der Streckenrollen: 108 Stück
  • Förderseildurchmesser: 46 mm
  • Fahrgeschwindigkeit regelbar von 0,3 m/s bis 5,0 m/s.
  • Leistung: 340 kW

Literatur

  • Wolf Drescher: Der Wald im Belchengebiet. In: Der Belchen. Natur- und Landschaftsschutzgebiete Baden-Württembergs 13, S. 481–536 ISBN 3-88251-136-2
  • Geographisch-kartographisches Institut Meyer: Südschwarzwald (Meyers Naturführer). Meyers Lexikonverlag, Mannheim, 1989 ISBN 3-411-02775-4
  • Dieter Kohlhepp: Der Belchen. Waldkircher Verlags-Gesellschaft, 1997, ISBN 3-87885-323-8
  • Albrecht Schlageter: Zur Geschichte des Bergbaus im Umkreis des Belchen. In: Der Belchen. Natur- und Landschaftsschutzgebiete Baden-Württembergs 13, S. 127–310 ISBN 3-88251-136-2
  • Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege Freiburg (Hrsg.): Natur und Naturschutz – Der Belchen im Schwarzwald. Waldkirch 1994, ISBN 3-87885-292-4. 

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der deutschen Luftseilbahnen — Fast alle Luftseilbahnen dieser Liste sind Mitglied im Verband Deutscher Seilbahnen e.V. Inhaltsverzeichnis 1 Öffentlicher Personenverkehr 1.1 Baden Württemberg 1.2 Bayern 1.2.1 Niederbayern 1.2.2 Oberbayern …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Seilbahnen in Deutschland — Fast alle Seilbahnen dieser Liste sind Mitglied im Verband Deutscher Seilbahnen und Schlepplifte e.V. PB = Pendelbahn, GB = Gondelbahn, SB = Sesselbahn, SL = Skilift, SSB = Standseilbahn Inhaltsverzeichnis 1 Öffentlicher Personenverkehr 1.1 Baden …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”