Belchental
Bełchatów
Wappen von Bełchatów
Bełchatów (Polen)
DEC
Bełchatów
Bełchatów
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Łódź
Landkreis: Bełchatów
Fläche: 35,0 km²
Geographische Lage: 51° 22′ N, 19° 22′ O51.36666666666719.3666666666677Koordinaten: 51° 22′ 0″ N, 19° 22′ 0″ O
Einwohner: 61.693 (30. Juni 2007)
Postleitzahl: 97-400
Telefonvorwahl: (+48) 44
Kfz-Kennzeichen: EBE
Wirtschaft und Verkehr
Straße: WarschauBreslau
Nächster int. Flughafen: Łódź
Verwaltung (Stand: 2007)
Bürgermeister: Marek Chrzanowski
Adresse: ul. Kościuszki 1
97-400 Bełchatów
Webpräsenz: www.belchatow.pl

Bełchatów [bɛwˈxatuf] ist eine Stadt in Polen in der Woiwodschaft Łódź südlich von Łódź.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die erste Erwähnung des Ortes erfolgte 1391. Das Stadtrecht erhielt Bełchatów 1737. Preußen bekam den Ort 1793 unter seine Herrschaft. 14 Jahre später gehörte der Ort zum Herzogtum Warschau und 1815 zum Königreich Polen. Im Verlauf des 19. Jahrhunderts wuchs die Textilindustrie zu einem wichtigen Wirtschaftszweig heran, nicht zuletzt durch die Nähe zu Łódź.

Nach der Wiedererrichtung des polnischen Staates wurde der Ort 1919 wieder polnisch, und 1925 erhielt er sein zwischenzeitlich verlorenes Stadtrecht wieder. Am 6. September 1939 wurde er von den Deutschen besetzt. Es wurde ein Ghetto errichtet, in dem etwa 5.000 Juden leben mussten. Dieses wurde im August 1942 "liquidiert", die meisten Einwohner wurden in das Vernichtungslager Kulmhof gebracht und dort ermordet. 1943 wurde die Stadt in Belchental umbenannt (gem. Anordnung des Reichsstatthalters im Warthegau vom 18.05.1943). Am 19. Januar 1945 marschierte die Rote Armee in den Ort ein. Bei Kriegsende war Bełchatów zu 50 % zerstört. 1965 wurde der Ort Hauptstadt eines eigenen Powiats. Diesen Status verlor er 1975 bei einer Gebietsreform wieder. Der Ort entwickelte sich durch entdeckte Braunkohlevorkommen gut. Das Kraftwerk Bełchatów ist mit 4.320 MW Leistung das größte europäische Braunkohlekraftwerk.

Bevölkerungsentwicklung

1860 lebten in der Stadt 1.899 Menschen, davon waren mit 1.139 die Juden die größte Gruppe, erst mit großem Abstand kamen die Polen mit 352 und die Deutschen mit 35 Menschen. 1931 ergab sich ein anderes Bild. Hier waren die Polen mit 4.160 Menschen am stärksten vertreten, allerdings dicht gefolgt von den Juden mit 3.970. Die deutschen Einwohner machten gerade mal 800 aus.

Jahr 1820 1860 1931 1975 1995 2000 2005
Einwohnerzahl[1] 352 1.899 8.932 10.836 59.900 61.200 62.192

Sport

Die Fußballer des Sportklubs GKS Bełchatów spielen in der 1. Liga (Orange Ekstraklasa/Vizemeister der Saison 2006/2007). Siehe auch GKS-Stadion.

Der Volleyballverein SKRA Bełchatów ist zweifacher polnischer Meister und erzielte Erfolge in Champions League.

Weblinks

Fußnoten

  1. für 31. Dez. 2005; GUS: http://www.stat.gov.pl/dane_spol-gosp/ludnosc/stan_struk_teryt/2005/31_12/tablica8.xls

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bełchatów — Bełchatów …   Deutsch Wikipedia

  • Belchatow — Bełchatów …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Lask — war während des Zweiten Weltkrieges der Name einer deutschen Verwaltungseinheit im besetzten Polen (1939 45). Inhaltsverzeichnis 1 Vorgeschichte (1793 bis 1807) 2 Verwaltungsgeschichte 3 Kommunale Gliederung …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ghettos im Nationalsozialismus — Deutsche Ghettos für Juden in Polen und Osteuropa 1941 1945. In dieser Karte sind viele von den deutschen Besatzern eingerichteten Ghettos in Polen und Osteuropa eingetragen. Diese Liste der Ghettos im Nationalsozialismus umfasst über 500 Ghettos …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ghettos in der Zeit des Nationalsozialismus — Deutsche Ghettos für Juden in Polen und Osteuropa 1941 1945. In dieser Karte sind viele von den deutschen Besatzern eingerichteten Ghettos in Polen und Osteuropa eingetragen. Diese Liste der Ghettos im Nationalsozialismus umfasst über 500 Ghetto… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Städte in Polen — Karte von Polen Die Liste der Städte in Polen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Polen und enthält eine vollständige Auflistung aller 891 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Städte und Gemeinden — Karte von Polen Die Liste der Städte in Polen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Polen und enthält eine vollständige Auflistung aller 891 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Powiat Bełchatowski — Powiat Bełchatowski …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Polen — Karte von Polen Die Liste der Städte in Polen bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Polen und enthält eine vollständige Auflistung aller 891 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge… …   Deutsch Wikipedia

  • Nombres alemanes de ciudades polacas — Anexo:Nombres alemanes de ciudades polacas Saltar a navegación, búsqueda Viejo, los nombres de las localidades alemanas en la República de Polonia (antes de la Segunda Guerra Mundial) Nota, actualmente, sólo los nombres polacos son correctos.… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”