Belcher Islands
Karte der Belcherinseln in Mercator-Projektion
Landsataufnahme der Belcherinseln, 2000

Die Belcherinseln sind ein Archipel im Südosten der Hudson Bay in Kanada, nördlich der Mündung der James Bay. Politisch gehören sie zum Territorium Nunavut.

Insgesamt bedeckt der Archipel eine Fläche von 13.000 km², die Landfläche beträgt aber nur etwa 2.800 km². Er wurde 1610 von dem englischen Seefahrer Henry Hudson entdeckt und später nach Sir Edward Belcher, einem Polarforscher und Kommandeur einer Arktisexpedition, benannt.

Die Inseln bestehen aus 1,64 bis 2,34 Milliarden Jahre altem Sedimentgestein. Sie ragen nur wenige Meter über den Meeresspiegel empor. Ihre seltsame, bänderartige Form entstand durch das Verschwinden von weniger widerstandsfähigem Gestein im Meer, so dass sich nur der härtere Teil über dem Wasser erhalten hat.

An der Nordküste von Flaherty Island befindet sich die Siedlung Sanikiluaq, die südlichste Gemeinde von Nunavut. Weitere größere Inseln des insgesamt 1.500 Inseln umfassenden Archipels sind die Kugonginsel, die Mooreinsel, die Tukarakinsel, die Innetallonginsel, die Wiegandinsel, die Splitinsel, die Snapeinsel und die Mavorinsel.

56.1836111111-79.24972222227Koordinaten: 56° 11′ N, 79° 15′ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belcher Islands — Infobox Islands name = Belcher Islands image caption = Belcher Islands, Nunavut (red). image size = locator map custom = native name = native name link = Inuktikut nickname = location = Northern Canada coordinates =… …   Wikipedia

  • Belcher Islands — Sp Bèlčer Áilandsas Ap Belcher Islands L g tė Tukarako s., Belčerio ss., Kanada (Nunavutas) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Belcher Islands — Sp Bèlčerio sãlos Ap Belcher Islands L Hadsono įl., Kanada (Nunavutas) …   Pasaulio vietovardžiai. Internetinė duomenų bazė

  • Belcher Islands — ▪ islands, Canada       archipelago in southeastern Hudson Bay, north of the mouth of James Bay, Baffin region, Nunavut territory, Canada. The islands, low lying and striated, cover a total area of about 5,000 square miles (13,000 square km), of… …   Universalium

  • Belcher — is of French origin People* Alexander Emerson Belcher, first mayor of Southampton ON, Canada * Andrew Belcher (1706 1771), colonial Bostonian who served on the Massachusetts Council * Angela Belcher, biochemist and materials scientist * Sir… …   Wikipedia

  • Belcher-Ogden Mansion-Price, Benjamin-Price-Brittan Houses District — U.S. National Register of Historic Places …   Wikipedia

  • Belcher-Sturmvogel — (Pachyptila belcheri) Systematik Klasse: Vögel (Aves) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Belcher —   [ beltʃə], Sir Edward, britischer Seefahrer und Konteradmiral (seit 1872), * Halifax (Nova Scotia) 1799, ✝ London 18. 3. 1877; nahm 1825 28 an F. W. Beecheys Expedition zur Beringstraße teil, bereiste 1830 33 die Nord und Westküste Afrikas und… …   Universal-Lexikon

  • Belcher, Sir Edward — ▪ British admiral born 1799, Halifax, Nova Scotia [now in Canada] died March 18, 1877, London, Eng.       naval officer who performed many coastal surveys for the British Admiralty.       The grandson of a governor of Nova Scotia, Belcher entered …   Universalium

  • Islas Belcher — (Belcher Islands) Vista de satélite de las islas Belcher (Landsat) Localización geográfica / administrativa …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”