Belebtheitskategorie

Die Belebtheitskategorie ist eine Kategorie in den Grammatiken verschiedener Sprachen, z. B. der slawischen Sprachen. Dabei werden Substantive in eine Gruppe der belebten und eine der unbelebten eingeteilt. Im Wesentlichen bezieht sich dies darauf, ob das jeweilige Wort ein Lebewesen bezeichnet oder nicht.

Inhaltsverzeichnis

Die Belebtheitskategorie in den slawischen Sprachen

Russisch

Die Einteilung der Substantive in Belebte (russisch oduševlënnye) und Unbelebte (neoduševlënnye) zeigt sich im Russischen im Deklinationsschema derart, dass bei den Belebten ggf. die Formen des Akkusativ mit dem des Genitiv zusammenfallen. Dies gilt

a) bei Substantiven maskulinen Geschlechts der 1. Deklination (Endung auf einen Konsonanten) in Singular und Plural.

Beispiel:

  • Ona vstretila mal'čika.
  • Ona vstretila mal'čikov.

b) bei Substantiven weiblichen und sächlichen Geschlechts nur im Plural.

Beispiel:

  • Ja vižu studentok_. - gegenüber Singular: Ja vižu studentku.
  • Ja vižu nasekomych. - ggü.: Ja vižu nasekomoe.
  • Ja znaju ego dočerej. - ggü.: Ja vižu ego doč'_.

c) bei Substantiven männlichen Geschlechts der 2. Deklination (Endung auf -a) nur im Plural.

Beispiel:

  • Ja vstrečaju djadej. - ggü.: Ja vstrečaju djadju.
  • Ja vstrečaju sirot_. - ggü.: Ja vstrečaju sirotu.

Bei Unbelebten fällt die Akkusativform mit der des Nominativ zusammen. Kollektiva wie z. B. Volk (russisch narod) oder (Menschen-)Menge (tolpa) gehören zur Gruppe der Unbelebten. Alle Wörter, die im Satz in Kongruenz zu dem betreffenden Substantiv stehen, verhalten sich ebenso.

Polnisch, Slowakisch, Tschechisch

Eine Besonderheit des Polnischen und ebenso des Slowakischen und Tschechischen ist, dass sich in der Umgangssprache die Klasse der belebten Substantive z. B. auf Kraftfahrzeuge und insbesondere die Namen von Automarken ausgeweitet hat.

Beispiel:

  • Masz mercedesa? - statt standardsprachlich: Masz mercedes_? (polnisch)
  • Máš mercedesa? - statt standardsprachlich: Máš mercedes_? (slowakisch, tschechisch)


Im Polnischen umfasst diese Ausweitung auch einige Nomen aus dem Bereich Pc und Internet (laptop - Mam laptopa, mail - Napisałem maila.)

Siehe auch

Literatur

  • Herbert Mulisch: Handbuch der russischen Gegenwartssprache. 1. Auflage. Langenscheidt, Leipzig, Berlin, München 1993.
  • Hans Schlegel (Hrsg.): Kompendium lingvističeskich znanij dlja praktičeskich zanjatij po russkomu jazyku. Berlin: Volk und Wissen Verlag 1992. ISBN 3-06-502214-1.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belebtheitshierarchie — Die Belebtheitshierarchie (nach Silverstein 1976; auch die engl. Bezeichnung animacy hierarchy wird im deutschsprachigen Raum mitunter verwendet) ist eine der Hierarchien in der Sprachtypologie, mit deren Hilfe sich einzelsprachliche grammatische …   Deutsch Wikipedia

  • Hornjoserbsce — Obersorbisch (Hornjoserbšćina) Gesprochen in Oberlausitz Sprecher 40.000 [1] Linguistische Klassifikation Indogermanisch Slawisch Westslawisch …   Deutsch Wikipedia

  • Indoeuropäische Ursprache — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramisch …   Deutsch Wikipedia

  • Obersorbisch — (Hornjoserbšćina) Gesprochen in Oberlausitz Sprecher 40.000 [1] Linguistische Klassifikation Indogermanisch Slawisch Westslawisch …   Deutsch Wikipedia

  • PIE — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramisch …   Deutsch Wikipedia

  • Polnische Sprache — Polnisch (język polski) Gesprochen in Polen, als Minderheitensprache: Litauen, Tschechien, Ukraine, Weißrussland, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, USA, Kanada, Brasilien, Argentinien, Australien, Irland, Israel …   Deutsch Wikipedia

  • Proto-Indoeuropäisch — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramis …   Deutsch Wikipedia

  • Proto-Indogermanisch — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramis …   Deutsch Wikipedia

  • Protoindoeuropäisch — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramis …   Deutsch Wikipedia

  • Protoindogermanisch — Mögliche Verbreitung um 3500 v. Chr. mit Abspaltung der anatolischen Sprachen (nach der Kurgan Hypothese) Jamna Kultur: eine Kurgankultur, mögliche Sprecher der indogermanischen Ursprache Cucuteni Kultur: eine bandkeramis …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”