A656
Bundesautobahn 656
Basisdaten
Gesamtlänge: 11,9 km km
Bundesland: Baden-Württemberg

Die Bundesautobahn 656 (Abkürzung: BAB 656) – Kurzform: Autobahn 656 (Abkürzung: A 656) – führt von Mannheim-Neckarau bis zur Anschlussstelle Heidelberg-Wieblingen. Die Länge beträgt 11,9 km. Die originale Streckenlänge war von 1935 bis 1990 14,8 km.

Geschichte

Die Planungen für eine Autobahn zwischen Mannheim und Heidelberg begannen bereits 1926. Ab 1924 beschäftigte sich die Studiengesellschaft für Automobilstraßenbau (Stufa) mit Planungen für ein nationales "Autostraßennetz". 1926 erfolgte der Gründung des "Vereins zum Bau einer Straße für den Kraftwagen-Schnellverkehr von Hamburg über Frankfurt a.M. nach Basel" (kurz HaFraBa e.V.), welche die umfassendsten Planungen vor 1933 durchführte. Doch auch regionale Interessensgruppen planten Autostraßen für die Verbindung einzelner Städte.

Am 21. März 1934 wurden, nachdem für die Strecke München-Salzburg in Unterhaching bei München die sogenannte „Arbeitsschlacht“ eingeleitet wurde, an 22 Baustellen (auch Heidelberg–Mannheim) Spatenstiche zum Baubeginn von Reichsautobahnstrecken abgehalten. Als Reichsautobahn wurde die Strecke 1935 eröffnet und reichte ursprünglich von Mannheim-Mitte (Europaplatz mit Planetarium Mannheim) bis Heidelberg-Bergheimer Straße. Erbauer war die Nordbadische Autostraßen-Gesellschaft.

Die End-Abschnitte wurden in den 1990er Jahren zur Bundesstraße 37, so dass die A 656 nun nur noch von der Anschlussstelle Mannheim-Neckarau zur Anschlussstelle Heidelberg-Wieblingen reicht, und die Geschwindigkeit von 100 km/h auf 70 km/h heruntergesetzt wurde. Die alten Brücken über der A 656, welche sich noch weitgehend im Originalzustand befanden und sich zwischen dem Autobahnkreuz Heidelberg und Mannheim-Friedrichsfeld befanden, wurden zwischen circa 2004 und 2007 abgerissen. Dadurch wurde Platz für Standstreifen auch im Bereich der ehemaligen Brücken geschaffen. Auch auf der Strecke Mannheim-Darmstadt mussten die alten Brücken für verbesserte Sicherheit abgerissen werden. Auf der Strecke Frankfurt-Darmstadt wurde diese Maßnahme durch die Erweiterung auf mehr als 4 Spuren durchgeführt. Die letzte originale Brücke über der A 656 befindet sich nun auf der B 37 kurz vor ihrem Ende in Heidelberg, gut zu erkennen an dem fehlenden Seitenstreifen.

Besonderheiten

Zwischen der Auffahrt Heidelberg-Wieblingen und dem Ende der B 37 in Heidelberg befindet sich eine Geschwindigkeitsüberwachungsanlage, die die Höchstgeschwindkeit von 70 km/h überwacht. Eine weitere Besonderheit der originalen Reichsautobahn war eine eigene Rettungsstation, mit überdachtem Vorplatz wie bei Tankstellen, auf beiden Seiten der Autobahn mit eigener Ein- und Ausfahrt welche sich zwischen der Anschlussstelle Mannheim-Friedrichsfeld und dem Kreuz Mannheim befand. Nach 1945 wurden diese Gebäude und Auf- und Abfahrten umfunktioniert und existieren immer noch, werden aber auf der Seite Richtung Westen (Mannheim) von der US-Armee genutzt (andere Fahrzeuge haben kein Einfahrtrecht) und auf der Seite Richtung Osten (Heidelberg) wurden die Auf- und Abfahrten mit Leitplanken geschlossen.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heidelberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mannheim City Airport — Flughafen Mannheim IATA: MHG – ICAO: EDFM Summary …   Wikipedia

  • Aeropuerto de la Ciudad de Mannheim — Flughafen Mannheim IATA: MHG   OACI: EDFM …   Wikipedia Español

  • Ya (Cyrillic) — Cyrillic alphabet navbox Heading=Cyrillic letter Ya Ya (Я, я) is a letter in the Cyrillic alphabet, representing either the combination IPA|/ja/ (a so called iotated vowel) or IPA|/a/ after a palatalized consonant. History Я is actually a hybrid… …   Wikipedia

  • Port Coquitlam — Infobox Settlement official name = Port Coquitlam, British Columbia other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = image caption = flag size = image seal size = image shield = Port Coquitlam Coat of Arms.png shield… …   Wikipedia

  • HSLA steel — High strength low alloy (HSLA) steel is a type of steel alloy that provides better mechanical properties or greater resistance to corrosion than carbon steel. HSLA steels vary from other steels in that they aren t made meet a specific chemical… …   Wikipedia

  • A63 road — The A63(T) looking west from near Brough …   Wikipedia

  • Cyrillic characters in Unicode — Cyrillic script Slavic letters А Б В Г Ґ Д …   Wikipedia

  • The Secret (2006 film) — The Secret Directed by Drew Heriot Produced by Rhonda Byrne (Executive Producer), Paul Harrington (Producer) …   Wikipedia

  • Edingen-Neckarhausen — Infobox German Location Name = German name = Art = Municipality image photo = Neckarhausen schloss frontview.jpg imagesize = image caption = Palace ( Schloß ) at Neckarhausen Wappen = Wappen Edingen Neckarhausen.png Wappengröße = lat deg = 49 |… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”