Belegloses Zahlscheinüberweisungsverfahren
Vordruck Zahlschein

Der Zahlschein, in Österreich bei der PSK Erlagschein und in der Schweiz bei der Post Einzahlungsschein (frz. bulletin de versement, ital. bollettino di versamento), ist ein Bankformular, das bei einer Bareinzahlung auf ein fremdes oder eigenes Bankkonto verwendet wird. Im Fachjargon wird die Zahlmethode auch Belegloses Zahlscheinüberweisungsverfahren (BZÜ) genannt. Die Gebühren liegen in der Regel erheblich über denen einer Überweisung.

Der Auftraggeber eines Zahlscheins braucht dazu selbst kein Konto. Vielen Rechnungen werden bereits vorausgefüllte Zahlscheine beigelegt, somit müssen Empfänger, Rechnungsbetrag und Verwendungszweck nicht vom Kunden ausgefüllt werden. In der Regel dienen diese Vordrucke gleichzeitig auch als Überweisungsformulare. Der Ausdruck „Überweisungsträger“ ist in Österreich unüblich, man spricht im Bankwesen immer von einem Zahlschein.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • BZÜ — Vordruck Zahlschein Der Zahlschein, in Österreich bei der PSK Erlagschein und in der Schweiz bei der Post Einzahlungsschein (frz. bulletin de versement, ital. bollettino di versamento), ist ein Bankformular, das bei einer Bareinzahlung auf ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Einzahlungsschein — Vordruck Zahlschein Der Zahlschein, in Österreich bei der PSK Erlagschein und in der Schweiz bei der Post Einzahlungsschein (frz. bulletin de versement, ital. bollettino di versamento), ist ein Bankformular, das bei einer Bareinzahlung auf ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Erlagschein — Vordruck Zahlschein Der Zahlschein, in Österreich bei der PSK Erlagschein und in der Schweiz bei der Post Einzahlungsschein (frz. bulletin de versement, ital. bollettino di versamento), ist ein Bankformular, das bei einer Bareinzahlung auf ein… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”