Belegzelle
Humane Belegzellen.

Belegzellen (Exocrinocyti parietales), auch Parietalzellen genannt, sind Drüsenzellen der Magenschleimhaut, die für die Produktion von Salzsäure verantwortlich sind. Weiterhin sezernieren sie einen für die Vitamin B12-Resorption notwendigen Intrinsic-Faktor. Sie enthalten intrazelluläre Sekretkapillaren mit Mikrovilli zur Vergrößerung der Abgabefläche. Belegzellen sind relativ groß, eosinophil (mit Eosin anfärbbar) und besitzen häufig zwei Zellkerne.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hauptzelle — Die Magenschleimhaut (lat. Tunica mucosa gastrica) ist die innere Auskleidung (Schleimhaut) des Magens. Sie besteht aus einem Epithel, einer Eigenschicht (Lamina propria mucosae) und einer Verbindungsschicht (Tela submucosa, Submukosa) zur weiter …   Deutsch Wikipedia

  • Intrinsic Factor — Der Intrinsic Faktor ist ein Glykoprotein und dient der Aufnahme von Cobalamin (Vitamin B12, Extrinsic Factor) im terminalen Ileum (Hüftdarm). Inhaltsverzeichnis 1 Physiologische Bedeutung 2 Wirkungsweise 3 Krankheiten 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Intrinsischer Faktor — Der Intrinsic Faktor ist ein Glykoprotein und dient der Aufnahme von Cobalamin (Vitamin B12, Extrinsic Factor) im terminalen Ileum (Hüftdarm). Inhaltsverzeichnis 1 Physiologische Bedeutung 2 Wirkungsweise 3 Krankheiten 4 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Magendrüsen — Die Magenschleimhaut (lat. Tunica mucosa gastrica) ist die innere Auskleidung (Schleimhaut) des Magens. Sie besteht aus einem Epithel, einer Eigenschicht (Lamina propria mucosae) und einer Verbindungsschicht (Tela submucosa, Submukosa) zur weiter …   Deutsch Wikipedia

  • Magenschoner — Protonenpumpenhemmer, auch Protonenpumpen Inhibitoren (PPI), im medizinischen Jargon auch als „Magenschutz“ bezeichnet, sind Arzneistoffe, die die Bildung von Magensäure über die Hemmung der H+/K+ ATPase – einer sogenannten Protonenpumpe – in den …   Deutsch Wikipedia

  • Magenschutz — Protonenpumpenhemmer, auch Protonenpumpen Inhibitoren (PPI), im medizinischen Jargon auch als „Magenschutz“ bezeichnet, sind Arzneistoffe, die die Bildung von Magensäure über die Hemmung der H+/K+ ATPase – einer sogenannten Protonenpumpe – in den …   Deutsch Wikipedia

  • Nebenzelle — Die Magenschleimhaut (lat. Tunica mucosa gastrica) ist die innere Auskleidung (Schleimhaut) des Magens. Sie besteht aus einem Epithel, einer Eigenschicht (Lamina propria mucosae) und einer Verbindungsschicht (Tela submucosa, Submukosa) zur weiter …   Deutsch Wikipedia

  • Nebenzellen — Die Magenschleimhaut (lat. Tunica mucosa gastrica) ist die innere Auskleidung (Schleimhaut) des Magens. Sie besteht aus einem Epithel, einer Eigenschicht (Lamina propria mucosae) und einer Verbindungsschicht (Tela submucosa, Submukosa) zur weiter …   Deutsch Wikipedia

  • Protonenpumpenblocker — Protonenpumpenhemmer, auch Protonenpumpen Inhibitoren (PPI), im medizinischen Jargon auch als „Magenschutz“ bezeichnet, sind Arzneistoffe, die die Bildung von Magensäure über die Hemmung der H+/K+ ATPase – einer sogenannten Protonenpumpe – in den …   Deutsch Wikipedia

  • Protonenpumpeninhibator — Protonenpumpenhemmer, auch Protonenpumpen Inhibitoren (PPI), im medizinischen Jargon auch als „Magenschutz“ bezeichnet, sind Arzneistoffe, die die Bildung von Magensäure über die Hemmung der H+/K+ ATPase – einer sogenannten Protonenpumpe – in den …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”