Beleihungsobjekt

Als Beleihungsobjekt (CH: Belehnungsobjekt) wird eine Immobilie (Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung) bezeichnet, welches als dingliche Sicherheit für eine Immobilienfinanzierung durch den Eintrag eines Grundpfandrechtes (überwiegend Grundschuld) dient.

Das Beleihungsobjekt muss nicht zwangsläufig mit dem Investitionsobjekt übereinstimmen.

Siehe auch: Kredit


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Baufi — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: stärkeres Eingehen auf die Sichtweisen des privaten und des gewerblichen Kreditnehmers, Nennung der Vertriebswege der verschiedenen Anbieter, bei eigengenutzter Immobilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Baufinanzierung — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: stärkeres Eingehen auf die Sichtweisen des privaten und des gewerblichen Kreditnehmers, Nennung der Vertriebswege der verschiedenen Anbieter, bei eigengenutzter Immobilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Belehnungsobjekt — Als Beleihungsobjekt (CH: Belehnungsobjekt) wird eine Immobilie (Grundstück, Haus oder Eigentumswohnung) bezeichnet, welches als dingliche Sicherheit für eine Immobilienfinanzierung durch den Eintrag eines Grundpfandrechtes (überwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Immobiliendarlehen — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: stärkeres Eingehen auf die Sichtweisen des privaten und des gewerblichen Kreditnehmers, Nennung der Vertriebswege der verschiedenen Anbieter, bei eigengenutzter Immobilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Immobilienfinanzierungen — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: stärkeres Eingehen auf die Sichtweisen des privaten und des gewerblichen Kreditnehmers, Nennung der Vertriebswege der verschiedenen Anbieter, bei eigengenutzter Immobilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Immobilienkredit — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: stärkeres Eingehen auf die Sichtweisen des privaten und des gewerblichen Kreditnehmers, Nennung der Vertriebswege der verschiedenen Anbieter, bei eigengenutzter Immobilie… …   Deutsch Wikipedia

  • Beleihungswert — ist ein Begriff aus dem Kreditgeschäft der Kreditinstitute, der den Wert einer Kreditsicherheit repräsentiert, von dem mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet werden kann, dass er sich langfristig zu jedem beliebigen Zeitpunkt realisieren lässt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Immobilienfinanzierung — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern. Eine Immobilienfinanzierung stellt eine Finanzierung für eine Immobilie dar. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil für die …   Deutsch Wikipedia

  • Marktwert (Immobilie) — Der Marktwert bezeichnet den aktuellen Wert einer Immobilie. Mit der Novellierung des Baugesetzbuches im Jahr 2004 wurde insbesondere klargestellt, dass der Begriff Marktwert synonym für Verkehrswert (§ 194 BauGB) steht (Legaldefinition).… …   Deutsch Wikipedia

  • Verkaufswert — Beleihungswert ist ein Begriff aus dem Kreditgeschäft der Kreditinstitute, der den Wert einer Kreditsicherheit repräsentiert, von dem mit hoher Wahrscheinlichkeit erwartet werden kann, dass er sich langfristig zu jedem beliebigen Zeitpunkt… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”