Belene (Stadt)
Belene (Белене)
Wappen von Belene Karte von Bulgarien, Position von Belene hervorgehoben
Basisdaten
Staat: Bulgarien
Oblast: Plewen
Einwohner: 9826 (15. Dezember 2004)
Koordinaten: 43° 39′ N, 25° 7′ O43.6525.11666666666724Koordinaten: 43° 39′ 0″ N, 25° 7′ 0″ O
Höhe: 24 m
Postleitzahl: 5930
Telefonvorwahl: (+359) 0658
Kfz-Kennzeichen: EH
Verwaltung
Bürgermeister: Petar Dulew
Webpräsenz: obshtina.belene.net
Belene(rotes Viereck) – Bulgarien – Nachbarorte: Nikopol, Lewski, Swischtow, Zimnicea, Bjala, Gorna Orjachowiza, Weliko Tarnowo, Gabrowo, Trojan, Lowetsch, Dolni Dabnik, Plewen

Die Kleinstadt Belene liegt im Norden Bulgariens in der Provinz Plewen. Sie befindet sich direkt an der Donau, die nächstgelegene Stadt ist Swischtow. Bekanntheit erlangte Belene durch das auf der Insel Belene gelegene Arbeitslager, in dem während der kommunistischen Herrschaft viele Regimegegner ermordet wurden.

Inhaltsverzeichnis

Katholiken

Die Stadt beheimatet zwei römisch-katholische und eine orthodoxe Kirche. Obwohl die Katholiken in Bulgarien eine verschwindende Minderheit von 50.000 Gläubigen bildet, stellen sie in Belene mit seinen 6.000 römisch-katholischen Einwohnern die Mehrheit.

Kernkraftwerk Belene

In der jüngeren Vergangenheit wurde Belene durch den geplanten Bau des Kernkraftwerks Belene bekannt. In Belene soll nach dem Kernkraftwerk Kosloduj das zweite bulgarische Kernkraftwerk entstehen, um den Produktionsausfall durch die Abschaltung der Blöcke in Kosloduj aufzufangen.

Das AKW soll 2012 ans Netz gehen und 8000 Arbeitsplätze bringen, womit die Stadt auf das doppelte ihrere jetzigen Größe anwachsen dürfte.

Zahlreiche Umweltorganisationen in Bulgarien und Deutschland kritisieren den geplanten Neubau heftig, da sich der Standort in erdbebengefährtdetem Gebiet befindet und ein russischer Reaktortyp ohne Betriebserfahrungen vorgesehen ist und haben eine Internetseite zur Koordination der Protestaktionen geschaffen. Ein Bankkonsortium (u.a. HypoVereinsbank, Deutsche Bank und Commerzbank) hat sich daraufhin von dem Projekt zurückgezogen. Aktuell konzentriert sich der Protest auf RWE und die Allianz, die mit ihrer 5%igen Beteiligung der größte deutsche Einzelaktionär an RWE ist und einen Vertreter im RWE Aufsichtsrat hat. Die Allianz hat bisher die von den Umweltorganisationen geforderte klare Aussage gegen den Reaktorbau vermieden.

Partnerstädte

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belene — (Белене) …   Deutsch Wikipedia

  • Belene (Insel) — Belene (rotes Viereck) – Bulgarien – zwischen Swischtow und Nikopol an der Donau …   Deutsch Wikipedia

  • Kernkraftwerk Belene — f1 Kernkraftwerk Belene Bild gesucht  BW Lage …   Deutsch Wikipedia

  • Lewski (Stadt) — Lewski (Левски) …   Deutsch Wikipedia

  • Kernenergie nach Ländern — Dieser Artikel beschreibt die aktuelle Situation der zivilen Nutzung der Kernenergie in einzelnen Ländern. 30 Länder betreiben 432 Kernreaktoren mit einer gesamten Anschlussleistung von etwa 366 Gigawatt brutto (Stand: September 2011).[1] Stand… …   Deutsch Wikipedia

  • Kernenergie nach Staaten — Dieser Artikel beschreibt die aktuelle Situation der zivilen Nutzung der Kernenergie in einzelnen Ländern. Derzeit betreiben 31 Länder 436 Kernkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 370.120 Megawatt (Stand: 1. April 2009).[1] Stand der… …   Deutsch Wikipedia

  • Danube — This article is about the river. For other uses, see Danube (disambiguation). Dunărea redirects here. For other uses, see Dunărea (disambiguation). Coordinates: 45°13′3″N 29°45′41″E /  …   Wikipedia

  • Bulgarien — Република България Republika Bălgarija Republik Bulgarien …   Deutsch Wikipedia

  • Atomprogramm der Tschechoslowakei — Kernkraftwerke und Forschungsreaktoren in der Tschechoslowakei (Stand 1989) Das Nuklearprogramm der Tschechoslowakei war ein ziviles Programm zur Förderung der Nutzung der Kernenergie, das ab der Mitte der 1950er Jahre betrieben wurde und nach… …   Deutsch Wikipedia

  • Nationalparks in Bulgarien — DMS …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”