Belepinseln
Karte von Neukaledonien

Die Belep-Inseln sind eine kleine Gruppe von Inseln, die zum französischen Überseeterritorium Neukaledonien gehören und eine Kommune der Nordprovinz sind. Sie liegen nordwestlich der Inseln zwischen den Riffen, die sich auf beiden Seiten über die Hauptinsel Neukaledoniens hinaus erstrecken. Insgesamt sind sie 69.5 km² groß. Der höchste Punkt liegt 283 m.ü.M. Hauptort der Kommune ist Waala.

Inhaltsverzeichnis

Bevölkerung

Auf den Inseln leben etwa 930 Einwohner.

Ethnische Verteilung

Bevölkerungsgruppe Angaben in %
Polynesier 0
Kanaken 99,3
Europäer 0
Andere 0,7

Geschichte

Die Belep-Inseln wurden nach einem Kanakenhäuptling benannt, der dort in alten Zeiten regierte. Die Katholische Kirche gründete dort eine Mission im Jahre 1856.


Klima

Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen bei etwa 22°C.

-19.7163.657Koordinaten: 19° 42′ S, 163° 39′ O


Wikimedia Foundation.

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”