Belgische Sozialistische Partei

Die Belgische Arbeiterpartei (französisch: Parti Ouvrier Belge (POB); niederländisch bzw. flämisch: Belgische Werkliedenpartij (BWP)) war die gesamtbelgische, d.h. in Wallonien und Flandern tätige, sozialistische politische Partei. 1885 gegründet, wurde sie 1940 unter der deutschen Besatzung aufgelöst und nach dem Zweiten Weltkrieg unter dem Namen Belgische Sozialistische Partei (fr.: Parti Socialiste Belge; nl.: Belgische Socialistische Partij) wiederbegründet. 1978 spaltete sie sich in eine wallonische (Parti Socialiste (Belgien)) und eine flämische (Socialistische Partij Anders) Partei auf.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Vorgeschichte

Die gesamtbelgische Partei ist das Produkt einer Vielzahl von Fusionen und Angliederungen regionaler politischer Gruppierungen und Arbeitnehmerorganisationen. Die Wurzeln der Partei liegen in der 1877 gegründeten "Flämischen Sozialistischen Arbeiterpartei (Vlaamsche Socialistische Arbeidspartij (VSP)). Nach der Fusion mit mehreren Brüsseler sozialistischen Gruppierungen benannte sich die Partei 1880 in Belgische Socialistische Partij (BSP) um.

1885-1940: Belgische Arbeiterpartei

Im April 1885 entstand aus dem Zusammenschluss von BSP und der wallonischen sozialistischen Partei die Belgische Arbeiterpartei. Die Gründung wurde im Café "LeCygne" ("Der Schwan") in Brüssel vollzogen. 1916 war der POB zum ersten Mal an der Regierung beteiligt. Zwischen den Weltkriegen stellte die Partei kontinuierlich Minister. Von 1928 bis zu seinem Tod am 27. Dezember 1938 stand Émile Vandervelde der Partei vor. An seine Stelle trat 1939 Henri de Man. Nach der Besetzung Belgiens durch die deutsche Wehrmacht löste dieser im Juni 1940 den POB auf, begrüßte die Besatzer als Befreier der Arbeiterklasse und rief zur Kollaboration mit ihnen auf. Viele ehemalige Parteimitglieder gingen in den Untergrund und leisteten Widerstand. Auf Initiative Achille Van Ackers und Edward Anseeles wurden, zuerst in Flandern, ab 1942 auch in Wallonien, zahlreiche illegale Parteibüros gegründet.

1945-1978: Belgische Sozialistische Partei

Um den Neuanfang zu markieren, nannte sich die Partei nach dem Krieg Belgische Sozialistische Partei. Sie konnte auf den Strukturen aufbauen, die zu Zeiten des Widerstands im Untergrund entstanden waren.

Historische Persönlichkeiten der Belgischen Arbeiterpartei und der Belgischen Sozialistischen Partei

Weblinks

Auszug aus dem ersten Programm der BOP/BWP (niederländisch)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sozialistische Partei Belgiens — Die Belgische Arbeiterpartei (französisch: Parti Ouvrier Belge (POB); niederländisch bzw. flämisch: Belgische Werkliedenpartij (BWP)) war die gesamtbelgische, d.h. in Wallonien und Flandern tätige, sozialistische politische Partei. 1885 gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Belgische Arbeiterpartei — Die Belgische Arbeiterpartei (französisch Parti Ouvrier Belge (POB); niederländisch Belgische Werkliedenpartij (BWP)) war die gesamtbelgische, d.h. in Wallonien und Flandern tätige, sozialistische politische Partei. 1885 gegründet, wurde sie 1940 …   Deutsch Wikipedia

  • Belgische Socialistische Partij — Die Belgische Arbeiterpartei (französisch: Parti Ouvrier Belge (POB); niederländisch bzw. flämisch: Belgische Werkliedenpartij (BWP)) war die gesamtbelgische, d.h. in Wallonien und Flandern tätige, sozialistische politische Partei. 1885 gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Belgische Gemeinschaften — König Albert II. Das Königreich Belgien besitzt die Staatsform einer parlamentarischen Monarchie. Dazu ist Belgien seit 1993, laut Artikel 1 der belgischen Verfassung, ein Bundesstaat, aus Gemeinschaften und Regionen bestehend. Die politische… …   Deutsch Wikipedia

  • Belgische Abgeordnetenkammer — Der Palast der Nation in Brüssel, Sitz von Abgeordnetenkammer und Senat …   Deutsch Wikipedia

  • Parti Socialiste Belge —   [par ti sɔsja list bɛlʒ], Abkürzung PSB, Belgische Socialistische Partij [ bɛlgisə sɔtsja listisə par tɛj], Abkürzung BSP, belgische sozialistische Partei, 1885 als »Parti Ouvrier Belge« (POB)/»Belgische Werkliedenpartij« (BWP) aus dem… …   Universal-Lexikon

  • Liste sozialistischer und kommunistischer Parteien — Sozialistische Parteien haben oft ähnliche Werte wie sozialdemokratische Parteien. Häufig werden beide Begriffe auch synonym verwendet. Die meisten sozialistischen beziehungsweise sozialdemokratischen Parteien sind in der Sozialistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der sozialistischen und kommunistischen Parteien — Sozialistische Parteien haben oft ähnliche Werte wie sozialdemokratische Parteien. Häufig werden beide Begriffe auch synonym verwendet. Die meisten sozialistischen beziehungsweise sozialdemokratischen Parteien sind in der Sozialistischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Belgien — Königreich Belgien * * * Bẹl|gi|en; s: Staat in Westeuropa. * * * Bẹlgi|en,     Kurzinformation:   Fläche: 30 528 km2   Einwohner: (2000) 10,24 Mio.   Hauptstadt: Brüssel   Amtssprachen: Französisch, Niederländisch, Deutsch   …   Universal-Lexikon

  • Parti socialiste (Belgien) — Parti Socialiste Partei­vor­sit­zender Elio Di Rupo …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”