Belgischer Senat
Palais de la Nation, Brüssel

Der Belgische Senat (französisch: Le Sénat de Belgique, niederländisch: De Belgische Senaat) bildet zusammen mit der Abgeordnetenkammer das Föderale Parlament in Belgien. Der Senat hat wie die Abgeordnetenkammer seinen Sitz im Nationalpalast in Brüssel.

Präsident des Senats ist seit dem 12. Juli 2007 Armand De Decker (MR).

Inhaltsverzeichnis

Mitglieder und Wahlen

Der Belgische Senat setzt sich aus 71 Senatoren zusammen, die für eine Dauer von 4 Jahren gewählt werden. 40 Senatoren werden direkt durch die Wählerschaft (in zwei Wahlkollegien aufgeteilt: das französischsprachige Kollegium wählt 15 und das niederländischsprachige 25 Senatoren) gewählt. 21 Senatoren werden durch die Parlamente der verschiedenen Gemeinschaften bestimmt (jeweils zehn durch das Parlement de la Communauté française und das Vlaams Parlement und einer durch das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft) und erfüllen also ein doppeltes Mandat. Die restlichen zehn Senatoren werden von den direkt gewählten Senatoren und den Gemeinschaftssenatoren kooptiert (vier durch die französischsprachigen Senatoren und sechs durch die niederländischsprachigen).

Neben diesen 71 Senatoren sind ebenfalls die volljährigen Kinder des belgischen Königs Mitglieder des Senats. Derzeit sind dies Philipp von Belgien, Astrid von Belgien und Laurent von Belgien.

Kompetenzen

Durch eine Verfassungsänderung im Jahre 1993 ist Belgien ein Föderalstaat. Jede Gemeinschaft und jede Region hat ein eigenes, direkt gewähltes Parlament und eine eigene Regierung: Sie machen ihre eigenen Gesetze in Bezug auf viele Bereiche und sorgen für deren Ausführung.

Zu den Befugnissen der Gemeinschaften gehören unter anderem das Unterrichtswesen, kulturelle Angelegenheiten und personenbezogene Angelegenheiten (zum Beispiel Krankenpflege). Die Regionen sind für die sogenannten territorialen Bereiche zuständig, wie Wirtschaft, öffentlicher Dienst, Transport, Umwelt und Landwirtschaft.

Die Restbefugnisse fallen der föderalen Regierung zu, sie ist also zuständig für alle Bereiche, die den Gemeinschaften und Regionen nicht ausdrücklich zugeteilt wurden. Die Parlamente der Gemeinschaften und Regionen werden direkt gewählt.

Aktuelle Sitzverteilung

Aktuelle Sitzverteilung nach Parteien (nach den Wahlen 2007)[1]:

Partei Sitze
Christlich-Demokratisch und Flämisch (CD&V) / Neu-Flämische Allianz (NVA) 14
Reformbewegung (MR) 11
Offene Flämische Liberale und Demokraten (Open VLD) 9
Sozialistische Partei (PS) 8
Flämische Belange (VB) 8
Sozialistische Partei - Anders (SP.A) - Flämische Progressive (VP) 7
Ecolo 5
Humanistisch-Demokratisches Zentrum (CDH) 5
Grün! 2
Liste Dedecker (LDD) 1
Nationale Front (FN) 1
Gesamt 71

Regierungsparteien sind mit einem Punkt gekennzeichnet (•)

Die derzeitigen Senatoren sind in der Liste der Mitglieder des belgischen Senats (2007-2011) aufgelistet.

Siehe auch

Quellen und Weblinks

  1. http://www.senate.be/www/?MIval=/index_senate&MENUID=14135&LANG=fr

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Senat (Belgien) — Der Palast der Nation in Brüssel, Sitz von Abgeordnetenkammer und Senat …   Deutsch Wikipedia

  • Belgier — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • Belgique — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • België — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • Bildungssystem in Belgien — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • Königreich Belgien — Koninkrijk België (niederländisch) Royaume de Belgique (französisch) Königreich Belgien (deutsch) …   Deutsch Wikipedia

  • Bande von Nijvel — Nijvel in der Provinz Wallonisch Brabant Die Bande von Nijvel (niederländisch Bende van Nijvel, französisch Les Tueurs du Brabant), in Ostbelgien auch als Killerbande von Brabant bekannt, ist eine Gruppe, die gemeinhin für das Massaker von… …   Deutsch Wikipedia

  • Les Tueurs du Brabant — Nijvel in der Provinz Wallonisch Brabant Die Bande von Nijvel (niederländisch Bende van Nijvel, französisch Les Tueurs du Brabant) ist eine Gruppe, die gemeinhin für das Massaker von Brabant verantwortlich gemacht wird. Hierbei handelt es sich um …   Deutsch Wikipedia

  • Massaker von Brabant — Nijvel in der Provinz Wallonisch Brabant Die Bande von Nijvel (niederländisch Bende van Nijvel, französisch Les Tueurs du Brabant) ist eine Gruppe, die gemeinhin für das Massaker von Brabant verantwortlich gemacht wird. Hierbei handelt es sich um …   Deutsch Wikipedia

  • Tueries du Brabant — Nijvel in der Provinz Wallonisch Brabant Die Bande von Nijvel (niederländisch Bende van Nijvel, französisch Les Tueurs du Brabant) ist eine Gruppe, die gemeinhin für das Massaker von Brabant verantwortlich gemacht wird. Hierbei handelt es sich um …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”