Belgrad-Klasse
Belgrad-Klasse
Naval Ensign of the Kingdom of Yugoslavia.svg
Yugoslav destroyer beograd.jpg
Technische Daten
Schiffstyp: Zerstörer
Einheiten: 3
Verdrängung: 1210 ts Standard; 1655 ts Max.
Länge: 98 m
Breite: 9,64 m
Tiefgang: 3.18 m
Antrieb: 2 Dampfturbinen
40.000 PS
Geschwindigkeit: 38 kn
Besatzung: 145 Mannschaften
Bewaffnung: 4 × 120-mm-Geschütze (4*1)
4 × 40-mm-Flak (4*1)
2 × 15-mm-FlaMG (2*1)
6 × 533-mm-Torpedorohre (2*3)
30 Wasserbomben

Die Belgrad-Klasse war eine Schiffsklasse von drei Zerstörern der jugoslawischen Marine.

Nach der Beschaffung des schweren Zerstörers Dubrovnik beschloss das jugoslawische Ministerium für die Marine die Beschaffung kleinerer Zerstörer-Typen, die ebenso in heimischen Schiffswerften gebaut werden konnten. Die Pläne wurden bei der französischen Werft A&Ch de la Loire in Nantes bestellt, wo auch das erste Schiff gebaut wurde. Das zweite Schiff wurde bei Yarrow in Großbritannien, das dritte in Split im heutigen Kroatien gebaut.

Inhaltsverzeichnis

Schiffe der Klasse

Beograd

Fertigung begonnen am 23. Dezember 1937, beendet am 28. April 1939. Der Zerstörer wurde mit dem Angriff der Achsenmächte auf Jugoslawien durch Luftangriffe beschädigt und anschließend von der italienischen Marine beschlagnahmt. In Sebenico (Šibenik) umbenannt, diente es dem Konvoi italienischer Schiffe in Nordafrika. Nach der Kapitulation Italiens wurde es von der deutschen Marine unter der Bezeichnung TA-43 übernommen und am 1. Mai 1945, nach schweren Angriffen auf das Schiff, von der Besatzung bei Triest versenkt.

Zagreb

Fertigung begonnen am 30. März 1938, beendet am 5. August 1939. Der Zerstörer wurde mit dem Angriff der Achsenmächte auf Jugoslawien durch Luftangriffe beschädigt und anschließend von der Besatzung in der Bucht von Kotor am 17. April 1941 versenkt.

Ljubljana

Fertigung begonnen am 28. Juni 1938, beendet am 17. Dezember 1939. Der Zerstörer wurde von der italienischen Marine beschlagnahmt und unter der Bezeichnung Lubiana (Laibach) in den Dienst gestellt. Das Schiff lief am 1. April 1943 bei Tunis auf Grund und wurde einen Tag später durch alliierte Luftangriffe zerstört.

Weblinks

Die Beograd / TA-43 in der Deutschen Kriegsmarine auf German Naval History (en)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belgrad — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Schule Belgrad — Schulform Kindergarten Vorschule Grundschule Gymnasium Gründung 1854 Ort Belgrad Bezirk BelgradVorlage:Infobox Schule/Wartung/ISO 2! Staat Serbien …   Deutsch Wikipedia

  • USATC-Klasse S 160 — USATC S 160 ÖBB Reihe 956 / ČSD Baureihe 456.1 / MÁV Baureihe 411 / FS 736 / RŽD WA / JDŽ 37 / OSE THg / TCDD 45171–220 / PKP Tr201, Tr203 Nummerierung: ÖBB 956.01–16, 117–130 ČSD… …   Deutsch Wikipedia

  • Beograd — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • Griechisch-Weißenburg — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • Nandorfehervar — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • Nándorfehérvár — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • RS-00 — Београд Beograd …   Deutsch Wikipedia

  • Ljubljana — Ljubljana …   Deutsch Wikipedia

  • Zagreb — Zagreb …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”