Belichtungsschaltuhr
Eine Belichtungsschaltuhr

Eine Belichtungsschaltuhr ist eine im Fotolabor eingesetzte Kurzzeit-Schaltuhr. Sie dient der zeitgenauen Steuerung der Lampe im Vergrößerungsgerät. Sie wird oft auch (ungenau) als Laboruhr bezeichnet.

Funktion

Nach Vorgabe einer Zeitspanne wird auf Knopfdruck die Stromzufuhr zum Vergrößerer für die gewünschte Dauer aktiviert und so ein exakter und reproduzierbarer Belichtungsvorgang durchgeführt. Der wählbare Zeitbereich liegt typischerweise zwischen 1/10 Sekunde bis zu einer oder mehreren Minuten. Die meisten Belichtungsschaltuhren verfügen auch über einen Schalter für Dauerlicht, was besonders für die Einrichtung des Bildausschnitts und die Fokussierung hilfreich ist.

Bauformen

Je nach Ausführung wird die gewünschte Einschaltdauer per mechanischem Wählrad mit Skala oder einer Tipptastenanordnung nebst numerischer Anzeige eingestellt. Komfortablere Varianten erlauben die Vorwahl mehrerer Zeiten, welche gezielt auf Tastendruck abgerufen werden können. Es werden auch Geräte mit integriertem Belichtungsmesser angeboten.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vergrößerungsgerät — Vergrößerer für Schwarzweiß Arbeiten im Hobbybereich …   Deutsch Wikipedia

  • Laboruhr — Eine Laboruhr Eine Laboruhr ist eine Stoppuhr bzw. ein Kurzzeitwecker zur Kontrolle von Prozesszeiten in Fotolabor und Dunkelkammer. Bauformen Es gibt sowohl mechanische Ausführungen, oft mit großem phosphoreszierendem Zifferblatt, als auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Fotografie III — 1 60 Dunkelkammergeräte n 1 die Filmentwicklungsdose 2 die Einsatzspirale 3 die Mehretagen Entwicklungsdose 4 die Mehretagen Filmspirale 5 die Tageslichteinspuldose 6 das Filmfach 7 der Filmtransportknauf 8 das Entwicklungsthermometer 9 die… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”