Belidor

Bernard Forêst de Bélidor (* 1697 (oder 1698) in Katalonien; † 8. September 1761 in Paris) war ein französischer Architekt, Ingenieur und General. Er gilt als der Begründer des Minenkriegs.

Lebenslauf

Belidor wurde als Sohn eines französischen Offiziers geboren. Er studierte zunächst Mathematik und Physik und wurde anschließend Professor an der neuerrichteten Artillerieschule zu La Fère. 1729 veröffentlichte er sein Buch "La science des ingénieurs", das bis in das 1. Drittel des 19. Jahrhunderts immer wieder neu aufgelegt wurde und als ingenieurwissenschaftliches Standardwerk galt.

Im Jahre 1742 nahm er als Adjutant Philippe-Henri de Ségurs und des Herzogs von Harcourt am Feldzug in Bayern teil. Mit dem Prinzen von Conti ging er 1744 nach Italien und dann 1745 nach den Niederlanden. Hier trug er wesentlich zur Eroberung von Charleroi bei. In Anerkennung seiner Leistungen wurde er zum Oberst befördert.

Sein in den Jahren 17371753 geschriebenes Werk "Architecture hydraulique" war das erste Kompendium des Wissens über die Hydraulik. Dort benutzte er als erster das Wort Beton für ein Mörtelgemisch. Außerdem erfand er 1737 eine Freistrahl-Wasserturbine (Impulsturbine).

Ab 1758 war er als Direktor des Pariser Arsenals tätig. Bald darauf wurde er zum Brigadier ernannt und Generalinspektor der Mineure.

Bernard Forest de Bélidor starb am 8. September 1761 in Paris.

Bélidors Bedeutung liegt in erster Linie in seinem Wirken als früher Vorreiter eines Ingenieurwesens auf wissenschaftlicher Grundlage. Er stand in engem Kontakt zu den Kreisen der Akademie der Wissenschaften in Paris und hatte daher Zugang zu den neuesten mathematischen Erkenntnissen; durch seine Bücher und seine Lehrtätigkeit in La Fère trug er maßgeblich zur Verbreitung dieses Wissens bei. Bélidor beschäftigte sich unter anderem mit Fragen der Ballistik, der Standsicherheit von Stützmauern und mit der Statik von Gewölben. Im ersten Band der "Architecture hydraulique" wendete Bélidor zu ersten Mal die Integralrechnung auf ein technisches Problem an. Seine Werke wurden früh auch ins Deutsche übersetzt und wirkten dort anregend auf die noch im Entstehen begriffene Ingenieurwissenschaft.

Werke

  • Cours de mathématique à l'usage de l'artillerie. 1725
  • La science des ingénieurs dans la conduite des travaux de fortification et d'architecture civile. (Paris: Jombert 1729)
  • Le bombardier francais. (1731)
  • Traité des fortifications. 2 Bde. (1735)
  • Architecture hydraulique. 4 Bde. (Paris 1737 -1753)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belidor —   [beli dɔːr], Bernard Forest de, französischer Ingenieur, * in Katalonien 1698, ✝ Paris 1761; zuerst Offizier, später Professor an der Artillerieschule in La Fère (Département Aisne) und Inspekteur der französischen Artillerie. Belidor befasste… …   Universal-Lexikon

  • Belĭdor — Belĭdor, Bernard Forest de B., geb. 1698 in Catalonien; studirte Mathematik u. wurde Professor der neu errichteten Artillerieschule zu la Fère. Hier stellte er wichtige Versuche über die Geschützbedienung, das Ballistische Problem u. über die… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bélidor — Bélidor, Bernard Forêt de, Begründer des modernen Minenkriegs, geb. 1698 in Katalonien, gest. 8. Sept. 1761 in Paris, studierte Mathematik und Physik, ward Professor an der Artillerieschule zu La Fère, machte 1742 als Adjutant Ségurs und des… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belidor — Belidor, Bernard Forest de, Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Paris und Berlin, geb. 1698 in Catalonien, studirte frühzeitig Mathematik, wurde Professor an der Artillerieschule Lafére, trat in den Kriegsdienst, wurde Oberst und später… …   Herders Conversations-Lexikon

  • BÉLIDOR — FRANCE (see also List of Individuals) .. 1693 Catalonia/E 8.9.1761 Paris/F Bernard Forest de Bélidor lost his father aged five months and was brought up by an officer friend. Bélidor was educated in a monastery and was then recommended to the… …   Hydraulicians in Europe 1800-2000

  • Bélidor — Bernard Forêst de Bélidor (* 1697 (oder 1698) in Katalonien; † 8. September 1761 in Paris) war ein französischer Architekt, Ingenieur und General. Er gilt als der Begründer des Minenkriegs. Lebenslauf Belidor wurde als Sohn eines französischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Belĭdor Cap — Belĭdor Cap, so v.w. Northumberlandcap …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belidor, Bernard Forest de — born 1698, Catalonia, Spain died Sept. 8, 1761, Paris, France French military and civil engineer. After serving in the French army, he worked on measuring an arc of the Earth. As professor of artillery at a French military school, he wrote… …   Universalium

  • Belidor, Bernardo Forest de — (1698, Cataluña, España–8 sep. 1761, París, Francia). Ingeniero militar y civil francés. Luego de servir en el ejército, trabajó en la medición de un arco de la Tierra. En su calidad de profesor de artillería en una escuela militar francesa,… …   Enciclopedia Universal

  • Bernard Forest De Bélidor — Portrait de Bélidor Pour les articles homonymes, voir Forest (patronyme). Bernard Forest de Bélidor, né en Catalogne ( …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”