Belinda Tot

Belinda Tot (* 29. Dezember (vermutlich 1981 [1] ) in Heidenheim) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Mit 16 Jahren begann Belinda Tot ihre Karriere bei Miss–Wahlen, bei denen sie diverse Titel gewann, unter anderem den der Beautyqueen of Süddeutschland. Die Zeitschrift „das neue“ wählte sie zweimal zur Schönheitskönigin. Sat.1 verlieh ihr den Titel der „Sat.1–Morning Queen“. Es folgten Shootings, Fashionshows und Produktpräsentationen.

Durch ihre journalistischen Ausbildung bei Radio und TV erlernte sie viele Bereiche des Fernsehgeschäftes: Moderation, Redaktion, Development, Producing, Kamera und Schnitt.

Im Bereich Moderation war Belinda Tot auch für den in die Schlagzeilen geratenen Sender BTV4U, dem Mitte 2004 die Landesmedienanstalt Baden-Württemberg nach mehrfacher Verletzung der Lizenzauflagen die Verlängerung der Sendelizenz widerrufen hatte, tätig.

In der Folge hatte sie Aufträge für Sender wie VIVA Plus, NBC Universal, arena, 9Live oder TV NRW mit unterschiedlichen Formaten wie News-Magazinen, Programmansagen, Jugend und Musiksendungen, Quizshows, Teleshopping, Auktionsshopping, Call In und Esoteriksendungen. Seit 2006 moderiert sie beim deutschen Shoppingsender HSE24 und präsentiert dort Produkte aus den Kategorien Wellness, Mode, Beauty, Haushalt, Textil und Uhren & Schmuck.

Belinda Tot nimmt nebenbei privaten Schauspielunterricht nach Lee Strasberg. Sie hatte Gastauftritte bei Film und Fernsehserien und drehte einige Trailer und Werbespots.

Während ihrer 10-jährigen Medienpräsenz moderierte sie etwa 3000 Live-Sendungen.

Belinda setzt sich seit geraumer Zeit für karitative Zwecke ein und engagiert sich vor allem für Kinder und Kranke.

TV-Moderationen

Radio–Moderationen

  • Radio Ramasuri
  • Radio Fantasy

Filmographie

  • ZDF: Siska, Krimiserie
  • ZDF: In der Mitte eines Lebens, Dreiteiler (mit Heiner Lauterbach)

Einzelnachweise

  1. http://www.miet24.de/mieten/98331:bel.pdf

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belinda Gold — (* 29. Dezember 1981 in Heidenheim an der Brenz als Belinda Tot) ist eine deutsche Fernsehmoderatorin. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 TV Moderationen 3 Radio–Moderationen …   Deutsch Wikipedia

  • Belinda (Vorname) — Belinda ist ein weiblicher Vorname. Herkunft und Bedeutung des Namens sind unsicher; vermutet wird eine Abstammung vom mittelhochdeutschen linde („mild, sanft“). Eine mögliche Kurzform des Namens ist Linda. Bekannte Namensträgerinnen Belinda… …   Deutsch Wikipedia

  • Tot — bezeichnet: das Adjektiv zu Tod der Titel eines Romans von Stephen King, siehe Tot (Roman) Tot ist der Familienname folgender Personen Belinda Tot (* 1981?), deutsche Fernsehmoderatorin Sandor Tot (* 1972), serbisch ungarischer Billardspieler Die …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/To — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Aufhausen (Heidenheim) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Civitas Aquileia — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • HSE 24 — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: Antenne (DVB T), Kabel (analog, digital), Satellit (analog, digital), IPTV (Alice, T Home) …   Deutsch Wikipedia

  • Heidenheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heidenheim/Brenz — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Home Order Television — Senderlogo Allgemeine Informationen Empfang: Antenne (DVB T), Kabel (analog, digital), Satellit (analog, digital), IPTV (Alice, T Home) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”