Wysschaja Liga

Die Wysschaja Liga (russisch Высшaя лигa, deutsch Oberste Liga) war bis 2010 die zweithöchste Eishockeyliga in Russland nach der Kontinentalen Hockey-Liga. Unter der Wysschaja Hockey-Liga war die Perwaja Liga angesiedelt.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bis zum Zerfall der UdSSR war die Wysschaja Liga die höchste Spielklasse, die zweitklassige Liga war die Perwaja Liga (russisch Первaя лигa) und darunter die Wtoraja Liga (russisch Вторaя лигa). Diese Anordnung wurde 1992 aufgelöst und die Wysschaja Liga wurde zweitklassig.

Der Meister der Wysschaja Liga stieg bis zum Ende der Saison 2007/08 in die Superliga, die im Sommer 2008 von der KHL abgelöst wurde, auf, sofern er die wirtschaftlichen Voraussetzungen erfüllte. War dies nicht der Fall, stieg der unterlegene Meisterschaftsfinalist auf, wenn er die Voraussetzungen erfüllte. In beiden Fällen stieg jedoch der letztplatzierte der Superliga ab. Erfüllte keiner der beiden Finalisten die Kriterien, entfiel der Auf- und Abstieg ganz. Seit Beginn der Spielzeit 2008/09 ist der Aufstieg durch die Auflösung der Superliga abgeschafft worden.

Die Liga ist in drei Divisionen aufgeteilt. Die West-Division unterhält, wie die Zentral-Division elf Mannschaften, während in der Ost-Gruppe zehn Teams spielen, wodurch die Liga eine Gesamtstärke von 32 Klubs aufweist. In jeder Gruppe treten die Mannschaften untereinander vier Mal pro Saison gegeneinander an. Bis 2007 spielten drei kasachische Teams in der Ost-Gruppe, die jedoch nicht zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt waren. Erst mit der Aufnahme des HK Sokol Kiew aus der Ukraine zur Saison 2007/08 dürfen nicht-russische Mannschaften an den Playoffs teilnehmen und hatten somit die Möglichkeit in die Superliga aufzusteigen. Seit 2008 nahmen nur noch zwei kasachische Teams am Spielbetrieb teil, seit 2009 nur noch Kaszink-Torpedo Ust-Kamenogorsk.

Im Sommer 2010 wurde nach der KHL auch die zweite Spielklasse reformiert und in Wysschaja Hockey-Liga umbenannt.[1]

Mannschaften 2009/10

West-Diwision

Zentral-Diwision

Ost-Diwision

Meister der zweithöchsten Spielklasse

Wysschaja Liga
HK Lipezk
HK Metschel Tscheljabinsk
Perwaja Liga
Torpedo Ust-Kamenogorsk
HK Sibir Nowosibirsk
Ischstal Ustinow
  • 1986 Dinamo Charkiw
Torpedo Togliatti
Klass B, Klass A Gruppe 2
Metallurg Nowokusnezk
HK Sibir Nowosibirsk

Einzelnachweise

  1. fhr.ru, Состоялось внеочередное собрание ВХЛ

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wysschaja Liga 1991/92 — Wysschaja Liga ◄ vorherige Saison 1991/92 nächste ► Meister: HK Dynamo M …   Deutsch Wikipedia

  • Wysschaja Liga (Weißrussland) — Die Wysschaja Liga (russisch Высшaя лигa) ist die zweithöchste Eishockeyliga in Weißrussland hinter der Extraliga. Die Liga wurde 1992 gegründet und dient den Teilnehmern der Extraliga als Ausbildungsliga. Die Spieler dürfen ein Alter von 21 …   Deutsch Wikipedia

  • Wysschaja Hockey-Liga — Aktuelle Saison Wysschaja Hockey Liga 2011/12 Sportart Eishockey Ligagründung …   Deutsch Wikipedia

  • Vysshaya Liga — Die Wysschaja Liga (russisch Высшaя лигa, deutsch Oberste Liga) ist die zweithöchste Eishockeyliga in Russland nach der Kontinentalen Hockey Liga. Unter der Wysschaja Liga ist die Perwaja Liga angesiedelt. Bis zum Zerfall der UdSSR war die… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentale Hockey-Liga — Voller Name Kontinentalnaja Chokkejnaja Liga (russisch Континентальная хоккейная лига) Aktuelle Saison KHL 2011/12 …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentale Hockey Liga — Die Kontinentale Hockey Liga (russisch Континентальная хоккейная лига, kurz KHL) ist die höchste Spielklasse im russischen Eishockey. Sie löste ab der Saison 2008/09 die Superliga ab und erstreckt sich mit den bisherigen Teilnehmerländern… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentalnaja Chokkeinaja Liga — Die Kontinentale Hockey Liga (russisch Континентальная хоккейная лига, kurz KHL) ist die höchste Spielklasse im russischen Eishockey. Sie löste ab der Saison 2008/09 die Superliga ab und erstreckt sich mit den bisherigen Teilnehmerländern… …   Deutsch Wikipedia

  • Kontinentalnaya Hokkeynaya Liga — Die Kontinentale Hockey Liga (russisch Континентальная хоккейная лига, kurz KHL) ist die höchste Spielklasse im russischen Eishockey. Sie löste ab der Saison 2008/09 die Superliga ab und erstreckt sich mit den bisherigen Teilnehmerländern… …   Deutsch Wikipedia

  • Pervaya Liga — Die Perwaja Liga (russisch Первая лигa, übersetzt Erste Liga ) ist heute die dritthöchste Eishockeyliga in Russland nach der erstklassigen Kontinentalen Hockey Liga und der zweitklassigen Wysschaja Liga. In den 1980er Jahren handelte es sich bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Perwaja Liga — Die Perwaja Liga (russisch Первая лигa, übersetzt „Erste Liga“, seit 2010 eigentlich russisch Первенство России среди клубных команд регионов) ist seit 1996 die dritthöchste Eishockeyspielklasse in Russland nach der erstklassigen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”