Bellaluna
Das ehemalige Knappenhaus
Ruinen der ehemaligen Schmelze
Übersichtsplan

Die Bellaluna war ein aus Bergwerken und Wirtschaftshäusern bestehender Gebäudekomplex zwischen Filisur und Bergün im Albulatal im Kanton Graubünden. In ihrer heutigen Form besteht die Bellaluna nur noch aus dem Knappen- und Direktionsgebäude; von den anderen Bauwerken existieren noch Mauerreste und Ruinen.

Erstmals urkundlich erwähnt wird die Bellaluna im Jahre 1568, als das Albulatal Zentrum der Eisen-und Zinkschmelze war. In der Blütezeit zu Beginn des 17. Jahrhunderts arbeiteten hunderte Grubenarbeiter in den Stollen und an den Hochöfen. Nach einigem Auf und Ab wurde das Bergbauwesen letztendlich im Jahre 1848 aufgegeben.

In den folgenden Jahren ging die Bellaluna in mehrere Hände über, bis dort 1903 ein Sägewerk eingerichtet wurde, welches mit der Wasserkraft der Albula betrieben wurde. Nach Hochwasser und Brand in der Sägerei erwarb die Wirtin Paula Roth 1965 das Gebäude und führte es fortan als Wirts- und Gästehaus, welches als Hexenhaus bekannt und Ort vieler skurriler Begebenheiten und Legenden wurde. Im Jahre 1988 wurde Paula Roth ermordet, was zu grossem Aufsehen auch ausserhalb der Schweiz führte.

Heute wird das ehemalige Knappen- und Direktionsgebäude nach umfangreicher Restaurierung durch die neuen Eigentümer Bruno und André Brazerol als privates Kulturhaus mit angeschlossener Gastronomie und Hotel betrieben.

Literatur

  • Lucette Achermann, Katrin Rohnstock (Hrsg.): Paula Roth. Ihr Leben als Wirtin der Bellaluna im Albulatal. Erzählt mit Selbstzeugnissen und Dokumenten. Huber, Frauenfeld u. a. 2004, ISBN 3-7193-1366-2.

Weblink

46.6559.7125

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellaluna B&B — (Рим,Италия) Категория отеля: Адрес: Via Francesco Vettori 33, Джаниколенсе, 00164 Ри …   Каталог отелей

  • Paula Roth — Das ehemalige Knappenhaus in Bellaluna Paula Roth (* 12. Juli 1918 als Pauline Roth in Güttingen; † 18. April 1988 in Filisur) war von 1965 bis zu ihrer Ermordung im Frühjahr 1988 Besitzerin und Wirtin des Gasthauses Bellaluna im Albulatal im… …   Deutsch Wikipedia

  • Albulabahn — Thusis–St. Moritz Fahrplanfeld: 940 Streckenlänge: 61,67 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbau im Albulatal — Der Bergbau im Albula und Landwassertal nach Erz (Kanton Graubünden/Schweiz) ist seit dem 14. und 15. Jahrhundert urkundlich belegt. Die geringe Ausbeute und der tiefe Preis führten aber zu Einstellung des Bergbaubetriebes. Erst im 18. und 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Albulalinie — Albulabahn Fahrplanfeld: 940 Streckenlänge: 61,67 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 11 kV 16.7 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Alubabahn — Albulabahn Fahrplanfeld: 940 Streckenlänge: 61,67 km Spurweite: 1000 mm (Meterspur) Stromsystem: 11 kV 16.7 Hz  …   Deutsch Wikipedia

  • Bergbau im Albula- und Landwassertal — Der Bergbau im Albula und Landwassertal nach Erz (Kanton Graubünden/Schweiz) ist seit dem 14. und 15. Jahrhundert urkundlich belegt. Die geringe Ausbeute und der tiefe Preis führten aber zu Einstellung des Bergbaubetriebes. Erst im 18. und 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Boozoo Bajou — ist ein deutsches DJ und Produzenten Duo, bestehend aus den Nürnberger Musikern Peter Heider und Florian Seyberth. Ihre Musik kann man zwischen Downbeat/Lounge , Dub , Blues , Jazz , Soul und Funk Musik ansiedeln. Als musikalische Vorbilder… …   Deutsch Wikipedia

  • Filisur — Basisdaten Staat: Schweiz Kanton …   Deutsch Wikipedia

  • Boozoo Bajou — Saltar a navegación, búsqueda Boozoo Bajou Información personal Origen Nuremberg Información artística Género(s) Electrónico …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”