Belli

Belli bezeichnet:

Belli (Keltiberer), keltiberischer Stamm am Jalón, Hauptort Segeda

Belli ist der Familienname folgender Personen:

  • Agostina Belli (* 1949), italienische Schauspielerin
  • August Belli (1855–1941), deutscher Jurist und Landrat im Landkreis Tecklenburg
  • Gioconda Belli (* 1948), nicaraguanische Schriftstellerin
  • Giovanni Belli auch Giuseppe Belli († 1759), Soprankastrat am sächsischen Hof
  • Giuseppe Belli (1791–1860), italienischer Physiker
  • Giuseppe Gioachino Belli (1791–1863), italienischer Dichter
  • Joseph Belli (1849–1927), deutscher Organisator der sozialdemokratischen Literaturverteilung und Schriftsteller
  • Laura Belli (* 1947), italienische Schauspielerin und Regisseurin
  • Maria Belli-Gontard (1788–1883), Schriftstellerin, Übersetzerin und Historiographin
  • Mario Belli Pino (* 1956), peruanischer Schachspieler
  • Marisa Belli (* 1933), italienische Schauspielerin
  • Melvin Belli (1907–1996), US-amerikanischer Rechtsanwalt und Filmschauspieler
  • Mihri Belli (1916–2011), türkischer Politiker
  • Pierino Belli (1502–1575), piemontesischer Soldat und Jurist
  • Pino Belli (1921–1968), italienischer Schriftsteller und Regisseur
  • Silvestro Belli (1781–1844), katholischer Kardinal
  • Valerio Belli (1468–1546), italienischer Gemmenschneider
  • Wladimir Belli (* 1970), italienischer Radrennfahrer
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Belli — Belli, 1) Valerio gen. Vicentino, geb. 1479 zu Vicenza (od. Pesaro); Steinschneider, vortrefflicher Künstler, von dem nur wenige Arbeiten erhalten sind, die beste unter den vorhandenen ist ein Kästchen im Florentiner Museum, gefertigt für Papst… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Belli — Belli, Guiseppe Gioachino, hervorragender ital. Volksdichter, geb. 10. Sept. 1791 in Rom, gest. daselbst 21. Dez. 1863, hatte, früh verwaist, jahrelang mit Drangsalen zu kämpfen. Nachdem er verschiedene kleine Stellen bekleidet und während dieser …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Belli — Belli, Giuseppe Gioachino, röm. Volksdichter, geb. 10. Sept. 1791 in Rom, gest. das. 21. Dez. 1863; seine meist satir. Sonette im röm. Dialekt …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Belli — Belli, Giuseppe Gioacchino …   Enciclopedia Universal

  • BELLI — populi Hispaniae in Celtiberis, qorum oppid. Segeda Vide Belia …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Belli — Belli(Belle)m Kopf.WohlNebenformvon»Bollen=kugelförmigerKörper«.Bayr1939ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Belli — Très répandu dans toute la moitié nord de l Italie, c est le pluriel de Bello, surnom puis nom de baptême correspondant au latin bellus (= beau, bon). Parmi les nombreux dérivés, on notera Belletto, Belletti, Bellettini, Bellìn, Bellino, Bellini …   Noms de famille

  • belli — 1. sf. Beli olan Hani sen benim gibi ince belli sarışınları severdin? N. Araz Birleşik Sözler karınca belli 2. sf. 1) Bilinmedik bir yanı olmayan, malum Hâlimiz, vaktimiz sizce belli. H. R. Gürpınar 2) Gizli olmayan, ortada olan, anlaşılan,… …   Çağatay Osmanlı Sözlük

  • Belli — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Belli est un nom de famille italien signifiant littéralement « beaux », et pouvant faire référence à : Agostina Belli, actrice italienne… …   Wikipédia en Français

  • Belli — I Bellị,   Ballị, Ort in Tunesien, zur Gemeinde Bou Argoub gehörig, 45 km südöstlich von Tunis, 2 500 Einwohner; große Moschee mit 25 Kuppeln, deren Joche auf antiken Säulen ruhen.   Geschichte:   …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”