Bellona
Bellona (Rembrandt)

Bellona (von lateinisch bellum „Krieg“, alte Form Duellona von duellum „Kampf“ [1])war in der römischen Religion eine Kriegsgöttin. Sie wurde seit dem Ende der Republik mit der Kriegsgöttin Enyo aus der griechischen Mythologie und der anatolischen Mutter- und Kriegsgöttin Ma gleichgesetzt. Als solche erschien sie dem Sulla in einer Vision und forderte ihn zur rücksichtslosen Vernichtung seiner Feinde auf.[2]

In der späteren römischen Mythologie galt Bellona als Schwester, Tochter oder Ehefrau des Kriegsgottes Mars, manchmal auch als seine Wagenlenkerin oder Muse. Ihre Attribute sind Helm, Lanze, Schwert. Ihr Festtag war der 3. Juni.[3]

In der Kaiserzeit zierte ihr Bild oft den Denarius.

In Rom, auf dem Marsfeld außerhalb der Stadt in der Nähe des Marsaltares, bestand seit 296 v. Chr. ein Tempel zu Ehren der Bellona. Appius Claudius Caecus hatte ihn votiert und dann auch errichtet.[4] Seine gens, die Claudier renovierten den Tempel später immer wieder und sorgten für seinen Erhalt. Innen war er mit Schlachtbildern geschmückt, die Appius Claudius Caecus als Feldherrn zeigten.

Der römische Senat empfing hier fremde Gesandtschaften, Feldherren vor ihrem Triumphzug sowie Personen, welche die Stadt nicht betreten durften. Direkt vor dem Tempel stand die so genannte Columna bellica, die jeweils der symbolischen Kriegserklärung durch die Fetialen diente. Von ihr aus wurde ein in Blut getauchte Lanze in eine symbolisch zum Feindesland deklariertes Fläche beim Circus Flaminius geworfen. Erstmals erfolgte das beim Krieg gegen Pyrrhus.[5]

Ihr Kult scheint durch die Raserei der Anhänger (fanatici), die sich mit Doppeläxten selbst Wunden zufügten, sowohl fasziniert[6] als auch abgestoßen zu haben. Man sagte dem Kult sogar Menschenopfer nach, so soll man 48 v. Chr. bei der versehentlichen Zerstörung eines Schreins der Bellona Gefäße mit Menschenfleisch gefunden haben.[7] Immerhin gab es innerhalb der Stadt mindestens einen Tempel mit einem Hain.[8]

Nach ihr benannt ist der Asteroid (28) Bellona.

Literatur

Weblinks

 Commons: Bellona – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Varro De lingua latina 5,73; Antiquitates rerum humanarum et divinarum fr. 189 Cardauns
  2. Plutarch Sulla 9,4
  3. Ovid Fasti 6,201-208
  4. Livius Ab urbe condita 10,19,17
  5. Servius Commentarius in Vergilii Aeneida 9,52
  6. Tibull Elegien 1,6,43-54
  7. Cassius Dio 42,26,2
  8. CIL VI 490; 2232-2234

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellona — may refer to: *The goddess Bellona, the Roman counterpart of to the Greek goddess Enyo. *Asteroid 28 Bellona. *Bellona Foundation, a Norwegian Environmental organization. *Bellona Island in the Solomon Islands *Eight ships of the Royal Navy named …   Wikipedia

  • BELLONA — Dea bellica soror Martis, antea iuxta Varronem Duelliona dicta. Illam Marti in bella eunti currum et equos parare, fabulatur Statius, qui et eiusdem meminit l. 2. Theb. v. 718. Nec magis ardentes Mavors, hastataque pugnae Impulerit Bellona tubas …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Bellona — Saltar a navegación, búsqueda Bellona puede referirse a: La diosa romana Belona. La Isla Bellona, en las Islas Salomón. Un municipio de Italia. La organización ecologista noruega Fundación Bellona. Obtenido de Bellona Categoría:… …   Wikipedia Español

  • Bellóna — BELLÓNA, æ, Gr. Ἐνυὼ, όος, contr. οῦς, (⇒ Tab. XII.) 1 §. Namen. Den lateinischen Namen Bellona hat solche Göttinn von Bellum, der Krieg; daher sie denn auch ehemals Duellona genannt worden, weil man für Bellum auch Duellum gesagt hat. Varro de L …   Gründliches mythologisches Lexikon

  • Bellona — Bellona,   ältere Form Duellona, altrömische Kriegsgöttin. Ihr Tempel in Rom lag auf dem Marsfeld unweit vom Altar des Mars. Vor dem Tempel stand die als Grenzstein aufgefasste Säule (columna bellica), von der aus die Fetialen durch symbolischem… …   Universal-Lexikon

  • Bellona — Bellona, romersk krigsgudinde. Se artiklen: Bellona …   Danske encyklopædi

  • Bellona — Bel*lo na, n. [L., from bellum war.] (Rom. Myth.) The goddess of war. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bellōna — Bellōna, die Kriegsgöttin der Römer, die später der griechischen Enyo gleichgesetzt ward und als Gattin oder Schwester des Mars galt. Vor ihrem außerhalb des ursprünglichen Weichbildes Roms am Marsfeld gelegenen Tempel stand die sogen.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bellona — Bellōna, Duellona, Kriegsgöttin der Römer, Gemahlin, Schwester oder Tochter des Mars …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bellona — Bellona, bei den Römern Göttin des Krieges, bewaffnet mit blutiger Geißel, Speer und Fackel, galt als die Schwester oder Gemahlin des Mars. Sie hatte in Rom einen Tempel auf dem Marsfelde, ihre Priester dienten ihr mit wilden Geberden, ritzten… …   Herders Conversations-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”