Bellone

Die weiße Rebsorte Bellone ist eine autochthone Sorte aus Italien. Der Name ist abgeleitet von bello, dem italienischen Wort für schön oder hübsch. Die Rebsorte wurde vermutlich schon von Plinius dem Älteren in seinem Werk Naturalis historia beschrieben.

Die spätreifende Sorte wird heute nur noch in Latium auf einer Fläche von ca. 2500 Hektar (Stand 1998) angebaut, wo sie in zahlreichen Denominazione di origine controllata (kurz DOC) Weinen wie Anzio, Cevereti, Colli Lanuvini, Cori Bianco, Marino, Nettuno, Picchioni, Velletri und Zagarolo zugelassen ist.

Siehe auch den Artikel Weinbau in Italien sowie die Liste der Rebsorten.

Abstammung: autochthone Sorte in Latium

Inhaltsverzeichnis

Ampelographische Sortenmerkmale

In der Ampelographie wird der Habitus folgendermaßen beschrieben:

  • Die Triebspitze ist offen. Sie ist weißwollig mit leicht rötlichem Anflug behaart. Die weißlich-grünen Jungblätter sind feinflammig behaart.
  • Die großen Blätter sind fünflappig und tief gebuchtet (siehe auch den Artikel Blattform). Die Stielbucht ist lyren-förmig offen. Das Blatt ist stumpf gezahnt. Die Zähne sind im Vergleich der Rebsorten mittelgroß.
  • Die konus- bis walzenförmige Traube ist groß und geschultert. Die rundlichen Beeren sind mittelgroß bis groß und von gelblicher Farbe.

Bellone ist eine Varietät der Edlen Weinrebe (Vitis vinifera). Sie besitzt zwittrige Blüten und ist somit selbstfruchtend [1]. Beim Weinbau wird der ökonomische Nachteil vermieden, keinen Ertrag liefernde, männliche Pflanzen anbauen zu müssen.

Synonyme

Bellone ist auch unter den Synonymen Albanese, Arciprete, Arciprete bianco Arcipreto, Bello buono, Bello cacchione, Bello cencioloso, Bello cera, Bello fagotte, Bello fagotto, Bello gentile, Bello palloccone, Bello piccolitto, Bello romanesco, Bello romano, Bello terrigno, Bello veltrano, Bello verdone, Cacchione, Ciciniello, Pampanoro, Pantrastico, Pociccone, Pocioccone, Uva pane, Uva pantastico, Uva presta, Uva di spagna bianca und Zinna Vacca bekannt.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Bellone in der Datenbank des Institut INRA.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellone — de Rembrandt Bellone est une figure de mythologie romaine, déesse de la Guerre aux origines incertaines, identifiée avec la déesse grecque Ényo. Elle est considérée tantôt comme l épouse, tantôt comme la sœur de Mars, mais elle incarne davantage… …   Wikipédia en Français

  • Bellone — is a red Italian wine grape variety that wine historians believed was cultivated in Roman times. A white skin clone also exist. By 1990, nearly 3,000 hectares/7,400 acres of the variety was still being cultivated and eligible to be blended in the …   Wikipedia

  • bellone — ⇒BELLONE, subst. fém. BOT. Variété de grosse figue répandue surtout en Provence et que l on utilise pour la conserve. Rem. Attesté dans la plupart des dict. généraux. Peut être p. anal. [avec la forme de ce fruit]). Sorte de long bateau étroit :… …   Encyclopédie Universelle

  • Bellone — Bellone, so v.w. Hornhecht, s.u. Hecht …   Pierer's Universal-Lexikon

  • bellone — (bèl lo n ) s. f. Nom, chez les Latins, de la divinité qui présidait à la guerre.    Fig. La guerre elle même. ÉTYMOLOGIE    Bellona pour Duellona (voy. belliqueux). SUPPLÉMENT AU DICTIONNAIRE BELLONE. Ajoutez : 2°   La 28e planète télescopique,… …   Dictionnaire de la Langue Française d'Émile Littré

  • bellone — bel·lò·ne s.m. CO uomo di alta statura dalla bellezza vistosa {{line}} {{/line}} DATA: av. 1566 come agg …   Dizionario italiano

  • Bellone (Begriffsklärung) — Bellone bezeichnet eine weiße Rebsorte aus Italien, siehe Bellone Bellone ist der Familienname folgender Personen: Bruno Bellone (* 1962), französischer Fußballspieler Enrico Bellone (1938–2011), italienischer Wissenschaftshistoriker Virgilio… …   Deutsch Wikipedia

  • French ship Bellone — Eleven ships of the French Navy have born the name Bellone , in honour of Bellona: * Bellone (1690 1696), a galley * Bellone (1696 1719), a 32 gun frigate * Bellone (1745 1749), a 30 gun frigate * Bellone (1758 1777), a 32 gun frigate * Bellone… …   Wikipedia

  • Bruno Bellone — Pas d image ? Cliquez ici. Situation actuelle Club actuel Aucun …   Wikipédia en Français

  • Bruno Bellone — (* 14. März 1962 in Toulon) ist ein ehemaliger französischer Fußballspieler. Der Stürmer Bruno Bellone begann seine Profikarriere 1980 bei der AS Monaco und entwickelte sich schnell zum Torjäger des Clubs. Bereits 1981 gab er sein Debüt in der… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”