Belloniden

Die Belloniden (auf Katalanisch: Bel.lònides und in Spanisch: Bellónidas) waren eine gotisch-katalanische Dynastie die vom Beginn des 9. Jahrhunderts bis 1410 im direkten Mannesstamm existierte[1]. Von herausragender Bedeutung war die Dynastie besonders für die Geschichte Kataloniens, wo sie als Haus Barcelona bis 1410 die Grafen von Barcelona beziehungsweise die Könige von Aragón stellten.

Stammvater der Dynastie war der Gote Belló, der um das Jahr 800 als karolingischer Amtsgraf in Carcassonne überliefert ist. Seine unmittelbaren Nachkommen teilten sich in zwei Linien. Die ältere blieb in Carcassonne, gelangte in den Besitz eines großen Teils des ehemaligen Septimanien und stellte zeitweilig die Herzöge von Aquitanien, bevor sie in der Mitte des 10. Jahrhunderts ausstarb. Die jüngere Linie gelangte in den Besitz der meisten der katalanischen Grafschaften, wie Urgell, Cerdanya, Empúries und besonders Barcelona (ehemals spanische Mark). Der berühmte Graf Wilfried der Haarige erreichte dabei die Souveränität Kataloniens vom fränkischen Reich[2] und gründete das „Haus Barcelona“, dessen letzter Vertreter König Martin I. von Aragón 1410 starb.

Der Begriff „Belloniden“ wurde schon in der älteren Forschung für diese Dynastie verwendet.[3]

Einzelnachweise

  1. Grup Enciclopèdia Catalana SAU (Spain) " Die Bedeutung des Wortes "Bel.lònidas"
  2. Martin Aurell, "Les noces du comte: Mariage et pouvoir en Catalogne (785-1213)" Vol. 73, No. 4 (Oct., 1998), pp. 1102-1104 Published by: Medieval Academy of America.
  3. Godfrey Matthew Evans "Classfied catalogue of the library of the Royal geographical society" 1871, Oxford University

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellonid-Dynastie — Die Belloniden, auf Katalanisch: Beŀlònides, waren eine gotisch katalanische Dynastie, die vom Beginn des 9. Jahrhunderts bis 1327 im direkten Mannesstamm existierte[1]. Stammvater der Dynastie war der Gote Bello, der um das Jahr 800 als… …   Deutsch Wikipedia

  • Graf von Rasès — Das Razès (span: Rasès) ist der historische Name einer kleinen Landschaft im Süden Frankreichs welche das Becken des Flusses Sou umfasst. Dies entspricht dem Gebiet des Kantons Alaigne und eines Teiles des Kantons Limoux im Arrondissement Limoux… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Rasès — Das Razès (span: Rasès) ist der historische Name einer kleinen Landschaft im Süden Frankreichs welche das Becken des Flusses Sou umfasst. Dies entspricht dem Gebiet des Kantons Alaigne und eines Teiles des Kantons Limoux im Arrondissement Limoux… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellonid-Dinastye — Die Belloniden (auf Katalanisch: Bel.lònides und in Spanisch: Bellónidas) waren eine gotisch katalanische Dynastie die vom Beginn des 9. Jahrhunderts bis 1410 im direkten Mannesstamm existierte[1]. Von herausragender Bedeutung war die Dynastie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellonides — Die Belloniden (auf Katalanisch: Bel.lònides und in Spanisch: Bellónidas) waren eine gotisch katalanische Dynastie die vom Beginn des 9. Jahrhunderts bis 1410 im direkten Mannesstamm existierte[1]. Von herausragender Bedeutung war die Dynastie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellonids — Die Belloniden (auf Katalanisch: Bel.lònides und in Spanisch: Bellónidas) waren eine gotisch katalanische Dynastie die vom Beginn des 9. Jahrhunderts bis 1410 im direkten Mannesstamm existierte[1]. Von herausragender Bedeutung war die Dynastie… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Plantevelue — Bernard Plantevelue , oder Plantapilosa (* 22. März 841 in Uzès; † um 886), war ein Markgraf von Gothien, Graf von Autun, Auvergne, Toulouse, Rodez, Mâcon und im Berry aus der Familie der Gellones (Wilhelmiden). Er war ein Sohn des Markgrafen… …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Razès — Das Razès (Katalanisch Rasès) ist der historische Name einer kleinen Landschaft im Süden Frankreichs welche das Becken des Flusses Sou umfasst. Dies entspricht dem Gebiet des Kantons Alaigne und eines Teiles des Kantons Limoux im Arrondissement… …   Deutsch Wikipedia

  • Herzog von Aquitanien — Das Herzogtum Aquitanien war eines der wichtigsten Feudalterritorien im mittelalterlichen Frankreich. Das Wappen der hochmittelalterlichen Herzöge von Aquitanien war auch das Wappen der Guyenne und ist heute das Wappen der Region Aquitanien… …   Deutsch Wikipedia

  • Bello — ist ein im deutschsprachigen Raum verbreiteter Name für Hunde. Bello steht umgangssprachlich auch: als Allerweltsbezeichnung für einen Durchschnittshund (Hund von Lieschen Müller) in verschiedenen niederdeutschen Dialekten für die Toilette unter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”