Bellotstraße
Bellotstraße
Die Bellotstraße trennt die Boothia-Halbinsel (rot umrandet) im Norden von der Somerset Island
Die Bellotstraße trennt die Boothia-Halbinsel (rot umrandet) im Norden von der Somerset Island
Verbindet Gewässer Golf von Boothia im Osten
mit Gewässer Franklinstraße im Westen
Trennt Landmasse Somerset Island
von Landmasse Boothia-Halbinsel (kanadisches Festland)
Daten

Geographische Lage

72° 0′ N, 94° 48′ W71.994444444444-94.794444444444Koordinaten: 72° 0′ N, 94° 48′ W
Bellotstraße (Kanada)
Bellotstraße
Länge 35 km
Geringste Breite 2 km

Die Bellotstraße ist eine Meerenge zwischen dem amerikanischen Kontinent und der Insel Somerset im Kanadisch-Arktischen Archipel.

Entdeckt wurde sie 1851/52 von William Kennedy und dem – diesen bei seiner Suchexpedition nach John Franklin begleitenden – französischen Marineoffizier Joseph-René Bellot, nach dem sie benannt wurde. Die Bellotstraße ist ein Kernstück der Nordwestpassage. Sie verbindet den Golf von Boothia mit dem Peelsund und der Franklinstraße zwischen der Halbinsel Boothia im Süden und Somerset Island im Norden. Ihre geographische Lage ist grob 72°00'N und 94°30'W; Zenit Point, der nördlichste Punkt des Festlands, liegt genau auf 72°00,1'N.

Am Osteingang der Bellotstraße aus dem Golf von Boothia befinden sich auf Somerset Island noch zwei übrig gebliebene Häuser von Fort Ross, einem nur in den Jahren 1937 bis 1948 aktiven Außenposten der Hudson’s Bay Company, die mit dem Schiff Aklavik den Schiffsweg 1937 auch erstmals von Westen her durchfuhr.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bellotstraße — (spr. lo ), Wasserstraße zwischen Boothia Felix und Northsomerset im arktischen Nordamerika, unter 72° nördl. Br., 4–5 km breit, verbindet Prinzregent und Franklinstraße. Ihr Entdecker Kennedy benannte sie nach dem französischen Schiffsleutnant… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Joseph Rene Bellot — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph René Bellot — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Boothia — Halbinsel Boothia und Melville Halbinseln, Nunavut, Kanada Gewässer 1 Bellotstraße, Golf von Boothia …   Deutsch Wikipedia

  • Francis Leopold MacClintock — Sir Francis Leopold MacClintock (* 8. Juli 1819 in Dundalk, County Louth, Irland; † 17. November 1907 in London) war ein britischer Marineoffizier und Arktis Forscher. Er wurde bekannt als derjenige, der das Schicksal der verschollenen Franklin… …   Deutsch Wikipedia

  • William Kennedy (Marineoffizier) — William Kennedy (* April 1814 in Cumberland House, Saskatchewan; † 25. Januar 1890 in St. Andrews, Manitoba) war ein kanadisch britischer Marineoffizier, Polarforscher und Pelzhändler. William Kennedy 1851/52 leitete er eine Expedition zur… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellot — ist der Name einer französischen Gemeinde, siehe Bellot (Seine et Marne) des Mondkraters Bellot Bellot ist der Familienname folgender Personen: Joseph René Bellot (1826–1856), französischer Marineoffizier und Polarforscher Raymond Bellot (* 1929) …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph-René Bellot — Joseph René Bellot, Stephen Pearce, 1851 …   Deutsch Wikipedia

  • Somerset Island (Kanada) — Somerset Island Satelliten Fotomontage von Somerset Island (mitte) Gewässer Arktischer Ozean …   Deutsch Wikipedia

  • M'Clintock — M Clintock, englischer Schiffscapitän, welcher sich bereits bei den Arktischen Reisen von Sir James Roß ausgezeichnet hatte u. das zur Erforschung über den Untergang der Franklin schen Expedition ausgerüstete Schraubendampfschiff The Fox… …   Pierer's Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”