Bellum Sociale

Der Bundesgenossenkrieg (bellum sociale) war ein von 91 bis 88 v. Chr. dauernder Krieg italischer Stämme gegen das römische Staatswesen, um das von Rom verweigerte vollständige römische Bürgerrecht zu erlangen.

Der Hintergrund des Bundesgenossenkriegs stellte das Verhalten Roms gegenüber seinen italischen Bundesgenossen dar. Nachdem Rom nicht nur den Bundesgenossen das Bürgerrecht verweigert hatte, sondern es auch zu Eingriffen in die (ansonsten autonomen) inneren Verhältnisse durch römische Beamte gekommen war, erhoben sich 91 v. Chr. mehrere Bundesgenossen gegen Rom. Besonders die Stammesgruppe der Marser im Norden und Osten Roms sowie die Samniten beteiligten sich am Aufstand, während die griechischen Städte Süditaliens und Etrurien nicht daran teilnahmen.

Gefährlich wurde es für Rom, als sich die Aufständischen zu einer Art Bundesstaat zusammenschlossen. In Corfinium wurde sogar ein Senat eingerichtet und die Stadt in Italia umbenannt. Es wurden auch Münzen geprägt, auf denen der italische Stier abgebildet war, wie er die römische Wölfin besiegte. Militärisch waren die Bundesgenossen ohnehin in der römischen Kampfweise geschult. Die römischen Truppen konnten dann auch unter der Führung des ehemals gefeierten Feldherrn Gaius Marius und trotz großer Truppenkontignente die bundesgenössischen Truppen nicht zerschlagen.

Schließlich sah man sich in Rom gezwungen, den Italikern im Jahr 89 v. Chr. mit der Lex Plautia Papiria das römische Bürgerrecht zu verleihen, das sie lange vergeblich gefordert hatten. Die Kämpfe, in denen die Römer nun die Oberhand gewannen, flauten daraufhin bald ab, nur einige samnitische Gruppen setzten den Kampf noch einige Zeit fort. Die politischen Entscheidungen wurden zwar weiterhin in Rom getroffen, allerdings bildete sich bald ein stärkeres italisches Gemeinschaftsgefühl aus, was langfristig das Imperium stärken sollte.

Im gleichen Jahr wurde mit der Lex Pompeia de Transpadanis („über die Transpadaner“) des Konsuls Gnaeus Pompeius Strabo den Bewohnern nördlich des Po das latinische Bürgerrecht verliehen.

Quellen

Literatur

  • Karl Christ: Krise und Untergang der Römischen Republik. Darmstadt 1979 (mehrere Neuaufl.), S. 179ff.
  • Josef Göhler: Rom und Italien: Die römische Bundesgenossenpolitik. Breslau 1939.
  • Jens-Uwe Krause u.a.: Schichten, Konflikte, religiöse Gruppen, materielle Kultur. Bibliographie zur römischen Sozialgeschichte 2. Stuttgart 1998, S. 33–35 (Bibliografie).
  • Henrik Mouritsen: Italian Unification. A Study in Ancient and Modern Historiography. Institute of Classical Studies, School of Advanced Study, University of London, London 1998, ISBN 0-900587-81-4 (=Bulletin of the Institute of Classical Studies. Supplement 70).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sociale bellum — Sociale bellum, Bundesgenossenkrieg, s.d …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bellum — (lat.), Krieg, so B. sociāle, Bundesgenossenkrieg (s.d.) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Salduie — Revers d un as de Salduie. Le nom de la cité apparaît en écriture ibérique. Salduie (en écriture ibérique : ) est le nom de la cité ibérique des Sedetanos depuis la seconde moitié du IIIe siè …   Wikipédia en Français

  • Bundesgenossenkrieg (Rom) — Der Bundesgenossenkrieg (bellum sociale, auch bellum Marsicum „Marsischer Krieg“) war ein von 91 bis 88 v. Chr. dauernder Krieg italischer Stämme gegen das römische Staatswesen, um das von Rom verweigerte vollständige römische Bürgerrecht zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Союзническая война (91—88 до н. э.) — У этого термина существуют и другие значения, см. Союзническая война. Союзническая война (Марсийская война) (нажмите, чтобы увел …   Википедия

  • Marsischer Krieg — Der Bundesgenossenkrieg (bellum sociale) war ein von 91 bis 88 v. Chr. dauernder Krieg italischer Stämme gegen das römische Staatswesen, um das von Rom verweigerte vollständige römische Bürgerrecht zu erlangen. Der Hintergrund des… …   Deutsch Wikipedia

  • Penne (Abruzzen) — Panorama der Stadt Penne Penne …   Deutsch Wikipedia

  • Salduie — Reverso de un as de Salduie. El nombre de la ciudad aparece en la inscripción íbera. Salduie (en escritura íbera ) fue el nombre de la ciudad ibérica sedetana situada en el solar de la actual Zaragoza …   Wikipedia Español

  • Rom [4] — Rom (Römisches Reich, Gesch.). I. Rom unter Königen. Die Stelle, wo R. nachher erbaut wurde, war vormals ein Weideplatz Albanischer Hirten. Romulus (s.d.) u. Remus, die Enkel des Numitor, Königs von Alba Longa, Söhne der Rhea Sylvia u. des Mars,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • CHABRIAS — Atheniensis Philosophus et Imperator inclitus. Hic dicere solebat, Terribiliorem esse exercitum cervorum duce leone, quam leonum duce cervô. Insigni stratagemate, Boeotiis auxilio missus, contra Agesilaum, in proelio prope Thebas, victor. In… …   Hofmann J. Lexicon universale

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”