Bellzahl

Die Bellsche Zahl, Bellzahl oder Exponentialzahl Bn ist die Anzahl der Partitionen einer n-elementigen Menge. Benannt ist sie nach dem Mathematiker Eric Temple Bell. Es ist

B_0=1, \quad B_1=1, \quad B_2=2, \quad B_3=5, \quad B_4=15, \quad B_5=52, \quad B_6=203, \quad \ldots

Inhaltsverzeichnis

Eigenschaften

Da die Stirling-Zahl S(n,k) zweiter Art die Anzahl der k-Partitionen einer n-elementigen Menge ist, gilt

B_n = \sum_{k=0}^n S(n,k).

Für die Bellschen Zahlen gelten die Rekursionsformel

B_{n+1} = \sum_{k=0}^{n}{{n \choose k}B_k}

und Dobińskis Formel

B_n = \frac{1}{e}\sum_{k=0}^\infty \frac{k^n}{k!},

somit ist Bn auch das n-te Moment einer Poissonverteilung mit Erwartungswert 1.

Die exponentiell erzeugende Funktion der Bellzahlen ist \sum_{n=0}^\infty \frac{B_n}{n!} x^n = e^{e^x-1}.

Außerdem genügen die Bellzahlen Touchards Kongruenz:

B_{p^k+n} \equiv k\,B_n + B_{n+1}\ (\operatorname{mod}\ p)     für natürliche Zahlen k und Primzahlen p.

Insbesondere gelten B_{p^k} \equiv k + 1\ (\operatorname{mod}\ p) und B_p \equiv 2\ (\operatorname{mod}\ p).

Asymptotik

Für die Bellzahlen sind verschiedene asymptotische Formeln bekannt, etwa

B_n \sim n^{-1/2}\ \bigl(\lambda(n)\bigr)^{n + 1/2}\ e^{\lambda(n) - n - 1}     mit     \lambda(n) = e^{W(n)} = \frac{n}{W(n)}

mit der Lambert-W-Funktion W.

Literatur

  • G. Dobiński: Summirung der Reihe Σ nm/ n! für m = 1, 2, 3, 4, 5, …, Grunert-Archiv 61, 1877, S. 333–336 (im Internet-Archiv: [1])
  • Jacques Touchard: Propriétés arithmétiques de certains nombres récurrents, Annales de la Société scientifique de Bruxelles 53, 1933, S. 21–31 (französisch)
  • Eric Temple Bell: Exponential Numbers, The American Mathematical Monthly 41, 1934, S. 411–419
  • Jacques Touchard: Nombres exponentiels et nombres de Bernoulli, Canadian Journal of Mathematics 8, 1956, S. 305–320 (französisch)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bell-Zahl — Die Bellsche Zahl, Bellzahl oder Exponentialzahl Bn ist die Anzahl der Partitionen einer n elementigen Menge. Benannt ist sie nach dem Mathematiker Eric Temple Bell. Es ist Inhaltsverzeichnis 1 Eigenschaften 2 Asymptotik …   Deutsch Wikipedia

  • Bell (Familienname) — Bell ist ein englischer Familienname. Herkunft und Bedeutung Das englische Wort bell bedeutet „Glocke“. Der in Schottland und Nordengland beheimatete Name kann dem deutschen Namen Glöckner oder Klöckner entsprechen oder sich (wie auch Klockmann)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bellsche Zahl — Die Bellsche Zahl, Bellzahl oder Exponentialzahl Bn ist die Anzahl der Partitionen einer n elementigen Menge. Benannt ist sie nach dem Mathematiker Eric Temple Bell. Die Folge B0, B1, B2, B3, … beginnt mit 1, 1, 2, 5, 15, 52, 203, 877, 4140,… …   Deutsch Wikipedia

  • Exponentialzahl — Die Bellsche Zahl, Bellzahl oder Exponentialzahl Bn ist die Anzahl der Partitionen einer n elementigen Menge. Benannt ist sie nach dem Mathematiker Eric Temple Bell. Es ist Inhaltsverzeichnis 1 Eigenschaften 2 Asymptotik …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”