AA-11 Archer / R-73
R-73 (AA-11 Archer)

Die R-73 (NATO-Codename: AA-11 Archer) ist eine sowjetische/russische infrarotgelenkte Kurzstrecken-Luft-Luft-Rakete.

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung

Die R-73 wurde als Nachfolgemodell der R-60 entwickelt. Die Entwicklung beim Hersteller Vympel begann in der Sowjetunion in den späten 1970er Jahren. Die ersten Exemplare wurden Mitte der 1980er Jahre an die sowjetischen Luftstreitkräfte ausgeliefert. Danach beschafften weitere 19 Staaten die Lenkwaffe.

Technik

Schema

Die Lenkwaffe verfügt über eine dreidimensional steuerbare Schubvektordüse. Der Flugkörper ist für Lastvielfache von bis zu 45 g ausgelegt, wogegen Kampfflugzeuge wegen der begrenzten Belastbarkeit der Piloten 9 g kaum überschreiten können.

Der Suchkopf der R-73 besitzt ein großes „Sichtfeld“ und kann in Verbindung mit einem Helmvisier auf Flugzeuge abgefeuert werden, die bis zu 60° (R-73M) von der Längsachse des eigenen Flugzeuges entfernt sind.

Sie soll der westlichen AIM-9 Sidewinder beispielsweise hinsichtlich Wendigkeit, Treffsicherheit und Reichweite weit überlegen sein. Im Gegensatz zur Sidewinder kann sie auch gegen Ziele außerhalb der Sicht des Piloten eingesetzt werden. Die R-73 galt bis zur Einführung der neuen Version AIM-9X der Sidewinder sowie der IRIS-T als die weltweit leistungsstärkste Luft-Luft-Lenkwaffe.

Varianten

  • R-73: 1. Serienversion. Reichweite 20 km.
  • R-73E: 2. Serienversion mit verbessertem Suchkopf. Einsatz mit Helmvisier möglich. Reichweite 30 km.
  • R-73M: Version mit verbesserter Elektronik und modifiziertem Suchkopf. Reichweite 40 km.
  • R-74: Prototyp mit neuer Elektronik und digitaler Bildverarbeitung. Reichweite 40 km.

Technische Daten

NATO-Name AA-11 ARCHER
GRAU-Index R-73E
Länge 2,90 m
Rumpfdurchmesser 170 mm
Flügelspannweite 510 mm
Gewicht 110 kg
Antrieb 1 Stufe Feststoff mit Schubvektorsteuerung
Sprengkopf 7,4 kg FRAG-HE
Zünder Laser/Radar Näherungs- und Aufschlagszünder
Fluggeschwindigkeit 1.005 m/s
Einsatzreichweite 30 km
Lenksystem Trägheitsnavigation plus passiv IR

Interne Verweise

Literatur

  • JANE'S AIR-LAUNCHED WEAPON SYSTEMS Edition 2002 Jane's Verlag
  • Das Luft-Luft Lenkwaffensystem AA-11 Archer DTIG - Defense Threat Informations Group, Januar 1998
  • RUSSIA'S ARMS 2004 CATALOG Military Parade Publishing House

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AA-11 Archer — R 73 (AA 11 Archer) Die R 73 (NATO Codename: AA 11 Archer) ist eine sowjetische/russische infrarotgelenkte Kurzstrecken Luft Luft Rakete. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • AA-11 Archer — Vympel R 73 R 73 / AA 11 Archer Mission Missile air air à courte portée Constructeur Vympel …   Wikipédia en Français

  • AA-11 Archer — Saltar a navegación, búsqueda Vympel R 73 Obtenido de AA 11 Archer …   Wikipedia Español

  • AA-11 — R 73 (AA 11 Archer) Die R 73 (NATO Codename: AA 11 Archer) ist eine sowjetische/russische infrarotgelenkte Kurzstrecken Luft Luft Rakete. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • R-73 — (AA 11 Archer) Die R 73 (NATO Codename: AA 11 Archer) ist eine sowjetische/russische infrarotgelenkte Kurzstrecken Luft Luft Rakete. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • R-73 — Vympel R 73 R 73 / AA 11 Archer Mission Missile air air à courte portée Constructeur Vympel …   Wikipédia en Français

  • R 73 — Vympel R 73 R 73 / AA 11 Archer Mission Missile air air à courte portée Constructeur Vympel …   Wikipédia en Français

  • Vympel R-73 — R 73 (AA 11 Archer) Die R 73 (NATO Codename: AA 11 Archer) ist eine sowjetische/russische infrarotgelenkte Kurzstrecken Luft Luft Rakete. Inhaltsverzeichnis 1 Entwicklung 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Vympel r-73 — R 73 / AA 11 Archer Mission Missile air air à courte portée Constructeur Vympel …   Wikipédia en Français

  • Vympel R-73 — R 73 / AA 11 Archer Présentation Fonction Missile air air à courte porté Constructeur Vympel Cara …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”