AA-8
R-60 an einer MiG-29K

Die R-60 ist eine sowjetische Luft-Luft-Lenkwaffe mit der NATO-Bezeichnung AA-8 Aphid.

Die Entwicklung der K-60 begann in den späten 60er Jahren. Nach einer Entwicklungszeit von nur vier Jahren, begann bereits 1973 die Serienproduktion. 1974 wurden die ersten Exemplare an die sowjetischen Luftstreitkräfte ausgeliefert.

Die ungewöhnlich kleine und leichte Infrarot gelenkte Rakete wurde für den Selbstschutz von Angriffsflugzeugen (z. B. MiG-27, Su-24, Su-25) und Hubschraubern entwickelt. Von Jagdflugzeugen wird sie nur als ergänzende Bewaffnung mitgeführt.

Der Gefechtskopf der R-60 enthält eine Sprengstofffüllung aus einer RDX / Aluminium Mischung, welche in einem Splittermantel aus abgereichertem Uran eingebettet ist.

Inhaltsverzeichnis

Varianten

  • R-60: 1. Serienversion.
  • R-60T: 2. Serienversion.
  • R-60R: Prototyp mit Radarsuchkopf. Entwicklung eingestellt.
  • R-60M: 3. Serienversion mit verbessertem Suchkopf. Einsatz mit Helmvisier möglich.
  • R-60MK: Vereinfachte Exportversion der R-60M.

Technische Daten

NATO-Name AA-8 APHID
GRAU-Index R-60M
Länge 2,09 m
Rumpfdurchmesser 120 mm
Flügelspannweite 390 mm
Gewicht 43,5 kg
Antrieb 1 Stufe Feststoff
Sprengkopf 3,5 kg FRAG-HE
Zünder Radar Näherungs- und Aufschlagszünder
Fluggeschwindigkeit Mach 2
Einsatzreichweite 3 bis 8 km
Lenksystem passiv Infrarot

Siehe auch

Quellen

  • JANE’S AIR-LAUNCHED WEAPON SYSTEMS Edition 2002 Jane’s Verlag
  • Das Luft-Luft Lenkwaffensystem AA-8 Aphid DTIG – Defense Threat Informations Group, September 1998
  • RUSSIA’S ARMS 2004 CATALOG Military Parade Publishing House

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AA-8 — Saltar a navegación, búsqueda Molniya R 60 Obtenido de AA 8 …   Wikipedia Español

  • AA-8 Aphid — R 60 an einer MiG 29K Die R 60 ist eine sowjetische Luft Luft Lenkwaffe mit der NATO Bezeichnung AA 8 Aphid. Die Entwicklung der K 60 begann in den späten 60er Jahren. Nach einer Entwicklungszeit von nur vier Jahren, begann bereits 1973 die… …   Deutsch Wikipedia

  • AA — sigla nelle targhe automobilistiche e in usi burocratici, Alto Adige …   Dizionario italiano

  • ãa — adv. [Farmácia, Medicina] Ver aná.   ‣ Etimologia: grego aná, por …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • aa — 1 aà prt., aã 1. taip (atsakant į klausimą): Ar buvai girio? – Aà, t. y. buvai J. Ar nori valgyti? – Aà Š. Gal važiuosi namo? – Aã, važiuosiu Rm. 2. o, štai, mat (priminimui reikšti): Aà, ar aš nesakiau, kad nusimuši nagus! Vvr. Aa, pirma… …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • aa — [à:] 1. auch (des moan i aa = das meine ich auch) 2. Kleinkindlicher Ausdruck für: Ich muß aufs Klo (Mamma, aa macha!) …   Bayrische Wörterbuch von Rupert Frank

  • AA-11 Archer — Vympel R 73 R 73 / AA 11 Archer Mission Missile air air à courte portée Constructeur Vympel …   Wikipédia en Français

  • AA-12 Adder — Vympel R 77 R 77 / AA 12 Adder Mission Missile air air à longue portée Constructeur …   Wikipédia en Français

  • AA-9 Amos — Vympel R 33 Vympel R 33 / AA 9 Amos Mission Missile air air à longue portée Constructeur Vymp …   Wikipédia en Français

  • AA-1 — Kaliningrad K 5 Pour les articles homonymes, voir K 5. un K 5M Le Kaliningrad K 5 est l un des premiers missiles air air produ …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”