Bely (Stadt)
Stadt
Bely
Белый
Wappen
Wappen
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Zentralrussland
Oblast Twer
Rajon Bely
Erste Erwähnung 13. Jahrhundert
Stadt seit 1769
Fläche 18 km²
Höhe des Zentrums 185 m
Bevölkerung 3958 Einw. (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte 220 Ew./km²
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl (+7)48250
Postleitzahl 172530
Kfz-Kennzeichen 69
OKATO 28 206 501
Geographische Lage
Koordinaten 55° 50′ N, 32° 56′ O55.83333333333332.933333333333185Koordinaten: 55° 50′ 0″ N, 32° 56′ 0″ O
Bely (Stadt) (Russland)
Red pog.svg
Bely (Stadt) (Oblast Twer)
Red pog.svg
Oblast Twer
Liste der Städte in Russland

Bely (russisch Белый) ist eine Kleinstadt in der Oblast Twer (Russland) mit 3958 Einwohnern (Berechnung 2006).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt am Westrand der Höhen von Bely etwa 300 Kilometer westlich der Oblasthauptstadt Twer bei der Mündung der Obscha in die Mescha, einen Nebenfluss der Düna.

Bely ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons.

Die nächstgelegene Bahnstation ist das 50 Kilometer entfernte Nelidowo an der Strecke MoskauRiga.

Geschichte

Bely wurde erstmals im 13. Jahrhundert als Stadt im Fürstentums Smolensk urkundlich erwähnt. Das russische bely bedeutet weiß, aber vermutlich wurde das Wort bei der Benennung der Stadt im übertragenen Sinne verwendet.

Gegen Ende des 14. Jahrhundert wurde die Stadt vom Großfürstentum Litauen erobert. 1503 gelangte sie wieder in den Besitz des Großfürstentums Moskau. 1506 wurde eine große Festung errichtet, welche 1508 einer Belagerung durch polnisch-litauische Truppen des standhielt.

Von 1610 bis 1613 während des Polnisch-Russischen Krieges 1609–1618 in polnischer Hand, wurde die Stadt nach Kriegsende gemäß Vertrag von Deulino an Polen abgegeben. Zu Beginn des Russisch-Polnischen Krieges 1654–1667 wurde Bely jedoch endgültig vom Zarentum Russland erobert.

In der 2. Hälfte des 19. Jahrhundert war Bely Zentrum der Holzflößerei auf den Flüssen Obscha, Mescha und Düna.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohnerzahlen
1897 6956 *
1959 4100 **
1979 4900 **
1989 5200 **
2002 4350 *
2006 3958

Anmerkung: * Volkszählung ** Volkszählung (gerundet)

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Die Stadt besitzt ein Heimatmuseum.

Im Dorf Nesterowo gibt es ein Historisches und Revolutionsmuseum.

Wirtschaft

In Bely gibt es Betriebe der Holzwirtschaft sowie der Textil- und Lebensmittelindustrie.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Bely – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bely — bezeichnet: eine Stadt in der Oblast Twer (Russland), siehe Bely (Stadt) eine Insel in Russland, siehe Bely (Insel) einen Vulkan in Russland, siehe Bely (Vulkan) einen Familiennamen Andrei Bely, russischer Schriftsteller Gennadi Wladimirowitsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadt Sankt Petersburg — Санкт Петербург Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Bely Jar (Chanten und Mansen) — Siedlung städtischen Typs Bely Jar Белый Яр Föderationskreis …   Deutsch Wikipedia

  • Bely Jar (Kaliningrad) — Siedlung Bely Jar/Eiserwagen Белый Яр Föderationskreis Nor …   Deutsch Wikipedia

  • Bely Ijus — Der 224 Kilometer lange Weiße Ijus (russisch Белый Июс, Bely Ijus) ist der rechte Quellfluss des Tschulym (Flusssystem des Ob) in Sibirien (Russland, Asien). Der Weiße Ijus entsteht seinerseits an der Ostflanke des Kusnezker Alatau bei 712 Metern …   Deutsch Wikipedia

  • Abakan (Stadt) — Stadt Abakan Абакан Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Taiga (Stadt) — Stadt Taiga Тайга Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Abasa (Stadt) — Stadt Abasa Абаза Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Lepel (Stadt) — Lepel Лепель Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Belyj — Bely bezeichnet: eine Stadt in der Oblast Twer (Russland), siehe Bely (Stadt) eine Insel in Russland, siehe Bely (Insel) einen Vulkan in Russland, siehe Bely (Vulkan) einen Familiennamen Andrei Bely, russischer Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”