Belzheim
Belzheim
Wappen von Belzheim
Koordinaten: 48° 58′ N, 10° 32′ O48.96228611111110.528905555556445Koordinaten: 48° 57′ 44″ N, 10° 31′ 44″ O
Höhe: 445 m ü. NN
Einwohner: 330
Eingemeindung: 1978
Postleitzahl: 86741
Vorwahl: 09082

Belzheim ist ein Ortsteil im bayerischen Ehingen am Ries im Landkreis Donau-Ries (Bayern).

Lage

Belzheim liegt circa zwei Kilometer westlich von Ehingen am Ries entfernt.

Geschichte

Südöstlich des Dorfes befinden sich circa 170 Grabhügel aus der mittlerern Hallstattzeit. Die erste schriftliche Erwähnung war im Jahr 1053 als Villa Bellesheim. Damals gehörte der Ort den Grafen von Hürnheim, die den Besitz im Jahr 1488 an den Deutschen Orden verkauften. 1978 wurde Belzheim in die Gemeinde Ehingen am Ries eingemeindet.

Söhne und Töchter des Dorfes

  • Anton Jaumann (CSU-Politiker, ehemaliger Wirtschafts- und Verkehrsminister Bayerns, 1927-1994)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ehingen a.Ries — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Ehingen am Ries — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Anton Jaumann — (* 5. Dezember 1927 in Belzheim; † 23. Januar 1994 in München) war ein deutscher CSU Politiker. Nach dem Studium der Theologie, Volkswirtschaft und Rechtswissenschaft führte er von 1957 bis 1966 eine eigene Anwaltskanzlei in München. Von 1958 bis …   Deutsch Wikipedia

  • Schwarzer Reise- und Verkehrsbüro — GmbH Basisinformationen Unternehmenssitz Nördlingen Webpräsenz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Orte im Landkreis Donau-Ries — Die Liste der Orte im Landkreis Donau Ries listet die 386 amtlich benannten Gemeindeteile (Hauptorte, Kirchdörfer, Pfarrdörfer, Dörfer, Weiler und Einöden) im Landkreis Donau Ries auf.[1] Systematische Liste Alphabet der Städte und Gemeinden mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Hürnheim (Adelsgeschlecht) — Wappen der Familie nach dem Scheiblerschen Wappenbuch Die Familie von Hürnheim auch Hirnheim ist ein altes schwäbisches Adelsgeschlecht. Als Edelfreie standen sie bereits im 13. Jahrhundert in engen Verbindungen zu den Staufern und gehörten… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Nördlingen — Lage in Bayern Der Landkreis Nördlingen gehörte zum bayerischen Regierungsbezirk Schwaben. Bis zu seiner Auflösung hatte der Landkreis (Kfz Kennzeichen NÖ) 75 Gemeinden. Die größten Orte waren Oettingen, Wallerstein und Fremdingen. Die Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wappen im Landkreis Donau-Ries — Die Liste der Wappen im Landkreis Donau Ries zeigt die Wappen der Gemeinden im bayerischen Landkreis Donau Ries. Inhaltsverzeichnis 1 Landkreis Donau Ries 2 Wappen der Städte, Märkte und Gemeinden 3 Ehemalige Gemeinden mit eigenem Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Stammliste von Mansfeld — Regenten und Linien der Grafen von Mansfeld Grafen von Mansfeld Alt Mansfelder Stamm Hoyer I. ( † nach 1069) Hoyer II. (I.) ( † 1115) Hoyer III. (II.) ( † nach 1157) Hoyer IV. (III.) (* vor 1140; † nach 1183) Burchard I. ( † 1229) (1229… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”