Bemannter Raumflugkörper

Bemannte Raumflugkörper sind Raumflugkörper, die mit einer menschlichen Besatzung und in bestimmten Fällen auch mit Passagieren Flüge im All durchführen. Durch den menschlichen Anteil unterscheiden sie sich von unbemannten Raumflugkörpern, die entweder robotisch sind oder mit Hilfe von Tieren Forschung im All durchführen.

Der erste bemannte Raumflugkörper im Weltall war Wostok 1, der am 12. April 1961 die Erde verließ und die Erde einmal umkreiste. Die einzigen Missionen, in denen Menschen den Orbit der Erde verließ, waren Flüge zum Mond. Die erste Mission, Apollo 8, flog zum Mond, umkreiste ihn zehn Mal und flog zur Erde zurück.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Raumflugkörper — Raum|flug|kör|per 〈m. 3〉 sich im Weltraum bewegender bemannter od. unbemannter Flugkörper * * * Raum|flug|kör|per, der: Flugkörper für den Raumflug. * * * Raum|flug|kör|per, der: Flugkörper für den Raumflug …   Universal-Lexikon

  • Orbitalstation — Die Internationale Raumstation ISS am 20. August 2001, aufgenommen aus dem Space Shuttle Raumstationen sind Raumflugkörper, die sich meist im Orbit eines Himmelskörpers befinden und es Menschen ermöglichen, längere Zeit auf ihnen zu leben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumstation — Die Internationale Raumstation ISS am 20. August 2001, aufgenommen aus dem Space Shuttle Raumstationen sind Raumflugkörper, die sich meist im Orbit eines Himmelskörpers befinden und es Menschen ermöglichen, längere Zeit auf ihnen zu leben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Eintrittswinkel — Eintritt der Landekapsel der Mars Rover (künstlerische Darstellung) Der Vorgang des Wiedereintritts oder auch engl.: Reentry beschreibt den atmosphärischen Wiedereintritt eines von Menschenhand geschaffenen oder eines natürlichen Objekts, das in… …   Deutsch Wikipedia

  • Raumfahrtprogramm — Als Raumfahrt bezeichnet man Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend und wurde durch die Fédération Aéronautique Internationale (FAI) auf eine Grenzhöhe von 100 Kilometern festgelegt …   Deutsch Wikipedia

  • Reentry (Raumfahrt) — Eintritt der Landekapsel der Mars Rover (künstlerische Darstellung) Der Vorgang des Wiedereintritts oder auch engl.: Reentry beschreibt den atmosphärischen Wiedereintritt eines von Menschenhand geschaffenen oder eines natürlichen Objekts, das in… …   Deutsch Wikipedia

  • Weltraumfahrt — Als Raumfahrt bezeichnet man Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend und wurde durch die Fédération Aéronautique Internationale (FAI) auf eine Grenzhöhe von 100 Kilometern festgelegt …   Deutsch Wikipedia

  • Mondlandung — Übersichtskarte aller Mondlandungen Buzz Aldrin Apollo 11 Mondlandung bezeichnet im Rahmen der Raumfahrt eine kontrollierte Landung eines von Menschen hergestellten Flugkörpers ( …   Deutsch Wikipedia

  • Raumfahrt — Als Raumfahrt bezeichnet man Reisen oder Transporte in oder durch den Weltraum. Der Übergang zwischen Erde und Weltraum ist fließend und wurde durch die Fédération Aéronautique Internationale (FAI) auf eine Grenzhöhe von 100 Kilometern festgelegt …   Deutsch Wikipedia

  • Wiedereintritt — Eintritt der Landekapsel der Mars Rover (künstlerische Darstellung) In der Raumfahrttechnik bezeichnet der Wiedereintritt oder auch engl.: Reentry die kritische Phase des Eintritts in die Atmosphäre. Da viel kinetische Energie durch den… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”