Bemessungsspannung

Der Begriff Bemessungsspannung wird seit 1981 in der elektrischen Energietechnik verwendet, um Unterschiede zur Nennspannung in den Normen besser zu verdeutlichen.[1] Sie ersetzt die veraltete Bezeichnung „obere Nennspannung“. Die Bemessungsspannung ist größer oder gleich der Nennspannung und spezifiziert den maximalen Wert der elektrischen Spannung im Normalbetrieb.

Beispiel: Die Nennspannung eines elektrischen Netzes ist zum Beispiel 10 kV, die der Bezeichnung dieses Netzes dient. Eine Spannung, die etwa 20 % über der Nennspannung liegt (in diesem Fall 12 kV), ist dann die Bemessungsspannung, die Grundlage für die Bemessung bestimmter Betriebsmittel wie z. B. Transformatoren, und Isolatoren im Netz ist.

Einzelnachweise

  1. Norm DIN 40200: Nennwert, Grenzwert, Bemessungswert, Bemessungsdaten, 1981

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bemessungsspannung der Isolierung — vardinė izoliacijos atsparumo įtampa statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Matuoklio gamintojo nustatyta arba nurodyta įtampa, apibūdinanti norminę jo izoliacijos atsparumo gebą. atitikmenys: angl. rated insulation voltage… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Harmonisierte Leitungen — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Harmonisierte Typenkurzzeichen von Leitungen — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabelbezeichnung — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Kabelnomenklatur — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Leitungsbezeichnungen — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • NYM — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • NYM-J — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen in der Elektroinstallation und Kabeln an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Typenkurzzeichen von Leitungen — Die Typenkurzzeichen von Leitungen geben die Bauart und den Verwendungszweck von elektrischen Leitungen und Kabeln in der Elektroinstallation an. Es gibt unterschiedliche Arten der Kennzeichnung: Die Kennzeichnung nach nationalen Normen, in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Gleitentladung — Teilentladung (auch Vorentladung) ist ein Begriff aus der Hochspannungstechnik, wo es in erster Linie um Form und Eigenschaften von Isolierstoffen geht: treten in Hochspannungsisolierungen oder entlang von Luftstrecken stark inhomogene… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”